Bundestrainer

alles über die Nationalmannschaften der Männer, Frauen, Junioren und der A-Jugend

Moderatoren: Frank W., Pegasus

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 973
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Bundestrainer

Beitrag von fietje » Dienstag, 12.08.2014, 10:18

Trommler hat geschrieben:Ich habe mich zu krass ausgedrückt (ich habe mein Beitrag oben auch etwas verändert), denn gegen die Person Martin Heuberger habe ich überhaupt nichts. Die Erfolge mit den deutschen Junioren sprechen auch für seine Qualitäten als Trainer. Aber als A-Nationaltrainer hat er aus meiner Sicht nicht den kompletten Umbruch durchgezogen. Er hat zwar junge Spieler integriert, aber von der taktischen Seite, wie Abwehrsystem oder neue Spielzüge hat er es nicht geschafft, zudem hat er zu lange auf Spieler wie Roggisch und Klein zurückgegriffen, auch die Reaktivierung von Bitter sehe ich kritisch, besonders wenn er dann nur auf der Bank sitzt, als Heinevetter nichts gehalten hat.

Aber ich bleibe bei meiner Meinung, dass Martin Heuberger die falsche Person für die Position des Co-Trainers ist.
Jetzt liest sich dein Beitrag schon ganz anders. Gut das du ihn korrigiert hast!

Ob der Tagesspiegel mit seiner Behauptung, das Bob Hanning und Sigurdsson sich für Heuberger als Co-Trainer stark machen letztlich Recht hat,wird sich ja heute wohl in der Pressekonferenz herausstellen.

Vorausgesetzt es stimmt, warum wollen Hanning und Sigurdsson dann wohl unbedingt Heuberger in der Co-Trainerrolle haben? Die Antwort ergibt sich aus der anerkannt hohen Fachlichkeit, der akribischen Arbeit und seiner Handballbesessenheit, der Heuberger bekanntlich alles unterordnet!
Und falls Martin Heuberger es wirklich machen sollte, dann spricht es auch für seine menschlichen Qualitäten. Es wäre weiterhin ein Beweis für Heubergers hervorragende Teamfähigkeit! Denn es wären nur sehr wenige Trainer, die von Bundestrainerrolle in die Vizerolle gehen würden!

Trommler, lass es dir mal durch den Kopf gehen, ob du Heuberger nicht falsch einschätzt, denn das was du an ihm kritisierst sind seine Stärken!
Und man sollte sich davor hüten, nur aufgrund einzelner Fehler, die ganze Arbeit des Trainers zu verdammen.

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5630
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Bundestrainer

Beitrag von Trommler » Dienstag, 12.08.2014, 19:25

Die ganze Diskussion war völlig überflüssig, denn laut handball-world wird Martin Heuberger kein Co-Trainer. Sigurdsson sagt in dem Bericht: "Ich finde die Idee mit Martin Heuberger sehr gut, und wir verstehen uns auch sehr gut. Aber ich kann sagen, dass ich frischen Wind haben will und neue Wege gehen will".

Hier der Bericht: http://www.handball-world.com/o.red.c/n ... 60579.html
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 973
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Bundestrainer

Beitrag von fietje » Donnerstag, 14.08.2014, 19:55

Trommler hat geschrieben:Die ganze Diskussion war völlig überflüssig, denn laut handball-world wird Martin Heuberger kein Co-Trainer. Sigurdsson sagt in dem Bericht: "Ich finde die Idee mit Martin Heuberger sehr gut, und wir verstehen uns auch sehr gut. Aber ich kann sagen, dass ich frischen Wind haben will und neue Wege gehen will".

Hier der Bericht: http://www.handball-world.com/o.red.c/n ... 60579.html
Eine sehr konsequente Linie!
Ich hoffe und wünsche, dass der angekündigte "frische Wind" und die "neuen Wege" auch von den Vereinen und der HBL offensiv unterstützt werden.
Jetzt bin ich gespannt, wer zum Co-Trainer berufen wird.

fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Antworten