Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

alles über die Erste Mannschaft

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7666
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Frank W. » Montag, 12.10.2020, 09:25

Sonntag, 25.10.2020, 16.00 Uhr
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7666
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Frank W. » Donnerstag, 22.10.2020, 19:55

Nun steigt die Inzidenzzahl kräftig auf über 34, bei 35 gibt es im öffentlichen und privaten Leben Einschränkungen, was auch dieses Spiel betreffen könnte. Womöglich ein Spiel ohne Zuschauer.

Bei allem Respekt vor dem Virus eigentlich erstaunlich aus meiner Sicht, weil vom Robert-Koch-Institut und anderen Experten ich immer wieder höre, das die Ursache für steigende Infektionszahlen u. a. nicht von Sportveranstaltungen kommen.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5986
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Trommler » Freitag, 23.10.2020, 19:21

Da heute die Grenze von 35 Infektionen auf 100.000 Einwohner überschritten wurde, muss GWD abwarten, ob sie am Sonntag vor Publikum spielen darf. Die morgigen Zahlen sind entscheidend. Aber ich glaube, dass die Zahl eher höher sein wird, deshalb sehe ich eher schwarz für Sonntag.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7666
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Frank W. » Samstag, 24.10.2020, 12:07

Spiel findet mit Zuschauern statt. Mund-Nasen-Schutz auch auf dem Sitzplatz.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7666
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Frank W. » Samstag, 24.10.2020, 15:23

Der Kreis meldet eine Inzidenzzahl von inzwischen über 48.

Mal schauen, ob die Zuschauer-Regelung auch noch morgen gilt. Seien wir mal optimistisch!
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5986
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Trommler » Sonntag, 25.10.2020, 18:03

Der Fuchs ist Tod! Zum dritten Mal!!! Verlieren die Füchse gegen uns. Dies war mit Abstand das beste Spiel in dieser Saison, denn heute haben unsere Jungs nur sehr wenige technische Fehler gemacht, zudem war unsere Chancenverwertung sehr gut. Außerdem kam heute alles, Kreis, Außen, Halb, Mitte im Angriff vor. So variabel haben wir lange nicht gespielt. Jeder hat heute eine sehr gute Leistung gezeigt. Aber es gibt vier Spieler, die den Unterschied gemacht haben. Zuerst muss ich unsere Eigengewächse erwähnen, Mats und Justus, die beiden haben ein riesiges Spiel gemacht, Mats (7/3 Tore) spielte von außen und von der Linie fehlerfrei und Justus hat, mit 4 blitzsaubere Tore das Spiel seines Lebens gemacht. Dazu kommt mal wieder ein bärenstarker Rambo, mit 8 Toren bester Torschütze und zum ersten Mal auch ein fast fehlerfreier Durok, endlich hat er mal gezeigt, dass er zurecht zu den besten Handball Talente der handballszene gehört. Aber der Rest hat auch super gespielt.

Noch ein Wort zur roten Karte, aus meiner sich war die zu streng, klagt zwei Minuten waren es, aber dann hätten die Schiedsrichter beim Foul an Rambo auch handeln müssen, denn da trifft der Füchse Spieler Rambo in der Luft am Hals, aber dass dies nicht einmal eine Zeitstrafe war, ist für mich unverständlich. Das selbe gab es gestern in Nordhorn beim Foul an Steffen Weinhold. Für mich wird diese strenge Auslegung den Handball kaputt, übrigens auch Kretschmer ist der selben Meinung.

Zur Stimmung kann ich nur sagen, geil. Von Anfang bis Ende war sie unglaublich gut. Leider befürchte ich, nachdem der Kreis nun bei fast 60 Fälle auf 100.000 Einwohner liegt, dass Geisterspiele drohen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 987
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von fietje » Sonntag, 25.10.2020, 18:21

Trommler hat geschrieben:
Sonntag, 25.10.2020, 18:03
Noch ein Wort zur roten Karte, aus meiner sich war die zu streng, klagt zwei Minuten waren es, aber dann hätten die Schiedsrichter beim Foul an Rambo auch handeln müssen, denn da trifft der Füchse Spieler Rambo in der Luft am Hals, aber dass dies nicht einmal eine Zeitstrafe war, ist für mich unverständlich.
Wenn das eine Rote Karte war, dann ist völlig unbegreiflich, wie Rambos "runterpflücken" aus der Luft völlig ungestraft bleibt. Bei der Aktion ist für Rambo überhaupt keine Körperkontrolle mehr möglich, es kann zu schlimmen Verletzungen führen. Das Foul überhaupt nicht zu ahnden ist eine absolute Frechheit.

Eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung von GWD, super. Da hoffe ich auf Fortsetzung.
fietje :wink:
"Auf Veränderungen zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten." (unbekannt)

Daniel
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Daniel » Sonntag, 25.10.2020, 19:32

Tolles Spiel, das ich leider nicht vor Ort gesehen habe. Habe aus bekannten Gründen lange mit mir gehadert, ob ich in die Halle gehe. Naja, vorm TV war es auch sehenswert. Da konnte ich mir die Aktion gegen Rambo mehrmals ansehen. Unverständlich, dass es dafür keine 2-Min gibt.

