DHB-Pokal 2021/2022

Handball allgemein

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8145
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 05.09.2021, 00:29

Sind einige interessante Duelle in der 2. Runde dabei.
Erlangen trifft z. B.auf den Vizemeister Handewitt, oder die Körperkultur auf Kronau, und das Großstadt-Duell im Norden.
Burgdorf und der BHC warten noch auf ihre Auswärts-Gegner

Im Überblick:
EHV Aue - THW Kiel
HSV - Füchse
TV Hüttenberg - FA Göppingen
VfL Gummersbach - TuS Ferndorf
HC Erlangen - SG Flensburg-Handewitt
HSG Nordhorn-Lingen - HBW Balingen-Weilstetten
Bayer Dormagen - TBV Lemgo
... - TSV Burgdorf
ASV Hamm - TV Großwallstadt
Eulen Ludwigshafen - Grün-Weiß
Rimpar Wölfe - TV Bittenfeld
DHfK Leipzig - Rhein-Neckar-Löwen
ThSV Eisenach - HSG Wetzlar
... - Bergischer HC
SG Bietigheim->Bissingen - MT Melsungen
Lübbecke - SC Magdeburg
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8145
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Frank W. » Donnerstag, 07.10.2021, 00:14

Im Gegensatz zu GWD ist die HBW an einem Zweitligisten gescheitert, und zwar bei der HSG Nordhorn-Lingen.

Dazu aus der 2. Liga in der nächsten Runde sind entweder Gummersbach oder Ferndorf sowie der ASV Hamm.
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8145
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Frank W. » Dienstag, 19.10.2021, 14:25

Vorsorglich heute Eintrittskarten für das F 4 in Hamburg im April 2022 bestellt.

Kann ja sein, das GWD in der Liga absteigt und nebenbei Pokalsieger wird! :shock: :mrgreen:
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8145
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 06.02.2022, 23:38

Bis jetzt: Viertelfinale kurz und knapp: 3 Spiele - 3 Favoritensiege.
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8145
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Frank W. » Mittwoch, 09.02.2022, 09:16

Halbfinals:

Kiel - Sieger Lemgo oder Melsungen
Magdeburg - Erlangen
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 6220
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Trommler » Sonntag, 24.04.2022, 17:59

Glückwunsch an den THW zum Pokalsieg. In der ersten Halbzeit war es noch super spannend, aber in der zweiten Hälfte hat vor allem Landin den Magdeburgern den Zahn gezogen. Es war eine super Stimmung in Hamburg, mal sehen, wie es nächstes Jahr in Köln ist. Ich finde es sehr schade, dass der Mythos Hamburg vorbei ist.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8145
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: DHB-Pokal 2021/2022

Beitrag von Frank W. » Montag, 25.04.2022, 20:45

Ja, verdienter Sieg des THW gegen den SCM, als die Kieler dann in der 2. Halbzeit die Tür für den HBL-Tabellenführer zumachte und was durch die Deckung kam, fischte Niklas Landin. Landin wurde dann auch zum besten Spieler (natürlich incl. bestem Torhüters) des Turniers gewählt und Sander Sagosen bekam einen Preis als erfolgreichster Torschütze.

In der 1. Halbzeit war es ein schwierig zu leitendes Spiel. Duvnjak zwischen Provokation und Genie ist ja bekannt, und wenn der THW-Akteur beim Videobeweis die rote Karte gesehen hätte, dann hätte er Baumgart/Wild wohl auf der Stelle gekillt. :mrgreen:
Philipp Weber vom SCM hatte dann beim Pausengang vor den Kieler Anhängern auch noch sein Provokations-Gesicht gezeigt.

In Hamburg gilt ja noch die 2-G+-Regelung, also vorzeigen beim Einlaß neben der Eintrittskarte auch der Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweis.
Das hatte zur Folge, das diese Regelung beim Halbfinale mittendrin beim Einlaß komplett abgeschafft wurde, sonst hätten zig Handball-Fans nicht den Anwurf des 1. Halbfinals mitverfolgen können. Einlaß war an beiden Tagen 2 Stunden vor Spielbeginn. Am Samstag dauerte es bei mir 50 Minuten, bis man in der Halle war (zu dem Zeitpunkt war noch das volle Programm nötig), am Sonntag bei gleich langer Schlange ganze 15 Minuten.

Da es in der Halle eine FFP-2-Maskenpflicht gab, durfte sämtliches Verzehren nur am Sitzplatz ausgeführt worden. Das ging natürlich gründlich in die Hose, erst recht am Samstag zwischen der großen Pause zwischen den Halbfinal-Spielen. Am Sitzplatz selber hatten vielleicht 80 % der Zuschauer keine Maske auf oder eben unterm Kinn sitzen. Wurde auch nicht weiter kontrolliert, auf Ordner in den Blöcken wurde bis auf den Eingangsbereich der jeweiligen Blöcke vorsichtshalber verzichtet.

Ich halte es auch für einen Fehler, ab 2023 nach Köln zu gehen, aber auch hier gilt: Geld geht vor Tradition. Da macht es der DFB im Fußball mit Standort Berlin besser.
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Antworten