Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

alles über die Nationalmannschaften der Männer, Frauen, Junioren und der A-Jugend

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von Trommler » Freitag, 19.08.2016, 22:11

Goldtraum ist vorbei. Die DHB Auswahl verliert 28:29. zwar haben sie in den letzten 13 Minuten super gekämpft, aber genau diesen Kampf, besonders in der Abwehr hat man vermisst, leider wachten sie zu spät nach einem sieben Tore Rückstand auf, außerdem haben sie drei wichtige Tempogegenstöße nicht genutzt.

Nun heißt es sich neu zu konzentrieren, denn das Spiel um Platz 3 wird nicht leicht, egal wer kommt. Denn Dänemark und Polen sind verdamt stark, besonders Polen, die kurz vor dem ausscheiden in der Gruppe war, und dann mit einem Sieg gegen Kroatien zurückgekommen ist, wird sicher hoch motiviert sein.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von Trommler » Samstag, 20.08.2016, 10:56

Wir treffen im Spiel um Platz 3 auf Polen. Die Polen verloren nach einem harten Kampf gegen Dänemark mit 28:29 nach Verlängerung. Ein Vorteil könnte sein, dass sie nach dem Spiel mächtig kaputt waren, schon in der Verlängerung konnten sie nicht mehr mit den Dänen mithalten, nur der Kampf und Fehler der Dänen hielten sie im Spiel.

Im Finale trifft nun Frankreich auf Dänemark und ich befürchte, dass es wieder eine mächtige Lehrstunde für die Dänen gibt, denn sie sind nicht in der Form der letzten Jahre, sie verlassen sich zu sehr auf das Trio Mikkel Hansen, Toft Hansen und Landin.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von Trommler » Samstag, 20.08.2016, 22:45

Russland ist der Olympiasieger 2016 im Frauenhandball. Russland gewinnt im Finale gegen Frankreich mit 22:19. dritter wurde Weltmeister Norwegen, sie gewannen im Spiel um Platz 3 gegen Vize-Weltmeister Niederlande mit 36:26.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von Trommler » Sonntag, 21.08.2016, 17:31

Bronze ist da. Die Bad Boys gewinnen gegen Polen mit 31:25. zu Anfang kam Polen besser ins Spiel, doch nach einer Steiger im Angriff und in der Abwehr übernahmen sie die Führung und konnten sie bis zur Halbzeit auf 17:13 ausbauen. In der zweiten Halbzeit konnten sie dann das Geschehen auf dem Spielfeld kontrollieren. Am Ende dürften dann alle jubeln.

Vor zweieinhalb Jahren konnte man sowas nicht erahnen. Aber was Sigurdsson in dieser Zeit aufgebaut hat, ist unglaublich von der nicht Qualifikation für die WM über den Europameister Titel bis zur Bronzemedaille jetzt in Rio, da kann man nur Danke sagen. Deutschland ist endgültig zurück in der Weltspitze.

Herzlichen Glückwunsch Bad Boys zur Bronzemedaille.

Spieler des Jahres ist für mich Tobias Riechmann. Innerhalb von 12 Monaten gewinnt er das Double in Polen, gewinnt die Champions League und holt die Bronzemedaille in Rio. Beinahe hätte er alles abgeräumt.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von Trommler » Sonntag, 21.08.2016, 21:23

Wow die Dänen beenden die Olympia Ära von Karabatic, Abalo, Omeyer, Narcisse und Co. Ich hätte nicht gedacht, dass sich die Dänen am Ende mit 28:26 durchsetzen. Glückwunsch an Dänemark, dass ist die allererste Medaille im Männerhandball und gleich Gold, besser geht nicht.

Insgesamt war es ein interessantes Turnier, mit einigen Lichtblicke, wie die Brasilianer. Die haben ein gutes Turnier gespielt. dagegrn ist Schweden und auch Tunesien durchgefallen. Zum Schluß gab es noch ein Olympiasieger, mit dem ich nicht gerechnet habe, da waren für mich natürlich Frankreich, aber auch unsere Mannschaft und Kroatien eher favorisiert.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von fietje » Sonntag, 21.08.2016, 22:05

Trommler hat geschrieben: ...
Im Finale trifft nun Frankreich auf Dänemark und ich befürchte, dass es wieder eine mächtige Lehrstunde für die Dänen gibt, denn sie sind nicht in der Form der letzten Jahre, sie verlassen sich zu sehr auf das Trio Mikkel Hansen, Toft Hansen und Landin.
Die "Lehrstunde" hat heute eher Dänemark den Franzosen erteilt: mannschaftliche Geschlossenheit, konsequentes schnelles Positionsspiel und starke Einbindung der Außen und ein dänischer Rückraum, der sehr zielstrebig und kontrolliert seine Chancen nutzte ...und eine schnellbeinige konsequente Abwehr, die Karabatic und Narcisse relativ sicher im Griff hatte.
Und genau das Trio Mikkel Hansen, Toft Hansen und Landin hat Karabatic & Co heute "ausgestochen". Außerdem waren die Dänen geistig und körperlicher frischer und Frankreichs "ältere" Garde ging in den letzten 10 Minuten "die Luft" aus.
Ein verdienter Sieg und herzlichen Glückwunsch nach Dänemark.

