Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

alles über die Nationalmannschaften der Männer, Frauen, Junioren und der A-Jugend

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Dienstag, 15.01.2019, 00:05

Morgen wird man sehen, ob Frankreich geblöfft hat und ob Deutschland die Leistung steigern kann, insbesondere im Angriffsspiel.

Wie schon seit 2 Wochen vermutet wird, ist nun der ältere Karabatic da und spielt bestimmt morgen.
Ob das nach seiner Fußverletzung dumm oder segensreich für die Franzosen ist, wird man dann sehen.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

WilliDorf17
Jugendspieler
Jugendspieler
Beiträge: 17
Registriert: Mittwoch, 15.07.2015, 14:12

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von WilliDorf17 » Dienstag, 15.01.2019, 15:25

Heute verlieren wir gegen Frankreich mit 7 Toren , das war es !!!!! DER Drops ist gelutscht , Der Bundestrainer fragt die Spieler was sie spielen wollen ??????????

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Trommler » Dienstag, 15.01.2019, 22:36

25:25 Dies war ein super Kampf von unserer Mannschaft, leider kostet wieder ein Flüchtigkeitsfehler den Sieg, den unsere Jungs verdient gehabt hätten. Unsere Abwehr war bis auf auf die Anfangsphase der zweiten Halbzeit sehr gut, sie war beweglich und aggressiv, dahinter stand in Halbzeit eins ein bärenstarker Andy Wolff, leider kam er in Halbzeit zwei nicht ins Spiel, aber nach einer Auszeit auf der Bank, kam er wieder souverän zurück.

Im Angriff war es ein harter Kampf, aber insgesamt war es gar nicht so schlecht, es gab kaum technische Fehler und unsere Wurfquote ist auch ok, immerhin war es Frankreich. Besonders stark waren Wiede, Drux, Strobel und trotz des Fehlpasses auch Böhm. Strobel hat mich mit seinen vier Toren bei vier versuchen überrascht.

So nun stehen wir bereits in der Hauptrunde, die Frage ist, mit wie viel Punkte wir rein gehen. Die Situation sieht so aus, Frankreich spielt gegen Russland und Brasilien spielt gegen Korea. Gewinnt Frankreich und Brasilien, würden wir 3 Punkte haben, gewinnt Russland und Brasilien patzt, dann würden wir mit 2 Punkte starten. Gewinnen wir oder spielen Unentschieden gegen Serbien und Russland und Brasilien gewinnen, würde Brasilien, aufgrund des gewonnenen Vergleichs gegen Russland, weiterkommen und wir hätten drei Punkte.

Norwegen geht ungeschlagen in das entscheidende Duell mit Gastgeber Dänemark. Die Norweger gewinnen gegen Chile mit 41:20. Espen war wieder sehr stark, er hielt diesesmal 47% der chilenischen Würfe, dieses Mal durfte er sogar starten. Magnus erzielte in knappen 20 Minuten 1 Tor und Kevin erzielte in 24 Minuten 3 Tore.

Miljan könnte mit Serbien eine Sensation verhindern. 50 Minuten lang lagen sie gegen Korea zurück, erst dann könnten sie ihre Schnelligkeit und körperliche Überlegenheit ausspielen. Am Ende gewann Serbien mit 31:29. Miljan spielte 42 Minuten, konnte aber kein Tor erzielen. Aber großes Kompliment an die Koreaner, sie kämpfen immer bis zur letzten Sekunde und eins steht fest, trotz das sie bisher null Punkte haben, sind sie bei weiten nicht die schlechteste Mannschaft bei dieser WM. Ich bin mir sicher, dass sie unter die besten 20 Mannschaften kommen können.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Dienstag, 15.01.2019, 23:26

Absolut verdientes Unentschieden in einem wie gestern gegen Russland kampfbetonten Spiel.

Stark bei uns Wiede und bei Frankreich Mahe.

