Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

alles über die Erste Mannschaft

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6979
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Frank W. » Montag, 19.11.2018, 09:46

Sonntag, 02.12.18, 16.00 Uhr
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6979
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Frank W. » Donnerstag, 29.11.2018, 09:53

Der Zuschauerzuspruch dürfte zu diesem 16.00-Uhr-Spiel wieder höher sein, sei es durch interne Aktionen, durch die Kartenaktion am 23.11. und vielleicht auch die Anwurfzeit (im Gegensatz).

Unser Gast hat lt. Medien 2 weitere Ausfälle zu verzeichnen.
Villgrattner (wahrscheinlich sogar mehrere Monate) und Sommer sollen nicht dabei sein.

Macht die Sache für den VfL nicht einfacher.
Ich vertraue aber in erster Linie unserer Mannschaft. Wenn sie so eingestellt ins Spiel geht, daß sie auf ihre eigenen Stärken vertraut und die Oberbergischen nicht unterschätzt, dürfte man für einen weiteren Heimsieg doch in Frage kommen.

Klar muß man aufpassen, daß man Lichtlein und Puhle im Tor nicht warm wirft, aber wir haben gerade mit Christensen (der sich z. Zt. die Nr. 1 erarbeitet hat) ja auch keinen ganz Blinden im Kasten.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

muchel
Jugendspieler
Jugendspieler
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag, 08.03.2016, 19:03

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von muchel » Sonntag, 02.12.2018, 06:59

Nicht nur bedingt durch die beiden Ausfälle auf Seiten des VFL geht unser Team, zumindest als leichter Favorit, ins heutige Spiel. Wenn man den Saisonverlauf, die mannschaftliche Geschlossenheit sowie die Heimstärke in dieser Serie betrachtet, kann es eigentlich nur eine Mannschaft geben, die als Sieger aus dieser Partie hervorgeht. Und das ist GWD! Natürlich muss auch erst dieses Spiel gespielt werden aber mit einer ähnlich konzentrierten Leistung wie in den letzten Begegnungen, bin ich sehr optimistisch, dass die beiden Punkte an der Weser bleiben werden.

Besonders erfreulich ist es, dass sich nach und nach die verletzten Spieler zurück melden. Rambo dürfte nach überstandener Muskelverletzung zumindest wieder im Kader stehen, vielleicht noch nicht von Beginn an, aber er wird wohl dabei sein und seine Spielanteile bekommen. Die Rückkehr von Savvas empfinde ich als eine Art "hochwertigen" Neuzugang. Leider ist er zu Beginn der Serie für lange Zeit verletzungsbedingt ausgefallen. Im letzten Spiel, auswärts bei den Löwen, hat er bereits erkennen lassen, dass er mehr als nur eine Option ist. Er hat eine unglaubliche "Fackel" und einen guten Zug zum gegnerischen Tor. Mit Aliaksandr, der sicherlich aufgrund seiner Verständigungsschwierigkeiten noch einige Zeit benötigen wird, um richtig Fuß zu fassen, hat der Trainer eine weitere Option um für nötige Entlastung zu sorgen. Durch die fast gleichwertige Breite im Kader, sollte es dem Team doch gelingen, das Tempo über 60 Minuten konstant hoch zu halten. Hier sehe ich für heute den Schlüssel zum Erfolg!

Jetzt sind es noch drei Spiele bis zur Saisonhälfte, davon noch zwei Heimspiele (VfL und Frisch Auf!). Ich sehe hier wirklich eine mehr als realistische Chance auf eine positive Punktausbeute zum Abschluss der Hinserie. Dabei lehne ich mich mal etwas weiter aus dem Fenster und behaupte, dass unser Team bis zur Halbzeit in eigener Halle keine Punkte mehr wird liegen lassen. Für mich ist die Auswärtspartie im bergischen Land die große Ungewissheit. Hier vermag ich keine Einschätzung abzugeben, ...aber wer weiß, vielleicht guckt man als GWD-Fan am 16.12.2018 gegen 18 Uhr auf die Tabelle und reibt sich ein wenig die Augen! (20:14 oder auch 18:16 Punkte) wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk für alle GWD-Fans!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Trommler » Sonntag, 02.12.2018, 19:14

Unser Team hat heute den VfL in den letzten Minuten richtig zerlegt. In den ersten 12 Minuten war unsere Abwehr nicht nicht im Spiel, dafür trafen sie vorne, aber danach übernahm GWD das Kommando auf dem Spielfeld, wir hatten die bessere Abwehr und dadurch konnten wir unser Tempospiel richtig aufziehen und so gingen wir mit 4-5 Tore in Front. Nach der Halbzeit hakte es nur kurz und anschließend dominierte unser Team nach Beginn, in den letzten 10 Minuten kam dann ein Tempogegenstoß nacheinander und Maximilian Nowatzki erzielte das 40. Tor :D . Ich kann mich nicht erinnern, wann GWD das letzte mal 40 Tore erzielt hat.