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von fietje » Montag, 22.08.2016, 11:28

Trommler hat geschrieben: ...

Vor zweieinhalb Jahren konnte man sowas nicht erahnen. Aber was Sigurdsson in dieser Zeit aufgebaut hat, ist unglaublich von der nicht Qualifikation für die WM über den Europameister Titel bis zur Bronzemedaille jetzt in Rio, da kann man nur Danke sagen. Deutschland ist endgültig zurück in der Weltspitze.

Herzlichen Glückwunsch Bad Boys zur Bronzemedaille.

Spieler des Jahres ist für mich Tobias Riechmann. Innerhalb von 12 Monaten gewinnt er das Double in Polen, gewinnt die Champions League und holt die Bronzemedaille in Rio. Beinahe hätte er alles abgeräumt.
Dem kann ich mich in allen Punkten anschließen. Herzlichen Glückwunsch und danke für tolle, spannende Spiele. Die Art und Weise wie sich die Mannschaft präsentiert hat, war einfach großartig und zeigt in eine "goldene" Zukunft.

Bei allem Jubel sollten nicht nur die großen Verdienste von Sigurdsson herausgestellt werden, er hat eine ganz hervorragende Arbeit gemacht!
Es darf nicht übersehen werden, dass Martin Heuberger in der Vergangenheit eine hervorragende, tolle Nachwuchsarbeit geleistet hat. Die Asse von heute sind alle durch seine äußerst erfolgreiche "Handballschule" gegangen. "Die Saat", die Martin Heuberger gelegt hat, ist jetzt aufgegangen. Sigurdsson hat für die "Veredelung" gesorgt und wir erfreuen uns, so meine Prognose, noch lange an den "Früchten." Ich wünsche mir mehr davon!

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Olympische Turniere 2016 Männer und Frauen

Beitrag von Trommler » Montag, 22.08.2016, 14:53

fietje hat geschrieben:
Trommler hat geschrieben: ...

Vor zweieinhalb Jahren konnte man sowas nicht erahnen. Aber was Sigurdsson in dieser Zeit aufgebaut hat, ist unglaublich von der nicht Qualifikation für die WM über den Europameister Titel bis zur Bronzemedaille jetzt in Rio, da kann man nur Danke sagen. Deutschland ist endgültig zurück in der Weltspitze.

Herzlichen Glückwunsch Bad Boys zur Bronzemedaille.

Spieler des Jahres ist für mich Tobias Riechmann. Innerhalb von 12 Monaten gewinnt er das Double in Polen, gewinnt die Champions League und holt die Bronzemedaille in Rio. Beinahe hätte er alles abgeräumt.
Dem kann ich mich in allen Punkten anschließen. Herzlichen Glückwunsch und danke für tolle, spannende Spiele. Die Art und Weise wie sich die Mannschaft präsentiert hat, war einfach großartig und zeigt in eine "goldene" Zukunft.

Bei allem Jubel sollten nicht nur die großen Verdienste von Sigurdsson herausgestellt werden, er hat eine ganz hervorragende Arbeit gemacht!
Es darf nicht übersehen werden, dass Martin Heuberger in der Vergangenheit eine hervorragende, tolle Nachwuchsarbeit geleistet hat. Die Asse von heute sind alle durch seine äußerst erfolgreiche "Handballschule" gegangen. "Die Saat", die Martin Heuberger gelegt hat, ist jetzt aufgegangen. Sigurdsson hat für die "Veredelung" gesorgt und wir erfreuen uns, so meine Prognose, noch lange an den "Früchten." Ich wünsche mir mehr davon!

fietje :wink:
Dem kann ich nur zustimmen, Martin Heuberger hat einen sehr großen Anteil an der Ausbildung dieser Jungs. Leider konnte er nicht diese Arbeit krönen, vielleicht war es der Druck oder die Nerven, jedenfalls hat Dagur sich getraut, einen kompletten Schnitt zu machen und hat diese Talente erfolgreich in die Nationalmannschaft eingebaut. Außerdem kommen weitere Spieler nach, ein Tim Sutton oder auch ein Marian Michalczik bzw. weitere Spieler aus der U-20 haben eine hervorragende Europameisterschaft gespielt und wenn sie weiterhin in der 1. bzw. 2. Bundesliga so gefördert werden, dann hat Dagur in Zukunft einen Kader von 30-40 Spieler auf einen hohen Leistungslevel. Zudem hoffe ich, dass der DHB seinem Bundestrainer einen sehr sehr langen Vertrag anbieten wird, denn ich kann mir vorstellen, dass auch andere Nationen ihn haben wollen, vor allem sein Heimatland.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Antworten