Insgesamt eine gute Mannschaftsleistung. Defensiv sehr gut, offensiv variabel. Ein paar Abschlüsse sind mit Glück auch ins Ziel gegangen. Ich denke da an die beiden Würfe von Pehlivan, beidbeinig abgesprungen und Feuer frei. Ist schön anzuschauen, aber kann auch schief gehen.

Justus macht es richtig gut. In der Offensive nutzt er die Chancen, die sich ihm bieten. Heute hat er wichtige Tore gemacht und Meister gut vertreten. Unschlüssig bin ich mir, wie man die Mittelpositionen einschätzen soll. Juri ist super talentiert und er steht bestimmt bei vielen Vereinen auf der Liste, aber ich meine, dass er noch lange nicht so weit ist, wie ihn manche sehen. Padshy hat in der wenigen Zeit, die er auf der Platte stand, doch ganz gute Sachen gemacht. Trotzdem nimmt FC ihn dann schnell wieder runter. Man könnte meinen, der Trainer traut ihm nur zwei/drei gute Aktionen im Spiel zu.

Komisches Bild nach dem Spiel: Zeitz nimmt nicht am Jubelkreis teil. Auch wenn er nicht so viele Spielanteile hat, kann/darf er sich doch freuen.

BubeWillie
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 562
Registriert: Samstag, 14.06.2008, 11:19
Wohnort: Minden-Dankersen

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von BubeWillie » Sonntag, 25.10.2020, 19:49

Daniel hat geschrieben:
Sonntag, 25.10.2020, 19:32
... Komisches Bild nach dem Spiel: Zeitz nimmt nicht am Jubelkreis teil. Auch wenn er nicht so viele Spielanteile hat, kann/darf er sich doch freuen.
Christian Zeitz hatte sich wenige Minuten vor Spielschluss bei einer Aktion an der Wade verletzt, war getapt / bandagiert worden und ist dem Jubelkreis wirklich nur aus Vorsicht mit etwas Abstand fern geblieben (beste Perspektive vom Block C aus).

Mit seinem grün-weißen Herzen war er 100 Prozent freudig dabei!

Alsbaldige Genesung Christian! Hoffen wir gemeinsam, dass es nicht allzu schlimm ist.

Daniel
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Daniel » Sonntag, 25.10.2020, 21:17

BubeWillie hat geschrieben:
Sonntag, 25.10.2020, 19:49
Daniel hat geschrieben:
Sonntag, 25.10.2020, 19:32
... Komisches Bild nach dem Spiel: Zeitz nimmt nicht am Jubelkreis teil. Auch wenn er nicht so viele Spielanteile hat, kann/darf er sich doch freuen.
Christian Zeitz hatte sich wenige Minuten vor Spielschluss bei einer Aktion an der Wade verletzt, war getapt / bandagiert worden und ist dem Jubelkreis wirklich nur aus Vorsicht mit etwas Abstand fern geblieben (beste Perspektive vom Block C aus).

Mit seinem grün-weißen Herzen war er 100 Prozent freudig dabei!

Alsbaldige Genesung Christian! Hoffen wir gemeinsam, dass es nicht allzu schlimm ist.
Das habe ich wohl übersehen. Dann schließe ich mich den Genesungswünschen an.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7666
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 5: GWD - Füchse Berlin

Beitrag von Frank W. » Montag, 26.10.2020, 00:21

Das Spiel gegen Berlin hat auch wieder gezeigt, das GWD auch diese Saison wieder auf einem guten Weg ist und wenn man weitestgehend verletzungsfrei bleibt, braucht man sich keine Sorgen um den Klassenerhalt auch bei 4 Absteigern machen, immerhin sind ja auch mehr Klubs in der höchsten Liga vertreten.

Die rote Karte gegen Meister kann durchaus berechtigt sein (man hätte dann kurze Zeit später bei der Aktion gegen Rambo auch auf der Gegenseite auch zumindest darüber von Schiri-Seite diskutieren können, das blieb aber ihr einzigster gravierender Fehler, ansonsten haben das Hartmann und Schneider gut gemacht), aber im nachhinein war der Platzverweis ein Glücksmoment für GWD. Der ansonsten zuverlässige Meister bekam bis dahin keinen Stich im Angriff, aber dann kam Richtzenhain und verwertete die Bodenpässe von z. B. Knorr und Rambo in toller Manier. Auch seine Laufwege erinnerte mich an der ganzen Art und Weise an Magnus Gullerud.

Wie Frank Carstens auch schon in der PK sagte, war der 2. Durchgang schon fast perfekt. Vorne war man sehr konstruktiv und man hatte nicht den einen Haupttorschützen. Juri muß wohl ein paar Videos von seinem Vater Thomas an Doruk verliehen haben. Seine Würfe erinnerten schon stark an den früheren deutschen Nationalspieler! Und mit dem Türken haben die beiden Franks schon den nächsten jungen Glücksgriff engagiert. Und mit Korte einen guten Siebenmeter-Werfer, aber auch sonst sehr aufmerksam.
Und Miljan, vorne bitte ruhiger werden, dann klappt es auch mal mit dem ein oder anderen Angriff.

Das war ein schöner letzter Oktober-Sonntag 2020 und der wurde in gemütlicher Runde dann in der Mindener Innenstadt abgeschlossen. Paßte alles.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Antworten