Übrigens wir stehen nun auf Platz 7 Punktgleich mit dem Bergischen HC. In der Heim-Tabelle liegen wir sogar mit nur 4 Minuspunkten auf Platz fünf. Wir haben zu Hause nur gegen Flensburg und gegen den THW verloren.

Neben Kevin (9 Tore), Dado (7), Miljan (6) und Marian (5), haben heute unsere Nachwuchsspieler Maximilian Nowatzki (2) und Jonas Gertges (1) ihre Chancen genutzt. Sie kamen in der Schlußphase für Kevin und Mats auf das Feld und erzielten insgesamt drei Tore.

Über die Kulisse war ich insgesamt etwas enttäuscht, denn zum einen waren es wieder "nur" 2643 Zuschauer, unsere Mannschaft hat einfach mehr Unterstützung verdient. Noch enttäuschender war die heutige Stimmung, ich hatte den Eindruck, dass viele schon im Winterschlaf waren, in den letzten Spielen, mit Ausnahme vom THW Spiel, war viel mehr Stimmung in der Halle, heute ging es erst los, als die Partie entschieden war.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6979
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 02.12.2018, 22:59

Chapeau, GWD!

Das 2. Mal innerhalb von 1,5 Wochen 40 Tore und mehr. Na gut, dieses Testspiel in Bad Oeynhausen war nun wirklich kein Maßstab. Aber Spaß beiseite.

Was GWD diese Saison abliefert, hat gegen Gummersbach seine Fortsetzung geführt. Und man muß ja auch nicht in den ersten 15-20 Minuten das Spiel entscheiden. Wichtig war die Phase, wo der VfL auf 11:9 erhöhen konnte, aber GWD eine starke Reaktion zeigte und mit 14:10 davonzog.

Warum der Trainer der Gummersbacher in diesen Minuten allerdings Lichtlein herausgenommen hat, ich verstehe es nicht. Unser TW-Wechsel hat sich sowohl in der 1. Halbzeit ausgezahlt, Kim mit einer starken Partie und die Rückkehr von Espen bei 26:23 war auch gut gewählt.

Das GWD dann am Ende die völlig überforderten Gäste regelrecht abzog, war erfreulich und konsequent.

Ja, Platz 7 hört sich schön und ist auch schön, aber mir im Prinzip piepschnurzegal.
Wichtiger ist mit die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Jahren und die Überzeugung, knappe Spiele oft gewinnen zu können und andere Begegnungen wie eben gegen Gummersbach oder aber auch Bittenfeld, wo man die Teams regelrecht auseinandernimmt. Und dann kommen auch die Plazierungen bzw. die Punkteausbeute und das Torverhältnis, die mir mehr aussagen als Platz 7, 8 oder 10.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

HeumannWDS
Jugendspieler
Jugendspieler
Beiträge: 17
Registriert: Montag, 04.12.2017, 16:26
Wohnort: Wiedensahl

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von HeumannWDS » Montag, 03.12.2018, 09:14

Glückwunsch an das ganze Team! Wahnsinns-Leistung!

Und jetzt kommt meine maßlose Enttäuschung!

Die Mannschaft erfüllt uns 60 Minuten mit geilem Handball und gewinnt mit 12 Toren Vorsprung in eigener Halle.

5 Minuten vor Ende der Partie ist alles gegessen und der Sieg ist klar.

Aber so gut wie KEINER auf den rängen steht auf! Fast KEINER gibt der Mannschaft etwas zurück!

Das ist eine Sauerei! Ich bin da echt Wütend drüber. Kann man nicht einfach mal bei so einer Leistung 5 Minuten alles für diese Mannschaft geben? Aufstehen und Durchklatschen?
Tut das weh? Ist das Peinlich oder woran liegt das? Wenn wir mit nur 1 Tor geführt hätten wären alle aufgesprungen weil es keinen hätte auf den sitzen gehalten und bei so nem hohen Sieg, bei so einem Feuerwerk was die Mannschaft abgebrannt hat, steht kein Schw... auf?!