Toll die Koreaner. Absolut gleichwertig gegen abermals Schwäche Serben, wo Miljan fast nur Abwehr spielte und eine undankbare Rolle in der Mannschaft hat.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 973
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von fietje » Mittwoch, 16.01.2019, 12:48

WilliDorf17 hat geschrieben:Heute verlieren wir gegen Frankreich mit 7 Toren , das war es !!!!! DER Drops ist gelutscht , Der Bundestrainer fragt die Spieler was sie spielen wollen ??????????
Irren ist menschlich! :mrgreen:

Offenbar siehst du das als Schwäche an?! :shock:

Ich finde es ausgesprochen gut und sehe es als große Stärke an, dass Christian Prokop die Erfahrungen und Kompetenzen seiner Spieler einbezieht und sie mitentscheiden läßt. So sieht heute moderner Handball mit guter Führung durch den Trainer aus!

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Mittwoch, 16.01.2019, 13:25

Der Berlin-Besuch ist beendet, es waren tolle Tage in der Hauptstadt.

Die Atmosphäre in der Halle war unglaublich. Auch zu Spielen wie Serbien - Korea waren die Ränge sehr gut gefüllt und die Zuschauer machten gut Stimmung.

Toll die Auftritte der Deutschen gegen 2-Top-Gegner. Beide Male stand man kurz vor dem Sieg, aber die anderen können eben auch Handball spielen (5 Euro ins Phrasen-Schwein) :wink:

Auch abseits der Arena hatten wir viel Spaß. Nun geht es noch einige am Sonntag nach Köln. Zwar ohne ein Deutschland-Spiel, aber mit einem Wiedersehen von Frankreich und vermutlich Brasilien und aus der München-Gruppe B mit Spanien oder Kroatien, dazu wahrscheinlich Mazedonien.

Und dazu Plazierungsspiele mit den auf Rang 4 gelandeten Mannschaften aus den Gruppen in Dänemark und Deutschland. Also auch Teams mit Qualität.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Donnerstag, 17.01.2019, 10:07

Heute um 18.00 Uhr im Markt 15:

Deutschland - Serbien (mit Miljan) auf Großbild-Leinwand.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Trommler » Donnerstag, 17.01.2019, 23:45

Dadurch, dass Brasilien Korea geschlagen hat, konnte Prokop noch etwas ausprobieren und das hat er auch genutzt und so kamen bis auf Andy Wolff alle Feldspieler zum Einsatz. Bis auf die Anfangsphase und die Phase zwischen der 47. und 57. Minute war es eine gute Leistung von unserem Team. Die Abwehr war wieder aggressiv und beweglich und vorne gab es auch kaum was zu meckern. Nur die Phase zwischen der 47. und 57. Minute war sehr schwach, besonders die drei Tore ins leere Tor hätten nicht sein müssen, dies merkte man auch bei der Stimmung. Aber wenn nicht heute, wann hätte Prokop sonst experimentieren sollen.

Insgesamt war es eine tolle Mannschaftsleistung, und es gibt auch keinen Spieler den man herausheben sollte, wobei Kohlbacher verdient zum Spieler des Spiels gewählt wurde, denn sein Angriffsspiel ist schon herausragend.

Miljan hat unauffällig gespielt nur bei seiner Zeitstrafe hat man ihn wahrgenommen. Er hat auch keine Möglichkeit bekommen vorne zu glänzen.

In der Hauptrunde treffen wir nun auf Kroatien (4 Punkte), Spanien (2) und Island (0). Heute hat Kroatien gegen Spanien mit 23:19 gegen Spanien durchgesetzt. Island hat sich durch ein 24:22 gegen Mazedonien für Köln qualifiziert. Die Isis sind auch der erste Gegner am Samstag um 20.30 Uhr, da wir Gruppenzweiter geworden sind.

