Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

alles über die Erste Mannschaft

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Antworten
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8125
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Frank W. » Montag, 09.05.2022, 09:00

Donnerstag, 19.05.22, 19.05 Uhr

Schiedsrichter: Baumgart/Wild

Infos zum Gegner:
www.die-recken.de
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 6209
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Trommler » Donnerstag, 19.05.2022, 20:59

26:26 Unentschieden gegen Hannover. Zwar wieder kein Heimsieg, aber dank der Niederlage von Balingen zu Hause gegen Wetzlar, ein verdammt wichtiger Punkt. Am Ende wieder super gekämpft. Zwar spricht das Rest Programm nun für uns, aber Balingen ist immer für eine Überraschung immer gut, aber es sieht nun nicht schlecht aus.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Nick
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 574
Registriert: Dienstag, 15.12.2009, 21:28

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Nick » Donnerstag, 19.05.2022, 22:04

Schön das es zum Ende doch noch zu diesem einen Punkt gereicht hat, wirklich weiter helfen tut er uns jedoch nicht.
ich befürchte, das es zum großen Show Down am letzten Spieltag kommt und am letzten Spieltag ist ja immer alles möglich.
Wer hinter meinem Rücken redet, hat schon mal eine gute Position um mich am Ar... zu lecken !

Daniel
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 435
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Daniel » Donnerstag, 19.05.2022, 22:13

Bisher habe ich nur Heimniederlagen live verfolgt und bin mit wenig zufrieden, von daher freue ich mich über den Punkt. Auch wenn eigentlich ein Sieg drin gewesen wäre. Einstellung und Einsatz haben gestimmt. Vor allem die Tore von Mats, Darmoul und Urban unter höchster Bedrängnis haben den Willen der Mannschaft eindeutig widergespiegelt. Mit dem Einsatz ziehst du dann auch das Publ8kum mit. 1600 ist zwar nicht wahnsinnig, wie der Hallensprecher meint, aber heute war Dampf in der Halle. Von daher wenig zu meckern und durch die Niederlage des HBW ist der Punkt okay.
Zuletzt geändert von Daniel am Donnerstag, 19.05.2022, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

Daniel
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 435
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Daniel » Donnerstag, 19.05.2022, 22:15

Nick hat geschrieben:
Donnerstag, 19.05.2022, 22:04
Schön das es zum Ende doch noch zu diesem einen Punkt gereicht hat, wirklich weiter helfen tut er uns jedoch nicht.
ich befürchte, das es zum großen Show Down am letzten Spieltag kommt und am letzten Spieltag ist ja immer alles möglich.
Wieso? Ein Punkt mehr als Balingen, ist doch besser als im Gleichschritt dem Abstieg entgegen. Jetzt steht der HBW endlich mal unter Zugzwang. Man wird sehen, wie sie damit klarkommen.

Nick
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 574
Registriert: Dienstag, 15.12.2009, 21:28

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Nick » Donnerstag, 19.05.2022, 23:20

ob wir mit einem Punkt Vorsprung oder über das Torverhältnis die Liga halten ist halt nicht wichtig. Wichtig wird der Punkt erst, wenn Balingen noch ein Unentschieden spielt. Mit einem Sieg hätte man eine kleine Vorentscheidung geschaffen. Somit ist dieser Punkt für mich ein schöner Punkt aber einer zu wenig...
Wer hinter meinem Rücken redet, hat schon mal eine gute Position um mich am Ar... zu lecken !

