Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

alles über die Nationalmannschaften der Männer, Frauen, Junioren und der A-Jugend

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von fietje » Sonntag, 25.01.2015, 18:41

Frank W. hat geschrieben:
Frank W. hat geschrieben:Gleich kommt Bob ins Sportstudio (oder wird von der Super-WM zugeschaltet).

Na, da bin ich mal gespannt, wie er alles wieder schönredet, oder vielleicht auch nicht? Letzteres kann ich mir kaum vorstellen. Schaun wir mal... (ab 23.00 Uhr/ZDF)
....

Ich hab jetzt nicht nachgeschaut, aber man kann das Interview ein paar Tage bestimmt noch in der ZDF-Mediathek abrufen.
Guckst du hier:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... olgshunger

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von fietje » Sonntag, 25.01.2015, 20:39

Kroatien schrammt extrem knapp an einer Blamage vorbei!

Kroatien - Brasilien 26:25 (13:15)

Österreich "verdaddelt" seine große Chance Katar auszuschalten 27:29 (13:12).
Slowenien setzt sich gegen Mazedonien durch 30:28 (16:15)
Spanien souverän gegen Tunesien 28:20 (18:9)

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Trommler » Sonntag, 25.01.2015, 21:09

fietje hat geschrieben:Kroatien schrammt extrem knapp an einer Blamage vorbei!

Kroatien - Brasilien 26:25 (13:15)

Österreich "verdaddelt" seine große Chance Katar auszuschalten 27:29 (13:12).
Slowenien setzt sich gegen Mazedonien durch 30:28 (16:15)
Spanien souverän gegen Tunesien 28:20 (18:9)

fietje :wink:
Damit würde unser Team bei einem Erfolg gegen Ägypten auf den Gastgeber treffen. Also ist sogar das Halbfinale drin.

Glückwunsch an Miladin zum Einzug ins Viertelfinale. Er stand 12 Minuten auf dem Feld und kassierte eine Zeitstrafe.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Trommler » Montag, 26.01.2015, 18:31

Was für ein ginialer Auftritt von unserem Team. Beim 23:16 Erfolg gegen Ägypten hatte er fünffache Afrikameister keine Chance, von Anfang an ging die deutsche Mannschaft mit 3-5 Toren in Führung, diesen Vorsprung hielten sie bis zur Halbzeit (12:8). in Halbzeit zwei dominierten sie dann die Ägypter, hinten hielt Carsten Lichtlein ein Ball nach den anderen und vorne hielten sie ihre sehr gute Wurfquote. Beim 21:11 führten sie dan zum ersten Mal, anschließend brachte Dagur die zweite Reihe. Da die Luft schon raus war unterliefen Ihnen nun mehrere technische Fehler (in Halbzeit eins gab es überhaupt kein technischen Fehler vom DHB Team), so konnte Ägypten noch Ergebniskosmetik betreiben.

Der mit Abstand beste DHB Spieler war eindeutig Carsten Lichtlein, das war eine Weltklasse leistung. Er entschärfte nicht nur drei Siebenmeter, sondern er hielt 56% aller ägyptischen Würfe (20 Paraden).

Neben der deutschen Mannschaft hat sich auch Polen für das Viertelfinale qualifiziert, sie gewannen gegen Schweden mit 24:20.

Übrigens Marco spielt mit Chile um Platz 23 gegen Algerien (25:27 gegen Saudi Arabien). Chile verlor gegen den Iran mit 31:32. Marco erzielte 2 Tore.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6801
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Frank W. » Montag, 26.01.2015, 19:55

Hier spricht jetzt mal ein Spieler der Nationalmannschaft aus Australien Klartext:

http://www.welt.de/sport/handball/artic ... ister.html

Und natürlich ist auch Deutschland an dieser Skandal-WM daran Schuld.
Da zieht der gute Bevan etwas bei der Kritik zurück, weil er offenbar nicht zuviel Feinde sich in Mecklenburg und ganz Deutschland machen will.

Aber ansonsten sprechen die Aussagen Bände und bestätigen die anderen Links von Fietje!
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von fietje » Montag, 26.01.2015, 22:46

Die Viertelfinalpaarungen stehen fest!

Es sind recht interessante Paarungen, die alle ihren Reiz haben:

Kroatien - Polen
Katar - Deutschland
Dänemark - Spanien
Slowenien - Frankreich


Die stärksten Mannschaften waren in den Gruppe A und D, denn mit je drei Mannschaften (A: Spanien, Katar, Slowenien und D: Deutschland, Dänemark, Polen) sind daraus allein 6 Mannschaften unter den letzten Acht!
Kroatien (Gruppe B) und Frankreich (Gruppe C) vervollständigen das Achterfeld.

