Seite 1 von 4

B1-Jugend spielt um die deutsche Meisterschaft

Verfasst: Montag, 17.05.2010, 12:41
von Trommler
Der Gegner für unsere B1-Jugend im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft steht fest. GWD trifft als westdeutscher Meister auf den Norddeutschen Vize Meister SG Flensburg/Handewitt. Das Hinspiel findet am 29. oder 30. Mai in Flensburg statt.

Re: B1-Jugend spielt um die deutsche Meisterschaft

Verfasst: Montag, 17.05.2010, 19:13
von Trommler
Trommler hat geschrieben:Der Gegner für unsere B1-Jugend im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft steht fest. GWD trifft als westdeutscher Meister auf den Norddeutschen Vize Meister SG Flensburg/Handewitt. Das Hinspiel findet am 29. oder 30. Mai in Flensburg statt.
So die Termine stehen fest. Das Hinspiel in Flensburg findet am Samstag 29. Mai um 18.30 statt. Das Rückspiel in Dankersen findet am Sonntag 6. Juni um 15 Uhr statt.

Verfasst: Sonntag, 30.05.2010, 16:08
von Trommler
Unsere B1- Jugend geht mit einem zwei Tore Polster in das Viertelfinal Rückspiel. Die Mannschaft von Trainer Detlef Rauchschwalbe gewinnt bei der SG Flensburg/Handewitt mit 27:25.

Das Rückspiel findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Dankersen statt.

Verfasst: Montag, 31.05.2010, 13:03
von Trommler
Trommler hat geschrieben:Unsere B1- Jugend geht mit einem zwei Tore Polster in das Viertelfinal Rückspiel. Die Mannschaft von Trainer Detlef Rauchschwalbe gewinnt bei der SG Flensburg/Handewitt mit 27:25.

Das Rückspiel findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Dankersen statt.
Unsere B1-Jugend hat ihren Sieg teuer erkauft, denn während des Spiels verletzte sich Spielmacher Valentin Schmidt. Nach der ersten Diagnose zog er sich eine Innenband Verletzung im Knie zu. Nach einer Kernspintomographie soll heute eine genaue Diagnose gestellt werden. Aber eins steht fest, am Sonntag kann er nicht spielen. Außerdem hat sich ein weiterer Leistungsträger verletzt. Artjom Antonevitch hat sich am Rücken verletzt, auch bei ihm muss man noch auf die genaue Diagnose warten.

Jetzt zum Spiel. Erst liefen unsere Jungs einen 2:5 Rückstand hinterher, aber anschließend erzielten sie 6 Tore in Folge und gingen mit 8:5 in Führung. Leider konnten sie dieses Vorsprung nicht halten, so verlief die erste Halbzeit, nach dem 11:10 bis zur Halbzeitpause (15:15) ausgeglichen. Bis dahin hielt vor allem Jannick Jungmann GWD auf Kurs. Im zweiten Abschnitt traten dann Torwart Clemens Bongartz und Frederik Altvater in seine Fußstapfen, so zogen sie zunächst auf 22:18 weg. Doch Flensburg schaffte denn 23:23 Ausgleich, anschließend blieb es bis zum 25:25 ausgeglichen. Doch zum Schluß erzielten Marius Traue (26:25) und Altvater (27:25) die wichtigen Treffer zum Sieg.

Für ein Problem muss Detlef Rauchschwalbe bis zum Rückspiel eine Lösung finden, denn Torjäger Marius Traue wurde über die gesamten 50 Minuten in Manndeckung genommen.

Rauchschwalbe bilanzierte am Ende: "Insgesamt gesehen hat mir unsere Deckung gut gefallen. Damit haben wir die spielerische Überlegenheit der Flensburger in ihren Auswirkungen begrenzen können".

Hier noch die Aufstellung

Im Tor: Bongartz, Kaiser (bei einem Siebenmeter)

Im Feld: Antonevitch 6/1, Altvater 5, Jungmann 5, Schmidt 4/2, Traue 4/1, Niemeyer 2, Hösl 1, Paul, Reimann, Fugh, Kaatze

(Quelle: MT)

Verfasst: Sonntag, 06.06.2010, 18:22
von Trommler
Unsere B-Jugend steht im Final Four um die deutsche B-Jugend Meisterschaft. Unsere Jungs gewinnen das Rückspiel in eigener Halle gegen die SG Flensburg/Handewitt mit 28:23, schon das Hinspiel in Flensburg gewannen sie mit 27:25.

Glückwunsch an die Mannschaft zum erreichen des Final Fours

Verfasst: Sonntag, 06.06.2010, 22:21
von Superschlumpf
Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zum Erreichen des F4
um die Deutsche Meisterschaft an die Mannschaft und das gesamte
Betreuerteam und weiterhin viel Erfolg !


Superschlumpf ! :D

Verfasst: Montag, 07.06.2010, 12:32
von Trommler
Trommler hat geschrieben:Unsere B-Jugend steht im Final Four um die deutsche B-Jugend Meisterschaft. Unsere Jungs gewinnen das Rückspiel in eigener Halle gegen die SG Flensburg/Handewitt mit 28:23, schon das Hinspiel in Flensburg gewannen sie mit 27:25.

Glückwunsch an die Mannschaft zum erreichen des Final Fours
Nach dem MT-Bericht, war das Spiel teilweise sehr spannend. Besonders in der Zeit, wo Flensburg mit 10:11 bzw. 11:12 in Führung lag. Aber ich bin froh, dass sich unsere Jungs am Ende doch absetzen konnte und das sie sich am Ende doch soverän durchgesetzt haben.

Besonders gefreut hat mich die Leistung von Marius Traue (12 Tore). Denn im Hinspiel konnte er durch eine Manndeckung kaum akzente setzen.