BubeWillie
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 585
Registriert: Samstag, 14.06.2008, 11:19
Wohnort: Minden-Dankersen

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von BubeWillie » Freitag, 20.05.2022, 09:56

Spielbericht von der Homepage:
"Die Carstens-Sieben schraubte noch einmal an der Defensive und attackierte den wurfgewaltigen Rückraum der Niedersachsen deutlich früher. Im Zusammenspiel mit Malte Semisch zeigte dies Wirkung. Auch die Emotionen der Hausherren kamen jetzt immer deutlicher zum Vorschein. Jeder Erfolg der Grün-Weißen wurde gefeiert und bejubelt. Infolgedessen konnten sie den Anschluss wieder herstellen. 90 Sekunden vor Schluss war das Spiel beim Stand von 25:26 weiterhin ergebnissoffen. Die Hausherren erkämpften sich erneut in der Deckung den Ball. Amine Darmoul übernahm im Angriff die Verantwortung, tankte sich über die halblinke Seite durch und netzte ein. Noch 30 Sekunden waren zu gehen. Hannover kam über die schnelle Mitte und dem präzisen Passspiel noch einmal zu einer aussichtsreichen Torgelegenheit über Linksaußen, die Malte Semisch jedoch erfolgreich vereiteln konnte. Damit teilen sich beide Mannschaften mit dem 26:26-Unentschieden die Punkte."

Seltsam liebe(r) Berichtschreiber(in), ich habe hinsichtlich unseres Torschützen (Justus) und der Restspielzeit beim letzten Angriff TSV Hannover-Burgdorf (noch 16 Sekunden) einen anderen Verlauf der Endphase in Erinnerung... :mrgreen:

Dennoch: Extra-Applaus für den "Man of the match" Mohamed Amine Darmoul :!:

Leider erneut verwachst hatte gestern Lucas Meister... ausgelassene Top-Wurfchancen, falsche Sperren, Fouls/Zeitstrafe, insgesamt eine mäßige Angriffs- wie Abwehrleistung. Er kommt hier bei GWD wohl nie mehr so richtig bzw. beständig mehrere Partien hintereinander in Tritt. Dabei war er in seinen ersten beiden Jahren in Grün-Weiß einer meiner Lieblingsspieler, auch aufgrund seines freundlichen Wesens.

Und was ist nur mit Marko Vignjevic los? Stand erneut nicht im Kader; ist er verletzt oder seitens Frank Carstens bewusst Vorzug Miljan Pusica?!?
Bis dato muss man hier leider von komplettem Fehlgriff bei der Nachverpflichtung sprechen. Ich habe noch nicht wirklich etwas Herausragendes von ihm gesehen. Nun ja, er kann am letzten Spieltag ja den entscheidenden Treffer markieren oder á la Maximilian Janke in der Saison 2020/2021 den letzten Ball blocken.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 6209
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Trommler » Freitag, 20.05.2022, 16:47

BubeWillie hat geschrieben:
Freitag, 20.05.2022, 09:56
Spielbericht von der Homepage:
"Die Carstens-Sieben schraubte noch einmal an der Defensive und attackierte den wurfgewaltigen Rückraum der Niedersachsen deutlich früher. Im Zusammenspiel mit Malte Semisch zeigte dies Wirkung. Auch die Emotionen der Hausherren kamen jetzt immer deutlicher zum Vorschein. Jeder Erfolg der Grün-Weißen wurde gefeiert und bejubelt. Infolgedessen konnten sie den Anschluss wieder herstellen. 90 Sekunden vor Schluss war das Spiel beim Stand von 25:26 weiterhin ergebnissoffen. Die Hausherren erkämpften sich erneut in der Deckung den Ball. Amine Darmoul übernahm im Angriff die Verantwortung, tankte sich über die halblinke Seite durch und netzte ein. Noch 30 Sekunden waren zu gehen. Hannover kam über die schnelle Mitte und dem präzisen Passspiel noch einmal zu einer aussichtsreichen Torgelegenheit über Linksaußen, die Malte Semisch jedoch erfolgreich vereiteln konnte. Damit teilen sich beide Mannschaften mit dem 26:26-Unentschieden die Punkte."