Besonders gespannt bin ich auf die Begegnung Dänemark - Spanien.
Ob Dänemark wieder das große "Nerven flattern" bekommt oder setzen sie sich gegen die robusten Spanier mit Tempohandball durch?

Mein Favorit ist und bleibt Frankreich, weil sie neben den Ausnahmeathleten (Karabatic, Ohmeyer, Fernandez, etc.) den ausgeglichensten Kader haben.

Vielleicht ist der Titel aber auch schon längst gekauft oder aus Dankbarkeit vom IHF-Präsidenten Hassan Moustafa seinem Freund dem Emir von Katar versprochen worden. Bei den bisherigen Machenschaften würde mich nichts mehr wundern. :idea: :shock: :mrgreen:

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Trommler » Dienstag, 27.01.2015, 13:15

Chile hat im Spiel um Platz 23 den ersten Erfolg gefeiert. Die Südamerikaner gewannen gegen Algerien mit 30:28 nach Siebenmeterwerfen.

Marco stand nicht im Kader von Chile, hoffentlich ist er nicht verletzt. Vielleicht wollte der chilenische Trainer einen anderen Spieler eine Chance geben, WM Erfahrungen zu sammeln.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Mary139
Jugendspieler
Jugendspieler
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch, 30.07.2014, 14:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Mary139 » Dienstag, 27.01.2015, 20:06

Ich hab etwas von muskulären Problemen gehört. Ob das jetzt etwas schlimmeres ist oder nur eine Folge der vielen Spiele in den letzten Tagen, wo er ja immer vorne und hinten geackert hat, weiß ich nicht.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5565
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Trommler » Mittwoch, 28.01.2015, 19:31

Es sollte nicht sein, am Ende verliert die DHB Auswahl mit 24:26. Leider zeigten unsere Jungs zur falschen Zeit ihre schlechteste Leistung in diesem Turnier. Sie haben zwar gekämpft, aber insgesamt haben sie zu viele Fehler gemacht. Dazu kamen noch merkwürdige Entscheidungen von den Schiedsrichtern dazu. Ich möchte hier nichts behaupten, aber als Deutschland auf ein Tor ran war, kamen viele der komischen Entscheidungen der Schiris. Aber es wäre eine Mischung von beiden.

In der ersten Halbzeit kamen unsere Jungs gar nicht in Spiel, hinten bekamen sie den Katar Kreisläufer Vidal nicht zu fassen und vorne bekam unser Rückraum das Spiel nicht unter Kontrolle. Leider erwischten Weinhold (er verletzte sich dann noch, er weiß noch nicht ob er weiter spielen kann) und Strobel keinen guten Tag. Beim 16:9 lagen sie sogar sieben Tore zurück, bis zur Halbzeit verkürzten sie noch auf 14:18.

In der zweiten Halbzeit zog sich die Abwehr auf eine 6-0 zurück und damit kam Katar nicht mehr über den Kreis tum Erfolg, dafür trafen sie zu oft über den Rückraum. Trotzdem kämpfte sich die deutsche Mannschaft auf ein Tor ran, doch dann fing die Mischung aus ausgelassene Chancen und Schiedsrichter Entscheidung an. Beim Stand von 24:26 hatte dann Groetzki die Chance mit zwei Toren für den Ausgleich zu sorgen, doch beide Würfe konnte Saric halten, dies war eine Wiederholung von 2013, schon da verpasste Groetzki gegen Spanien den Ausgleich, hoffentlich bleibt das nicht im Kopf hängen.

Der stärkste deutsche Spieler war Heine, er hat das deutsche Team im Spiel gehalten, und vorne war Paul Drux noch der beste Spieler, er hat zumindest versucht, Tempo in den Rückraum zu bringen. Aber insgesamt hat kein deutscher Spieler das Level des Achtelfinal Erfolgs gegen Ägypten erreicht.

Jetzt noch ein wirklich kritischer Punkt außerhalb des Spielfeldes. Nach Sky Informationen standen einige deutsche Fans mit gültigen Tickets vor der Halle und kamen nicht in die Halle. dies darf nicht vorkommen und ich verurteile dieses Verhalten gegen ausländische Gäste.

