THW und so

Handball allgemein

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Puschel

sehr schön

Beitrag von Puschel » Freitag, 20.03.2009, 11:01

Schlegl in Aktion: Spenden für Handball-Siege
wie immer sehr genial was in der sendung gezeigt wird.

Pommes

Beitrag von Pommes » Freitag, 20.03.2009, 14:10

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

zu geil !

Benutzeravatar
Specki3000
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag, 13.09.2007, 15:02
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Specki3000 » Samstag, 21.03.2009, 09:18

Das ist genial :lol:
Ich glaube, daß der Spitzenreiter jederzeit den Tabellenführer schlagen kann. (Berti Vogts)

Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 21:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Karl » Samstag, 21.03.2009, 17:11

Morgen auf DSF:
DSF Handball Spezial Live - DSF, Sonntag, 22.03., 18:00 - 19:30 Uhr
Naja - 'Handball spezial' : man scheint da aber 'ungefilterte Eindrücke' (also nicht durch Zeitungsjournalisten) machen zu können: Interviews mit Bohmann u.a.

Benutzeravatar
Specki3000
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 579
Registriert: Donnerstag, 13.09.2007, 15:02
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Specki3000 » Sonntag, 22.03.2009, 09:12

Hier auch ein interessanter Bericht, ich muss dem Menschen Recht geben. Was da bei den Oberfunktionären gespielt wird, ist schon wirklich unglaublich. Den Vorschlag mit dem Austausch von Schiedsrichterpaaren finde ich gut. Haben ja auch neulich erst gesehen, dass ein Schiedsrichter alleine besser pfeiffen kann als zwei Brüder zusammen.

http://www.handball-welt.de/o.red.c/new ... wahl=19527
Ich glaube, daß der Spitzenreiter jederzeit den Tabellenführer schlagen kann. (Berti Vogts)

GWD-Fan

Beitrag von GWD-Fan » Sonntag, 22.03.2009, 21:51

Karl hat geschrieben:Morgen auf DSF:
DSF Handball Spezial Live - DSF, Sonntag, 22.03., 18:00 - 19:30 Uhr
Naja - 'Handball spezial' : man scheint da aber 'ungefilterte Eindrücke' (also nicht durch Zeitungsjournalisten) machen zu können: Interviews mit Bohmann u.a.
Konnte es leider nicht sehen. Gab es dort neue Hintergründe :?:


Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 21:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Karl » Donnerstag, 16.04.2009, 22:34

Das hier ist ganz unterhaltsam:
MOPO EXKLUSIV: MANIPULATIONSSKANDAL

So gaben Kiels Bosse den Betrug zu!
Löwen-Gesellschafter Nielsen über die Details der Schiri-Bestechung "Serdarusic wollte Schwenker mit den Kontoauszügen erpressen"


DIRK HOFFMANN

Er beschäftigt mit seiner Kasi-Group 400 Mitarbeiter, verkauft den "Pandora"-Schmuck und hatte 2008 einen Umsatz von 110 Millionen Euro. Jesper Nielsen (39) ist auch Gesellschafter der Rhein-Neckar Löwen. Im Manipulationsskandal um den THW Kiel packt der Däne exklusiv in der MOPO aus, wie Kiels Bosse ihm den ganzen Betrug gestanden haben.

MOPO: Wann haben Sie erstmals von den Manipulationen gehört?

Nielsen: Am 31. Januar, dem Vortag des WM-Finals 2009. Unser Geschäftsführer Thorsten Storm hat es mir gesagt, er war sehr aufgewühlt. Er hatte es von Noka Serdarusic.

