Spiel 13: GWD - MT Melsungen

alles über die Erste Mannschaft

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Spiel 13: GWD - MT Melsungen

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 03.11.2019, 14:10

Donnerstag, 14.11.19, 19.00 Uhr
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Daniel
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 13: GWD - MT Melsungen

Beitrag von Daniel » Donnerstag, 14.11.2019, 21:27

Wieder so ein knappes Ding! Nach den ersten zehn Minuten konnte es nur besser werden. Das Wurfglück kam zurück und in der Abwehr stimmte die Einstellung. Das war wieder super anzuschauen, wie sich GWD Tor für Tor in die Partie zurückkämpfte. Leider geht man dann doch mit -2 in die Pause, aber es war zu spüren, das heute was gegen die MT gehen könnte. In der zweiten Hälfte hätte das Spiel kippen können, aber Häfner machte den Unterschied.

Schade, bei Savas und Alexander gewinne ich immer mehr den Eindruck, dass da nicht mehr viel kommt. Savas hatte heute zwar auch Pech. Wer weiß, wie es gelaufen wäre, wenn seine Würfe in den ersten Minuten drin gewesen wären... Bei Padshy weiß ich nicht, ob er mehr Spielpraxis braucht, mehr Vertrauen, mehr Abstimmung, ... oder ob es einfach nicht für mehr reicht.

Zuschauerzahl war sehr mies, Stimmung hingegen prächtig.

Elia
Oberligaspieler
Oberligaspieler
Beiträge: 102
Registriert: Samstag, 07.11.2009, 22:35
Wohnort: Hille

Re: Spiel 13: GWD - MT Melsungen

Beitrag von Elia » Donnerstag, 14.11.2019, 22:45

Daniel hat geschrieben:
Donnerstag, 14.11.2019, 21:27
Schade, bei Savas und Alexander gewinne ich immer mehr den Eindruck, dass da nicht mehr viel kommt.
Volle Zustimmung.

Dazu passt auch eine Aussage von Frank Carstens im MT:
GWD-Coach Frank Carstens fand deutliche Worte der Kritik. "Wir haben heute ohne zwei gespielt", grantelte der Coach. Damit meinte er nicht die ohnehin fehlenden Verletzten, sondern die beiden Rückraumspieler Aliaksandr Padshyvalau und Savvas Savvas, die zur Leistung ihres Teams in einem schweren Spiel nur unwesentlich beitrugen. "So geht es nicht, so kann man gegen Melsungen nicht gewinnen", kritisierte Carstens so direkt wie nie.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5756
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 13: GWD - MT Melsungen

Beitrag von Trommler » Freitag, 15.11.2019, 10:40

Aus meiner Sicht gibt es zur Zeit einige entscheidende Schwachpunkte in unserer Mannschaft. Der krasseste ist unser Positionsangriff, kommen wir nicht mit Tempo nach vorne, brechen wir uns einen ab um ein Tor zu erzielen. Besonders schwach sind aktuell Paddy und Savvas. Paddy ist gestern nur parallel gelaufen, er hat nie versucht eins gegen eins zu gehen, außerdem hat er unbegreifliche technische Probleme. Interessant war gestern, was Savvas für Würfe genommen hat, teilweise waren es wilde Würfe aufs tor, klar hatte er auch Pech, aber wenn er seine Würfe besser vorbereitet, könnte er sie auch besser platzieren. Jedenfalls waren Paddy und Savvas gestern keine große Hilfe. Der zweite Punkt ist für mich die teilweise zu Offensive Abwehr, klar brauchen wir Ballgewinne von unsere Abwehr, aber wenn z.B. Christoph oder Rambo auf 12m decken, muss Kevin einen riesigen Raum alleine verteidigen und das hat Melsungen ausgenutzt und mit seinen Außen viele Tore erzielt, das schlimmste daran ist, dass der Außen einen riesigen Winkel hat und so haben unsere Torhüter keine Chance. Aber da kommen wir zum dritten Schwachpunkt, nämlich die Torhüter, egal wer anfängt, beide kommen nicht ins Spiel hinein, dann kommt mal eine starke Phase und da kann man ja auch sehen, was in unsere Mannschaft steckt, dann holen wir teilweise große Rückstände auf, aber wenn man das gesamte Spiel sieht sind beide Torhüter schwach.

Gegenüber gibt es auch positive Punkte, der hauptfaktor, das wir gestern zurück kamen, war eindeutig Rambo, trotz seiner Rücken Probleme befindet er sich in Höchstform, seine Quote ist für seine Verhältnisse schon Weltklasse. Der nächste positive Punkt sind die Emotionen, der Kampf und die Moral. Dieser Punkt macht viel aus, denn ohne diesen Punkt, würden wir, wie zu alten Zeiten, früh aufgeben und eine klatsche nach der anderen kassieren, so bekommen wir auch gegen Top-Mannschaften eine Chance zu punkten. Was unser Team gestern auch geholfen hat, war die Stimmung in der Halle, trotz der schwachen Auslastung stimmt zur Zeit die Stimmung und so werden unsere Spieler nach vorne gepeitscht.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 13: GWD - MT Melsungen

Beitrag von Frank W. » Freitag, 15.11.2019, 12:04

Zu gestern möchte ich noch Reißky erwähnen.

Ein starkes Spiel unseres Sachsen. Klar, er ist kein Schütze wie Rambo, aber das soll er ja auch nicht spielen.
Aber er geht dahin, wo es wehtut, dazu herrliche Pässe auf unsere Kreisläufer. Und in der Abwehr stärker als Cederholm, finde ich.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Antworten