Spiel 27: GWD - Bietigheim-Bissingen

alles über die Erste Mannschaft

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6776
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Spiel 27: GWD - Bietigheim-Bissingen

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 07.04.2019, 08:53

Ostersonntag, 21.04.19, 16.00 Uhr
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6776
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 27: GWD - Bietigheim-Bissingen

Beitrag von Frank W. » Freitag, 12.04.2019, 09:52

"So läuft der Hase", steht auf den grün-weißen Plakaten, die zu dem Ostern-Spiel im Mindener Stadtgebiet aufgestellt sind.
(Diesen Pluspunkt als Werbemaßnahme schreibe ich mal Markus Kalusche zu, ich kann mir vorstellen, daß dadurch auch potenzielle GWD-Fans angelockt werden).

Auch wenn es noch mehr als eine Woche hin ist, bietet das Platzangebot in der Kampa-Halle noch viel Luft nach oben.

Mal schauen, wieviel Fans sich aus Bietigheim diese Reise antun. Aus ihrer Sicht ist dieses Spiel bestimmt eines der Auswärtsspiele, wo man sich was ausrechnet, um den Klassenerhalt noch anzupeilen.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5552
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 27: GWD - Bietigheim-Bissingen

Beitrag von Trommler » Sonntag, 21.04.2019, 20:34

Was soll man zum heutigen Spiel sagen, mir fällt eigentlich nur eins ein, nämlich Pflichterfüllung, mehr habe ich heute nicht gesehen. Klar die erste Phase bis zum 13:6 war schon stark, aber nur, weil wir über eine sehr gute Abwehrarbeit in unser Tempospiel kamen, dazu machten unsere Gäste einige Fehler im Aufbauspiel und so verwandelten wir entweder unsere Tempogegenstöße, oder unsere Jungs trafen ins leere Tor. Aber nach dem 11:4 kam aus meiner Sicht eine interessante Situation, wo Rambo bei einem Wurf vom eigenen Kreis am Pfosten des leeren Tores scheiterte, ab da kam Bietigheim besser ins Spiel und unsere Mannschaft musste immer mehr in den Positionsangriff und das war heute eine Katastrophe, besonders die Kombination Savvas, Dado und Andreas machte das Spiel eng und langsam. Mit dem Rückraum Dado, Marian und Rambo wurde viel über Kevin und Mats gespielt, die anderen drei versuchten es immer wieder über die Mitte, Kevin hätte sich ein Liegestuhl aufbauen können. Zudem versuchte es Andreas immer wieder mit Einzelaktion, das einzige was man ihm nicht vorwerfen konnte ist, dass er mit den Pfiffen der Oberpfeiffen sehr viel Pech hatte. Erst als Paddy in Hälfte zwei rein kam, wurde unser Spiel wieder breiter und variabeler, wobei dies in den ersten 10 Minuten noch nicht die Wirkung zeigte, aber anschließend spielten sie öfters wieder über Magnus und Kevin. Zum Schluß gab es auch wieder Lebenszeichen von Kim und unserer Abwehr und so kamen wir teilweise wieder zu unserem Tempospiel, was uns am Ende auch einen relativ sicheren Sieg brachte.

Bester Spieler heute mit Abstand Kevin, er erzielte 8 Tore und dabei war seine Quote sehr gut, dahinter kamen Rambo, vor allem wegen seinen anspielen, und Marian, der es immer versucht hat durch die Lücken zu gehen.

Unsere Jungs hätten es viel einfacher haben können, aber mit so einem katastrophalen Positionsangriff hätten sie sich über ein anderes Ergebnis auch nicht beschweren können. Über die Zuschauerzahl kann man auch nur sagen, Ostersonntag, Ferien und Wunder schönes Wetter. So ist es halt in Minden :(
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Nick
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 511
Registriert: Dienstag, 15.12.2009, 21:28

Re: Spiel 27: GWD - Bietigheim-Bissingen

Beitrag von Nick » Montag, 22.04.2019, 00:04

ja, was soll man zu diesem Spiel nur sagen. GWD begann fulminant und lag früh mit 7 Tore vorn. Aber mit vielen leichten und schnellen Toren aufs leere Tor und aus der 1. und 2. Welle herraus.
Scheinbar ließ sich unser Team ein wenig davon einlullen. Aus dem "normalen" Angriffsspiel lief nicht viel zusammen, kaum Bewegung, Spielzüge waren kaum zu erkennen.
Anders als Trommler, sah ich unseren Rückraum nicht so gut. Erst in der zweiten Hälfte kam mit Paddy mehr Schwung in den Angriff. Rambo hatte zwar gute Anspiele aber auch wieder x- Fahrkarten. Für Marian, der erst in der Schlußphase wichtige Tore erzielte, hätte ich mir zwischendurch doch mal Savvas gewünscht.
Wen man noch erwähnen sollte, ist Mats Korte. Auch wenn auf seiner Seite einige Gegentore gefallen sind, hat er im Angriff eine blitzsaubere Bilanz hingelegt.
Leider konnte die Abwehr die Anspiele an den Kreis nicht unterbinden und Mimmi kam auch immerwieder zu einwachen Toren mit seinen Unterarmwürfen. Insgesamt konnte die Abwehr, die in den letzten Spielen wieder erstarkt war, gegen einen Abstiegsaspiranten nicht besonders glänzen.
Wer hinter meinem Rücken redet, hat schon mal eine gute Position um mich am Ar... zu lecken !

Antworten