MOPO: Nach dem WM-Finale gab es dann nachts in Zagreb ein Treffen mit Kiels damaligem Geschäftsführer Uwe Schwenker

Nielsen: Ja, wir trafen uns kurz nach Mitternacht in der Lobby des Hotels Esplanade. Ich fragte ihn, ob das mit den Bestechungen stimmt. Uwe sagte zu mir: "Es stimmt, dass die Schiedsrichter im Champions-League-Finale 2007 bestochen waren. Aber nicht ich habe das gemacht, sondern Noka. Das ist alles über den Balkan gelaufen." Ich habe dann gefragt: "Wer hat das Geld überwiesen?" Uwe meinte: "Noka. Ich hole mal unseren Gesellschafter Herrn Grote dazu, der weiß auch alles."

MOPO: Zu dem Zeitpunkt hatten die Löwen Kiels ehemaligen Trainer Noka Serdarusic ja bereits verpflichtet

Nielsen: Genau. Und Schwenker sagte dann zu mir: "Noka muss bei euch Trainer bleiben. Ihr müsst ihm und seiner Frau Mirjana einen Maulkorb verpassen, sonst gibt es einen Riesen-Skandal in Deutschland." Ich habe Schwenker dann gefragt: "Warum habt ihr das gemacht?"

MOPO: Und was war seine Antwort?

Nielsen: Er sagte: "Weil man nur so die Champions League gewinnt."

MOPO: Am 11. Februar sind Sie dann zu Noka Serdarusic gefahren. Was ist da passiert?

Nielsen: Als Vorwand für das Gespräch haben wir ihm gesagt, wir wollten die nächsten Saisons planen. Thorsten Storm war dabei und sicherheitshalber unser Anwalt Christian Wiegert. Aber eigentlich wollten wir nur hören, was mit den Bestechungen war. Die beiden Kieler Spieler Vid Kavticnik und Nikola Karabatic waren zunächst auch da. Da musste ich mir einen Trick einfallen lassen. Ich habe ihnen eine Spritztour mit meinem McLaren SLR angeboten. Sie sind dann losgedüst

MOPO: Und dann?

Nielsen: Dann haben Noka und seine Frau ausgepackt. Noka sagte uns: "Uwe hat die Schuld, ich habe nur seine Anweisungen ausgeführt." Dann zeigte er uns Kontoauszüge seines Kumpels Nenad Volarevic. Auf den meisten stand "Transfer THW Kiel" drauf. Es war das Geld, was Volarevic dann an die Schiedsrichter verteilt hat.

MOPO: Warum hatte Serdarusic die Kontoauszüge im Haus?

Nielsen: Serdarusic wurde ja von Schwenker 2008 entlassen. Mit den Kontoauszügen wollte Serdarusic aus Rache Schwenker selbst erpressen oder ihn aus dem Verein pressen.

MOPO: Was hat Serdarusic noch erzählt - und warum hat er Ihnen das alles dargelegt?

Nielsen: Er hat gesagt, dass am Anfang die Schiris mit Bargeld bestochen worden sind. Ich glaube, er hat darum gekämpft, Trainer bei uns bleiben zu dürfen, und hat deswegen die Flucht nach vorne angetreten. Er hatte schließlich einen sehr, sehr gut dotierten Dreijahresvertrag bei uns unterschrieben.

MOPO: Der ist dann geplatzt

Nielsen: Für mich war klar, dass er nicht unser Trainer werden kann. Ich wollte nicht mein Lebenswerk ruinieren. Ich wollte mir nicht nachsagen lassen, dass ich so eine Sache gedeckt habe.

MOPO: Beobachter des Champions-League-Finals 2007 sagen, dass es keine auffälligen Schiedsrichter-Entscheidungen gab.

Nielsen: Die frühe Rote Karte gegen Boldsen hing mit der Bestechung zusammen. Und am Ende war es nicht nötig, offensichtlich für Kiel zu pfeifen. Serdarusic und Schwenker haben mir beide gesagt: Manchmal brauchten die Schiris vom Spielverlauf gar nicht parteiisch zu pfeifen. Das Geld war in einigen Spielen als Sicherheit dafür, falls es notwendig wird, dass die Schiris Kiel helfen müssen.