Das muss sich Ändern! Ehrlich! Da muss es unser aller Motivation sein, der Mannschaft ein Stück zurück zu geben!

Benutzeravatar
Jens Friedrichs
Zeitnehmer
Zeitnehmer
Beiträge: 1384
Registriert: Mittwoch, 10.11.2004, 07:32

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Jens Friedrichs » Montag, 03.12.2018, 12:35

HeumannWDS hat geschrieben:Glückwunsch an das ganze Team! Wahnsinns-Leistung!

Und jetzt kommt meine maßlose Enttäuschung!

Die Mannschaft erfüllt uns 60 Minuten mit geilem Handball und gewinnt mit 12 Toren Vorsprung in eigener Halle.

5 Minuten vor Ende der Partie ist alles gegessen und der Sieg ist klar.

Aber so gut wie KEINER auf den rängen steht auf! Fast KEINER gibt der Mannschaft etwas zurück!

Das ist eine Sauerei! Ich bin da echt Wütend drüber. Kann man nicht einfach mal bei so einer Leistung 5 Minuten alles für diese Mannschaft geben? Aufstehen und Durchklatschen?
Tut das weh? Ist das Peinlich oder woran liegt das? Wenn wir mit nur 1 Tor geführt hätten wären alle aufgesprungen weil es keinen hätte auf den sitzen gehalten und bei so nem hohen Sieg, bei so einem Feuerwerk was die Mannschaft abgebrannt hat, steht kein Schw... auf?!

Das muss sich Ändern! Ehrlich! Da muss es unser aller Motivation sein, der Mannschaft ein Stück zurück zu geben!
Da muss sich rein gar nichts ändern...

Dein Enthusiasmus in allen Ehren - ich kaufe keine Sitzplatzkarte um mir das Spiel im Stehen anzuschauen. Die Stimmung war gut und die Leistung ist von den Zuschauern entsprechend honoriert worden.

In den letzten 5 Minuten stand die gesamte Halle - das ist auch abolut okay so.

Daniel
Oberligaspieler
Oberligaspieler
Beiträge: 135
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Daniel » Montag, 03.12.2018, 20:28

Tolles Spiel von GWD. Momentan sind die Spieler wirklich super drauf. So eine ausgeglichene und in der Breite starke Mannschaft habe ich in Minden noch nicht gesehen. Bemerkenswert finde ich die Entwicklung von Pusica, der als Abwehrspezialist gekommen ist, gestern 6 von 7 Würfen trifft und auch bei den Löwen 5x einnetzt. Aber wie immer im Leben hat jede Medaille zwei Seiten, Marian erhält weniger Einsatzzeit und für Savas Savas heißt es, geduldig bleiben. Schade, ihn würde ich gern noch öfter sehen. Da hat der Trainer einiges zu moderieren. Und Padshyvalau ist sicher auch nicht besonders glücklich mit seiner bisherigen Rolle. Bei ihm baue ich auf die Rückrundenvorbereitung. Ich denke, dass wir dann mehr von ihm erwarten dürfen.

Zu den Zuschauern sage ich nix mehr, aber drei Tröten aus Gummersbach sind lauter als das Heimpublikum, da weißte doch alles. Der geringe Zuschauerzuspruch ist wohl auch dadurch zu erklären, dass hier so viele Leute im Handball aktiv sind. Da kann man nicht auf allen Hochzeiten tanzen und als Zuschauer hast du die Quahl der Wahl. Obwohl ich persönlich lieber Bundesliga als Verbandsliga sehe, aber das ist ja Geschmackssache.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6979
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Frank W. » Montag, 03.12.2018, 23:51

HeumannWDS hat geschrieben:
jetzt kommt meine maßlose Enttäuschung!

Die Mannschaft erfüllt uns 60 Minuten mit geilem Handball und gewinnt mit 12 Toren Vorsprung in eigener Halle.

5 Minuten vor Ende der Partie ist alles gegessen und der Sieg ist klar.

Aber so gut wie KEINER auf den rängen steht auf! Fast KEINER gibt der Mannschaft etwas zurück!