Hier noch die Aufstellung

Im Tor: Bongartz, Kaiser

Im Feld: Traue 12/1, Jungmann 5, Hösl 4, Antonevitch 2/1, Altvater 2, Paul 2, Reimann 1, Niemeyer, Fugh, Kaatze, Schmidt (n.e.)

Verfasst: Mittwoch, 09.06.2010, 21:39
von Frank W.
GWD trifft im 2. Halbfinale am 19.06. um 17.00 Uhr auf den SC Magdeburg.

Verfasst: Samstag, 19.06.2010, 19:56
von Andy
GWD im Endspiel gegen die Füchse Berlin

Quelle: Handballecke

Verfasst: Samstag, 19.06.2010, 20:36
von fietje
Andy hat geschrieben:GWD im Endspiel gegen die Füchse Berlin

Quelle: Handballecke
GWD schlägt Magdeburg deutlich 33:25 und steht im Endspiel gegen die Füchse, die Burgdorf 31:25 geschlagen haben.

Leider hatte ich mich für das A-Jugend Final Four in Rheinhausen entschieden und mußte ein ein ganz schwaches Spiel der A-jugend sehen, da hatte ich deutlich mehr erwartet.

Was solls's, morgen fahre ich nach Baunatal und hoffe auf ein spannendes Finale und tippe einen GWD-Sieg.

Mit grün-weißen Grüßen aus dem Kohlenpott von der schönen Lippe.
fietje :wink:

Verfasst: Samstag, 19.06.2010, 20:42
von Trommler
Super Erfolg unserer B-Jugend :!: :!:

Nun hoffe ich, dass es morgen den nächsten Titel nach 2008 gibt. Ich drücke den Jungs die Daumen, hoffentlich bringen sie den Pott (oder Schale) mit nach Minden.

Auf gehts Jungs holt euch die Meisterschaft :!: :!: :!: :!: :!:

Verfasst: Sonntag, 20.06.2010, 16:28
von Trommler
Leider hat es nich geklappt :(

Unsere Jungs verlieren im Finale gegen die SG Spandau/Füchse Berlin mit 26:29.

(Quelle: SIS)

Schade das sie es nicht geschafft haben, aber die Vize-Meisterschaft ist auch ein riesiger Erfolg.

Verfasst: Sonntag, 20.06.2010, 17:41
von Gwd-löwe
Trommler hat geschrieben:Leider hat es nich geklappt :(

Unsere Jungs verlieren im Finale gegen die SG Spandau/Füchse Berlin mit 26:29.

(Quelle: SIS)

Schade das sie es nicht geschafft haben, aber die Vize-Meisterschaft ist auch ein riesiger Erfolg.
wirklich schade!! :( :( :( aber hallo??ist doch voll hammer 2.beste manschaft in deutschland ich mein das muss man erstmal schaffen!also glückwunsch!!!

Verfasst: Sonntag, 20.06.2010, 18:34
von Andy
Gwd-löwe hat geschrieben:
Trommler hat geschrieben:Leider hat es nich geklappt :(

Unsere Jungs verlieren im Finale gegen die SG Spandau/Füchse Berlin mit 26:29.

(Quelle: SIS)

Schade das sie es nicht geschafft haben, aber die Vize-Meisterschaft ist auch ein riesiger Erfolg.
wirklich schade!! :( :( :( aber hallo??ist doch voll hammer 2.beste manschaft in deutschland ich mein das muss man erstmal schaffen!also glückwunsch!!!
Genau so ist es Respekt Vizemeister ist auch ein tolles Ergebnis

Verfasst: Sonntag, 20.06.2010, 19:08
von fietje
Andy hat geschrieben:
Gwd-löwe hat geschrieben:
Trommler hat geschrieben:Leider hat es nich geklappt :(

Unsere Jungs verlieren im Finale gegen die SG Spandau/Füchse Berlin mit 26:29.

(Quelle: SIS)

Schade das sie es nicht geschafft haben, aber die Vize-Meisterschaft ist auch ein riesiger Erfolg.
wirklich schade!! :( :( :( aber hallo??ist doch voll hammer 2.beste manschaft in deutschland ich mein das muss man erstmal schaffen!also glückwunsch!!!
Genau so ist es Respekt Vizemeister ist auch ein tolles Ergebnis
Auf unsere Jugendmannschaften können wir wirklich stolz sein. Da wird sehr gute Arbeit geleistet.
In Baunatal kam die B-Jugend in der 1. Halbzeit überhaupt nicht richtig ins Spiel. In der 2. Halbzeit dann eine tolle Aufholjagd und es wurde sehr eng und hochspannend, denn GWD war wieder dran. In der 44. Min. beim Stand von 25:23 hielt unser insgesamt hervorragender TW einen 7 m.
In der 48. Minute dann ein dicker Fehler der sonst recht gut pfeifenden Schiris: Sie pfiffen GWD's Vorteil (mit Tor!) ab und gaben eine 2. Min-Strafe gegen Berlin und 7 m für GWD. Der Berliner TW sitzt am Boden und hält den Ball fest in den Händen, die Schiris geben jedoch kein Time Out, kostbare Sekunden vergehen bis der 7m endlich ausgeführt werden kann.
Letztlich jedoch ein verdienter Sieg von SG aus Berlin, weil sie mannschaftlich geschlossener aufgetreten sind und ihre Chancen konsquent genutzt haben. Bei GWD zuviel techn. Fehler und Ballverluste, die sofort mit meist erfolgreichen Tempogegenstoß bestraft wurden.
Herzliche Glückwunsche zur DT. Meisterschaft nach Berlin und an unsere Jungs zur Vizemeisterschaft.

Mit grün-weißen Grüßen aus dem Kohlenpott von der schönen Lippe.
fietje