So nun kommt in Richtung Rio eine sehr große Hürde, denn der nächste Gegner des DHB Teams ist Kroatien. Hoffentlich können Sie die Entäuschung schnell verarbeiten, denn nun heißt es ein Sieg aus zwei Spielen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6801
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Frank W. » Mittwoch, 28.01.2015, 19:43

Trommler hat geschrieben:Jetzt noch ein wirklich kritischer Punkt außerhalb des Spielfeldes. Nach Sky Informationen standen einige deutsche Fans mit gültigen Tickets vor der Halle und kamen nicht in die Halle.
Man kann eben nicht alles haben. :evil: Entweder gültige Tickets für ein Spiel oder eben eine Wildcard als Belohnung für 2 verlorene Quali-Spiele. Die Wildcard wurde früher vergeben. :wink: Sozusagen wurde die Linie für diese Skandal-WM nicht verlassen.

Die Söldnertruppe aus Katar im Halbfinale. Mal sehen, ob Polen den Garaus für die Gastgeber macht.

Wie sagte schon unser Ex und jetziger Ösi-Übungsleiter: Katar wird Weltmeister.
Warum wird überhaupt noch gespielt? Ach ja, für die Staffage - und Sky!
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 964
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von fietje » Mittwoch, 28.01.2015, 21:22

Die geschenkte WM-Teilnahme hat einen gerechten Abschluß gefunden.

Sicherlich waren ein paar SR-Entscheidungen nicht regelkonform und das angezeigte oder nicht angezeigte Zeitspiel der Katari wurde von den SR sehr, sehr großzügig und inkonsequent gehandhabt.

Das alles spielt letztlich jedoch keine Rolle, weil unsere Mannschaft heute drucklos und zu hausbacken spielte. Die Abwehr agierte nicht konsequent genug und war zu statisch, zu langsam gegen den Rückraum der Katari. Wenn das Kreisläuferanspiel nicht unterbunden wird und der Deckungsspieler es nicht schafft in eine effektivere Abwehrposition zu kommen, dann fallen dort Tore wie am Fließband, wenn zum zigsten Mal der Abwehrspieler nur hinter dem Kreisläufer steht.
Das alles wäre jedoch kompensierbar gewesen, wenn nicht rund 12 Chancen durch Fehlwürfe, vergebene 7m, techn. Fehler etc. vergeben worden wären.
Vielleicht war nach den siegreichen und kampfstarken Spielen der heutige Gegner bereits schon unterschwellig im "Hinterkopf" besiegt.

Fazit: Die Mannschaft hat Spaß gemacht, sehr gut gekämpft und läßt für die Zukunft auf bessere Handballzeiten hoffen, die dann hoffentlich auch wieder im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gezeigt werden.

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Phönix
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag, 07.10.2007, 19:59
Wohnort: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Phönix » Donnerstag, 29.01.2015, 09:42

Naja wenn es auch schade ist, ist es dennoch gut so. Man stelle sich nur mal vor, wir wären Weltmeister geworden und das in " illegal", das hätte uns in der Sportwelt ganz ganz lange böse angehangen. Daher ist es gut so, dass wir raus.

Jetzt kann sich die Mannschaft entwickeln und hoffentlich für die nächsten Tuniere auch sportlich qualifizieren! Dann macht das zuschauen auch wieder Spaß.

Trommler1990
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 436
Registriert: Montag, 25.02.2013, 11:10
Wohnort: Minden

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Trommler1990 » Donnerstag, 29.01.2015, 14:53

Wenn Katar das Spiel gegen Polen offen halten kann,werden sie auch gewinnen!!!Dann werden die Schieris umfallen
und für Katar pfeifen,genauso wie gegen uns!!!
Einmal GWD immer GWD

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6801
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Frank W. » Donnerstag, 29.01.2015, 21:11

Trommler1990 hat geschrieben:Wenn Katar das Spiel gegen Polen offen halten kann,werden sie auch gewinnen!!!Dann werden die Schieris umfallen
und für Katar pfeifen,genauso wie gegen uns!!!
Es gibt auch gegenteilige Einschätzungen, die Beurteilung muß dann jeder für sich finden, zumindest diejenigen, die die Spiele gesehen haben.

http://www.gmx.net/magazine/sport/mehr- ... n-30406352
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 6801
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Männer WM 2015 in Katar (mit Quali)

Beitrag von Frank W. » Freitag, 30.01.2015, 00:43

Phönix hat geschrieben:Naja wenn es auch schade ist, ist es dennoch gut so. Man stelle sich nur mal vor, wir wären Weltmeister geworden und das in " illegal", das hätte uns in der Sportwelt ganz ganz lange böse angehangen. Daher ist es gut so, dass wir raus.

Jetzt kann sich die Mannschaft entwickeln und hoffentlich für die nächsten Tuniere auch sportlich qualifizieren! Dann macht das zuschauen auch wieder Spaß.
Ja, so sehe ich das auch.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Antworten