Das ist eine Sauerei! Ich bin da echt Wütend drüber. Kann man nicht einfach mal bei so einer Leistung 5 Minuten alles für diese Mannschaft geben? Aufstehen und Durchklatschen?
Tut das weh? Ist das Peinlich oder woran liegt das? Wenn wir mit nur 1 Tor geführt hätten wären alle aufgesprungen weil es keinen hätte auf den sitzen gehalten und bei so nem hohen Sieg, bei so einem Feuerwerk was die Mannschaft abgebrannt hat, steht kein Schw... auf?!

Das muss sich Ändern! Ehrlich! Da muss es unser aller Motivation sein, der Mannschaft ein Stück zurück zu geben!
Da ist auf jeden Fall was dran und ich kann dich verstehen, Dennis, zumal Du ja auch einer der Aktiven mit der Trompete bist und versuchst, die grün-weiße Zuschauerschar zu aktivieren.

Da ich aus biologischen Gründen gegenüber Dir da naturgemäß mehr dazu sagen/schreiben kann, eben, wie es früher war, habe ich aber die Hoffnung, daß sie doch gaaaanz langsam was ändert.

Wie lange macht jetzt Klaus den Hallensprecher? 2. oder 3. Jahr müßte es sein. Lange Zeit war er doch die "ärmste Sau" da unten auf dem Hallenparkett. Lange Zeit brachte seine Aktionen nichts und ich dachte mehrmals, warum tut sich der Typ das da unten an. Es geht nicht um die Stimmungskanonen, die man selten auf den Rängen findet, aber es gibt ja einige. Aber eben viel zu wenige. Aber: Klaus hat nicht aufgegeben, hängt sich immer wieder voll rein, und erste Ergebnisse sind ja auch zu sehen.
Endlich, muß man sagen, steht das Publikum beim Einlaufen der Mannschaft auf. Lange Zeit war das überall in jeder Dorfhalle der Fall, nur nicht in Minden. Das hat sich schon mal geändert.
Das muß man aus meiner Sicht schon als Pluspunkt darstellen.

Gegenüber der Situation der letzten 7 Jahre sag ich mal, ist die Stimmung unter den Zuschauern abseits des Fan-Blockes (den es noch nicht so lange gibt) schon besser geworden, was sicherlich diese Spielzeit auch mit den tollen Auftritten der Spieler zu tun hat.
Aber, Dennis, ich gebe Dir recht: Es ist noch ganz viiiiiieeeeel Luft nach oben.

Der Weg ist vielleicht noch lang, aber trotzdem hat sich schon die Gesamtsituation leicht verbessert.
Bleib Du und alle anderen Stimmungsmacher am Ball, ich auch, und hoffen wir mal auf eine weitere Steigerung der Lautstärke und Anfeuerung.
Sehr gerne auch in ein paar Jahren in einer neuen Halle, aber das ist ja wieder ein anderes, eigenes Thema!
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 15: GWD - VfL Gummersbach

Beitrag von Trommler » Dienstag, 04.12.2018, 12:53

Ich sehe es auch so, dass es sich schon etwas getan hat. Aber was ich bemerkt habe ist, dass wenn gegnerische Fans dabei sind und laut sind, machen die Zuschauer weniger, wenn der Gegner im Angriff ist, als wenn keine dabei sind. Zum Beispiel gegen Wetzlar, wo keine Fans dabei waren, haben viele mit uns Trommlern mit geklatscht, wenn wir in der Abwehr standen, aber als ich am Sonntag mich umgesehen habe, habe ich fast keinen gesehen, der geklatscht hat, wenn sie nicht mit den Trommeln klatschen wollen, sollen Pfeifen, aber nur stumm dazusitzen, hilft unserer Mannschaft nicht.

Wenn wir die KAMPA Halle zur KAMPA Hölle machen wollen, brauchen wir nicht nur die Trommeln, die Trompete und nicht den Fan-Block, sondern auch die restlichen Zuschauer.

Jetzt noch ein Wort zu Jens. Klar hast du einen Sitzplatz, aber wenn unsere Mannschaft so stark spielt, wie zur Zeit, dann muss man der Mannschaft auch ein Kompliment machen und das können wir Fans mit Standing Ovationen machen und wenn wenn so super läuft wie am Sonntag, dann kann man auch mal länger stehen, als die berühmten letzten zwei Minuten. Schau mal nach Flensburg, bei machen spielen stehen die Zuschauer fast mehr als sie sitzen, und da sagt auch keiner er hat einen Sitzplatz. Unsere Mannschaft spielt so gut in der KAMPA Halle, dass haben sie sich einfach nur verdient.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Antworten