Deutsche Beachhandball Meisterschaft

Handball allgemein

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5581
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Deutsche Beachhandball Meisterschaft

Beitrag von Trommler » Sonntag, 07.08.2016, 19:20

Minden bleibt weiterhin Beachhandball Hochburg. Denn die Sanddevils haben ihren Titel aus dem Vorjahr in Berlin erfolgreich versteigt. Sie gewannen im Finale gegen Nordlichter mit 2:0. Damit buchten die Sanddevils das Ticket für den EHF Champions Cup im November auf Gran Canaria.

Bei den Frauen kam es wie schon im Vorjahr zum Duell zwischen den Titelverteidiger Strandgeflüster aus Minden gegen die Brüder Ismaning. Leider Schäften die Brüder Ismaning die Revanche und gewannen mit 2:0.

Hier der Bericht und die ganzen Ergebnisse: http://www.handball-world.com/o.red.c/n ... 83977.html
Zuletzt geändert von Trommler am Montag, 06.08.2018, 13:10, insgesamt 2-mal geändert.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5581
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Sanddevils verteidigen Titel

Beitrag von Trommler » Montag, 06.08.2018, 13:06

Minden bleibt Beachhandball Hochburg. Zwar belegten die Sanddevils nur den dritten Rang bei den Männern, aber der Titel bei den Frauen sicherten sich das Team von Sandgeflüster.

Aber nicht nur die beiden Mannschaften haben Minden in Berlin vertreten, sondern auch die Nachwuchsmannschaften der Sanddevils nämlich bei den Männern die Youngster und bei den Frauen die Sanddevils U-21. Außerdem war noch der Havanna Beach Club (Männer) in Berlin dabei.

Mächtig Ärger gab es im Fall Modus, zum ersten Mal waren jeweils 12 Mannschaften qualifiziert. Es wurde jeweils in vier dreier Gruppen gespielt, wobei der Gruppensieger sich direkt für das Viertelfinale qualifizierte, die anderen mussten in eine Zwischenrunde und da gab es den Ärger, denn die Gruppensieger bei den Frauen hatten praktisch den ganzen Samstag frei, da die Viertelfinalspiele erst am Abend waren, somit hatten die Mannschaften, die in der Zwischenrunde waren, den Vorteil, dass sie ein Spielrythmus hatten, so schieden alle Gruppensieger am Abend aus. Bei den Männern war es noch krasser, denn die Viertelfinalspiele fanden erst Sonntag statt, aber da war der Unterschied nicht so groß, trotzdem gab es auch da Ärger, denn manche sind für ganze drei Spiele nach Berlin gekommen.

Der Modus muss geändert werden, nämlich in zwei sechser Gruppen, so hätte jede Mannschaft garantierte fünf Spiele.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5581
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Deutsche Beachhandball Meisterschaft

Beitrag von Trommler » Montag, 05.08.2019, 11:07

Minden bleibt weiterhin eine Hochburg im Beachhandball. Bei den Frauen kommt der deutsche Meister erneut aus Minden, denn Sandgeflüster hat seinen 2018 erfolgreich verteidigt. Sie gewannen das Finale gegen die Beach Unicorns mit 2:0. Bei den Männern hat es dieses Mal nicht für das Podium gereicht. Denn für die Sand Devils war im Viertelfinale Schluss, im abschließenden Spiel um Platz 5 gewannen sie gegen 12 Monkeys Köln mit 2:1.

Außerdem kam die U-23 Vertretung der Sand Devils auf Platz 11 und bei den Frauen belegten die Sanddevils Youngstars auf Platz 8.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Antworten