Video

alles um unseren Verein GWD-Minden

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8142
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Video

Beitrag von Frank W. » Samstag, 11.06.2016, 09:50

An dieser Stelle muß ich nochmals auf das Video eingehen, was vor dem Coburg-Heimspiel in der Kampa-Halle gedreht bzw. produziert wurde.

Ich konnte aus zeitlichen Gründen um diese Uhrzeit noch nicht in der Halle sein, habe aber das Info-Blatt dazu im Vorfeld gelesen und nachher Stimmen von einigen Beteiligten vernommen, die dann dabei waren.

Das Info-Blatt, was wohl vom Verein herausgegeben wurde (es stand keine Adresse oder Ansprechpartner darauf), sollte für meinen Geschmack vermitteln, daß GWD ein Image-Video für den Aufstieg und zum Mobilisieren der Fans für die kommende (Erstliga-)Saison eben auch mit Anhängern macht. Das war meine Vermutung, auch wenn es sehr allgemein dargestellt wurde.

Der wahre Grund wurde für die Teilnehmer, zumindest für die vom Fan-Club, erst beim Produzieren klar: Es ging um das "Derby", hier sollte eben mobil gemacht werden.

Ich weiß von so manchem Fan, natürlich nicht von allen, daß sie das so nicht mitgemacht hätten und während der Produktion gute Miene zum bösen Spiel gemacht haben.

Image-Videos für GWD sind immer gut, wenn ich aber im Vorfeld davon Wind bekommen hätte, daß es ein halber Werbe-Film für den Tus N-Lübbecke wird, der übrigens auch zum damaligen Zeitpunkt zwar noch nicht abgestiegen war, aber dennoch abgeschlagen auf dem letzten Platz bereits lag, wäre ich auch, wenn ich selber Zeit gehabt hätte, nicht hingegangen.

Wer mich kennt, weiß, daß ich zwar auch den Derbys herbeisehne und ich auch so manchen (auch freundschaftlichen) Kontakt zum Nachbarn habe, aber so wie hier muß man sich dann doch nicht anbiedern.

Ich finde gut, wenn Firmen und Institutionen GWD fördern, unterstützen und sponsern, aber hier hat sich die Werbeagentur einfach umprofessionell aus meiner Sicht verhalten und zumindest einige (wenn nicht sogar die Mehrheit) FC-Mitglieder ganz bewußt in einer Falle gelockt, weil es aus dem Ankündigungsschreiben in keinster Weise hervorging!

Im Nachhinein bin ich dann froh, daß der TuS abgestiegen ist und so dieses Video (für mich zum Glück) wertlos gewesen ist. Noch nicht einmal einzelne Frequenzen konnte man offenbar verwerten.

Ein Derby ist schön und gut und es wird es auch irgendwann wieder geben, aber es sind auch nur 2 Spiele.
Und in Bezug auf die letzten beiden Spielzeiten, wo wir abgestiegen sind, noch folgender Hinweis:
Da haben wir jeweils beide Spiele gewonnen und mußten dann trotzdem runter.

Also: Könnte ein gutes Omen sein, wer daran glaubt. Ich wollte nur mal dran erinnern.

Beim nächsten Mal bei einer solch vagen Ankündigung eines Video-Drehs werden einige vorsichtiger sein, bevor sie irgendwas für die Kamera hochhalten oder sich die Kehle aus dem Hals schreien!
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Pegasus
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 286
Registriert: Sonntag, 23.08.2009, 11:47
Wohnort: Minden

Re: Video

Beitrag von Pegasus » Montag, 27.06.2016, 20:42

Das Video als Werbefilm für den TuS zu betrachten, empfinde ich als ziemlich überzogen.

Es ging bei dem Video um das Derby und da gehören nun mal zwei Mannschaften dazu: GWD und der TuS. Das Derby ist das attraktivste Spiel eines Jahres, die Hallen sind immer voll und die Stimmung super. Der ganze Kreis fiebert jedes Mal darauf hin und auch die Spieler kennen die Bedeutung hier in der Gegend. Wenn also am Ende des Videos zwei GWD-Spieler dem Nachbarn die Daumen zum Klassenerhalt drücken, kann von einem Werbefilm für den TuS ja wohl nicht die Rede sein.

Den Inhalt des Videos vor Drehbeginn öffentlich bekannt zu machen, ist unlogisch, da man sich damit den späteren Überraschungseffekt bei der Ausstrahlung zerstört hätte und den Dreh dann auch gleich lassen kann. Vor Drehbeginn wurde uns allen jedoch im Bereich des Sportlereingangs genau erläutert, was der Inhalt des Videos sein würde. Und hier hätte jeder, der dabei Bedenken hatte, durchaus noch gehen können. Es stand jedem frei, in die Halle zu gehen und mitzumachen. Von "bewußt in die Falle gelockt" kann dabei ja wohl nicht die Rede sein.

Das es nicht zur Ausstrahlung kam, lag dann leider zunächst an unserer Tabellensituation, später dann an der des TuS. Aber das war an diesem Tag so nicht abzusehen.
"Der Vorteil der Opposition ist, daß sie Fragen stellen kann, die sie nicht beantworten muß." :wink: Norbert Blüm

Antworten