Norwegen hat gegen Gastgeber Dänemark die erste Niederlage kassiert. Sie verloren mit 26:30, somit gehen sie mit 2 Punkte in die Hauptrunde. Kevin kam leider nicht zum Einsatz, Magnus hat 36 Minuten gespielt, aber bis auf eine Zeitstrafe stand nichts in der Statistik. Espen kam in der 39. Minute ins Spiel, aber mehr als 3 Paraden (25%) könnte er nicht beitragen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Freitag, 18.01.2019, 00:25

5 Leute fahren am Sonntag live in die Kölner Halle, um den Super-Sonntag live zu erleben.

Zwar ohne Deutschland. Klar, schade, aber so sieht man andere interessante Partien.
In der Hauptrunde mit Kroatien - Brasilien und Frankreich - Island.
Kroatien habe ich gegen Spanien mir angesehen, und die Kroaten haben ein weiteres Mal voll überzeugt.

Dazu vorher der Präsidenten-Cup mit den Gewinnern und Verlierern der Begegnungen Russland gg. Mazedonien und Chile gg. Katar.

Wird ein langer, schöner WM-Tag!
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Samstag, 19.01.2019, 09:58

Alle 3 Spiele der Deutschen zur Abendunterhaltung - prima Sache!

Nach der tollen Einschaltquote gegen Frankreich mit über 8 Millionen Zusehern haben ZDF und ARD erkannt, das es sinnvoll ist, auch zur Anwurfzeit 20.30 Uhr beste handballerische Unterhaltung zu zeigen.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Trommler » Samstag, 19.01.2019, 22:20

Toller 24:19 Erfolg gegen Island. Zwar hatten sie bis zum 9:9 und die ersten 10 Minuten nach der Halbzeit ein paar Probleme in der Abwehr, aber sonst standen die Jungs hinten hervorragen, dazu noch einen super Andy Wolff. So konnten wir auch einige Tempogegenstöße laufen und so konnten wir uns vom 9:9 auf 14:10 absetzen und diesen Vorsprung hielten sie bis zum Schluss.

Der Angriff war heute auch gut, zwar konnten wir heute nicht viel über den Kreis spielen, aber dafür war unser Rückraum sehr stark, angeführt von Steffen Fäth mit 6 Toren. Auch Paul Drux hat ein tolles Spiel gezeigt, wobei er in den letzten drei Minuten drei Fehler (zwei Fehlpässe und ein Siebenmeter verursacht). Zur Zeit sind die letzten drei Minuten nicht die Zeit von Paul Drux, schon gegen Russland hat er ja einen schweren Fehlpass verursacht.

Insgesamt war es ein guter Auftakt in die Hauptrunde, aber die Brocken kommen nun. Gegen Kroatien und gegen Spanien müssen sie fast fehlerfrei spielen um mit zwei Siegen alles klar zu machen. Spanien, ist beim Kampf ums Halbfinale, fast schon aus dem Rennen, denn sie haben heute gegen Frankreich verloren und haben schon 2:4 Punkte auf dem Konto.

Miljan steht mit Serbien nach einem 32:27 Sieg gegen Bahrain im Spiel um Platz 17, dort treffen sie auf auf Argentinien. Die Gauchos gewannen gegen Österreich mit 24:22. Miljan kam nur knapp 10 Minuten zum Einsatz, hoffentlich ist nichts passiert.

Im Kampf um die rote Laterne duellieren sich Japan mit Ex-Bundestrainer Sigurdsson und Angola. Japan verlor im Asien Duell mit Korea mit 25:27 und Angola, die übrigens Katar in der Vorrunde geschlagen haben, verloren gegen Saudi Arabien mit 29:34.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 20.01.2019, 00:50

Die heimlichen Lieblinge in Berlin war ja die Mannschaft aus Korea.