MOPO: Glauben Sie, dass der THW auch in der Bundesliga bestochen hat?

Nielsen: Nein. Aber Serdarusic hat gesagt, international sind 22 von den 25 Top-Schiedsrichter-Paaren für Bestechungsgelder empfänglich.

MOPO: Gab es ein weiteres Treffen mit Schwenker?

Nielsen: Ja, am Donnerstag vor dem ersten Spiegel-Artikel. Er saß bei mir im Büro in Hamburg-Allermöhe. Ich habe ihm gesagt: "Pack aus!" Aber Uwe sagte mir: "Niemals. Und wenn ich gehe, nehme ich viele mit in den Abgrund."

MOPO: Auf der viel zitierten Mallorca-Party im Sommer 2007 im Haus von HSV-Präsident Andreas Rudolph soll Schwenker ja auch Schiedsrichter-Bestechung zugegeben haben. Der Einzige, der dabei war und das leugnet, ist Handball-Funktionär Gerd Butzeck

Nielsen: Ich bin enttäuscht, dass Butzeck öffentlich nicht die Wahrheit sagt. Mir selbst hat er bestätigt, dass Uwe auf Mallorca alles zugegeben hat. Butzeck sagte zu mir: "Ich kann das nicht machen, weil Uwe mein Freund ist."

MOPO: Wie sollte Kiel bestraft werden?

Nielsen: Internationale Sperre für drei Jahre, mit minus 20 Punkten in die nächste Bundesliga-Saison starten. Der Ruf des THW ist auf 20 Jahre ruiniert, der ganze Erfolg des Klubs ist nur auf Betrug aufgebaut.

Info:
Lesen Sie morgen Teil 2 des Interviews
Link: Mopo - machen wirklich eine engagierte Arbeit in der THW-Geschichte

Andy
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 1655
Registriert: Samstag, 07.07.2007, 19:10
Wohnort: Minden

Beitrag von Andy » Donnerstag, 16.04.2009, 22:44

Also wenn nur die Hälfte wahr ist, dann Gute Nacht Kiel!
Wir sind hiehergefahren und haben gesagt:
Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause.

Marko Rehmer

GWD_95

Beitrag von GWD_95 » Donnerstag, 16.04.2009, 23:04

Wenn das wahr sein sollte,dürften die für mich nie wieder in der Bundesliga spielen. :!:

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8142
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 06.12.2009, 23:59

Übrigens: Lt. "ZDF-VT" sind 30.000 Euro des "Bestechungsgeldes" aufgetaucht. Das hat Noka an den THW überwiesen.
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8142
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 31.01.2010, 13:14

Lt. Videotext sind die Ermittlungen im Fall "THW Kiel" abgeschlossen und Uwe Schwenker muß mit einer Anklage wegen Untreue rechnen.

Es könnte spannend werden...
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Superschlumpf
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 1686
Registriert: Sonntag, 27.12.2009, 16:32
Wohnort: Rinteln

Beitrag von Superschlumpf » Samstag, 07.08.2010, 10:11

Laut einer Meldung auf Handball-World.com hat sich der Verdacht
auf einen Kreuzbandriss bei Daniel Narcisse vom THW heute leider
bestätigt. Er fällt mehrere Monate aus .
Da kann man eigentlich nur Gute Besserung wünschen, Daniel.

Superschlumpf ! :D
GWD-Forever !

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8142
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: THW und so

Beitrag von Frank W. » Sonntag, 30.05.2021, 00:06

Na, ob sich die Zebras freuen, das die Störche nicht aufgestiegen sind.

Immerhin hätte man sich in der 1. Fußball-Bundesliga etablieren können und ob das für den THW hinsichtlich Sponsorengelder so gut gewesen wäre, darf bezweifelt werden.

Nun bleibt Holstein im Fußball Zweitligist und der Turnverein aus Hassee-Winterbek einzigster Erstligist einer Ballsportart im Männer-Bereich!
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Antworten