Und in Kopenhagen haben sie nun endlich das 1. WM-Spiel in ihrer Geschichte gewonnen.
Freut mich aus genau 2 Gründen.
1. nach den Eindrücken aus Berlin in der MB-Arena. Was sie bei den Spielen gegen Frankreich über 40 Minuten und dann gegen Serbien praktisch über die gesamte Spielzeit geboten haben, war schon das Eintrittsgeld wert.
2. Sieg gegen Japan folgerichtig, denn Japan hatte sich ja nicht für diese Weltmeisterschaft qualifiziert, bekam dann aber die für mich weiterhin bescheuerte Freikarte für dieses Turnier.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6980
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 20.01.2019, 15:12

Eine WM macht ja nicht nur die Spiele der Hauptrunde aus bzw. nicht nur Teams wie Deutschland, Kroatien, Frankreich, Schweden usw., sondern auch z. B. die Spiele um den Präsidenten-Pokal. Ca. 10.000 Handball-Anhänger sahen gerade das 32:30 von Mazedonien gegen Chile. Chile spielte ohne Oneto, erreichte aber mit Platz 16 das beste Resultat der WM-Geschichte.

Gleich geht es weiter: Rußland spielt im Finale des Präsidenten-Pokals gegen Katar.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Trommler » Montag, 21.01.2019, 11:05

Für Miljan war es kein schöner Abschied von der WM. Denn Serbien verlor das Spiel um Platz 17 gegen Argentinien mit 28:30. zwar spielte er gegenüber dem Spiel gegen Bahrain etwas mehr, aber in knappen 25 Minuten hatte er keine nennenswerten Aktionen.

Dagegen sieht es für unsere drei Norweger viel besser aus, denn sie starteten mit einem 32:28 Sieg gegen Ägypten. Espen kam bei einem Siebenmeter rein und Kevin spielte wieder überhaupt nicht. Magnus spielte 44 Minuten, dabei erzielte er aber kein Tor.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer-WM 2019 in Dänemark und Deutschland

Beitrag von Trommler » Montag, 21.01.2019, 22:45

Was für ein Krimi, aber wir stehen im Halbfinale. Aber diesen Krimi hätten sie auch verhindern können, aber leider war die Chancenverwertung nicht gut, besonders von Außen waren wir harmlos, zwei Tore von Gensheimer waren alles, Groetzki war ein total Ausfall. Zwei Zeitstrafen und kein Tor bei drei Versuchen. Bester Angreifer und verdienter Player of the Game war Fabian Wiede. Ohne ihn hätten wir heute sicher nicht gewonnen.

Unsere Abwehr bleibt weiterhin gigantisch. Was Pekeler und Bam Bam in der Mitte leisten ist geil. Aber alle haben in der Abwehr gekämpft und geackert bis zur letzten Minute. Teilweise sahen die Kroaten richtig alt aus. Dahinter hat Wolf auch wieder gut gehalten, ich bin froh, dass Prokop das Experiment heinevetter nach knapp vier Minuten beendet hat, denn Andy hat anschließend den Sieg festgehalten.

Leider hat sich Martin Strobel schwer verletzt. Es sieht nach einen Innenband- und Kreuzbandriss aus, die WM ist für ihn vorbei. Nach diesem Turnierverlauf finde ich es sehr sehr schade, zwar hatte ich meine Zweifel an ihm, aber hat bewiesen, wie wichtig er für unser Angriffsspiel ist. Ich wünsche ihn gute Besserung.

So nun stehen wir bereits im Halbfinale. Die Frage ist nur, werden wir Gruppensieger oder zweiter? Wie es so aussieht trifft der Gruppenzweiter auf Dänemark. Jedenfalls haben wir das letzte Gruppenspiel, Prokop weiß dann wie Frankreich gespielt hat, mal sehen ob Prokop Pokern will.

Wir können auch auf unsere Norweger treffen, die haben nämlich mit dem 30:27 Sieg gegen Schweden das Tor zum Halbfinale weit aufgestoßen. Denn Norwegen spielt zum Abschluss gegen Ungarn und Schweden gegen Dänemark.

Leider stand Kevin heute nicht mehr im 16er Kader. Magnus spielte in der Abwehr sehr gut, immerhin stehen 3 Steals und 1 Block in der Statistik. Vorne blieb er ohne Tor und er hatte vorzeitig Feierabend, da er nach seiner dritten Zeitstrafe die rote Karte bekam.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Antworten