Seltsam liebe(r) Berichtschreiber(in), ich habe hinsichtlich unseres Torschützen (Justus) und der Restspielzeit beim letzten Angriff TSV Hannover-Burgdorf (noch 16 Sekunden) einen anderen Verlauf der Endphase in Erinnerung... :mrgreen:

Dennoch: Extra-Applaus für den "Man of the match" Mohamed Amine Darmoul :!:

Leider erneut verwachst hatte gestern Lucas Meister... ausgelassene Top-Wurfchancen, falsche Sperren, Fouls/Zeitstrafe, insgesamt eine mäßige Angriffs- wie Abwehrleistung. Er kommt hier bei GWD wohl nie mehr so richtig bzw. beständig mehrere Partien hintereinander in Tritt. Dabei war er in seinen ersten beiden Jahren in Grün-Weiß einer meiner Lieblingsspieler, auch aufgrund seines freundlichen Wesens.

Und was ist nur mit Marko Vignjevic los? Stand erneut nicht im Kader; ist er verletzt oder seitens Frank Carstens bewusst Vorzug Miljan Pusica?!?
Bis dato muss man hier leider von komplettem Fehlgriff bei der Nachverpflichtung sprechen. Ich habe noch nicht wirklich etwas Herausragendes von ihm gesehen. Nun ja, er kann am letzten Spieltag ja den entscheidenden Treffer markieren oder á la Maximilian Janke in der Saison 2020/2021 den letzten Ball blocken.
Also von Marko habe ich auch mehr erwartet, aber meine Befürchtung ist leider eingetroffen, nämlich, dass er viel Zeit braucht, um in der HBL Fuß zu fassen. Wir wissen, dass Doruk auch viel Zeit brauchte und er war auf einen ganz anderen Level als Marko. Als Nachverpflichtung ist er leider ein Fehlgriff, aber insgesamt müssen wir die nächste Saison abwarten, wenn er eine komplette Vorbereitung absolviert hat und mit der Mannschaft eingespielt ist.

Übrigens gehe ich davon aus, dass er für Miljan Platz machen musste, denn er ist als starker Abwehrspieler eine gute Alternative zu Max, außerdem brauchen wir seine Erfahrung.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Nick
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 574
Registriert: Dienstag, 15.12.2009, 21:28

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Nick » Freitag, 20.05.2022, 20:42

ja, Marco war auf jeden Fall keine Verstärkung aber gebt dem Jungen noch etwas Zeit. Der hat potential und wird uns noch viel Freude bereiten.
Wer hinter meinem Rücken redet, hat schon mal eine gute Position um mich am Ar... zu lecken !

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 8125
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 31: GWD - TSV Hannover-Burgdorf

Beitrag von Frank W. » Samstag, 21.05.2022, 23:49

1. Vielen Dank an die Wischmädels. Haben bei den Hallentemperaturen alles gegeben und sie sorgen ja auch dafür, das sich die Akteure durch Nässe auf dem Parkett nicht schwerer verletzen. Hätte unser (Ersatz-)Hallensprecher auch mal erwähnen können (sonst wieder top am Mikrofon), ihre Aufgaben werden meist unterschätzt.

2.Miljan Pusica. Praktisch aus dem Nichts in die Abwehr und schon fast nicht wieder wegzudenken. Er ist heiß, seine Körpersprache und Ausstrahlung überragend und rechtzeitig zum Saison-Endspurt im Kader. Toll!

3. Amine Darmoul. Doder 2.0 in den besten Zeiten und einer der wenigen Spieler, der solche Begegnungen noch aus dem Feuer reißen kann.

4. Julius Richtzenhain. Gut, das ihn nicht der HSV weggeschnappt hat bzw. er dort abgesagt und bei GWD verlängert hat. Eine Mindener Identifaktionsfigur.

5. Lucas Meister. Nach 2 starken Jahren setzte sich seine Talfahrt mit wenigen Saison-Ausnahmen am Donnerstag fort. Ein Schatten seiner selbst.

6. Kreuzung Hahler Str./Ringstr. Gut, vielleicht ist das Meckern auf hohem Niveau, aber die Ampelphase abends nach Heimspielen ist ein Witz und irgendwie auch typisch Minden!. Von der Halle kommend Richtung Innenstadt steht man gefühlt länger an der Lichtanlage als eine Bundesliga-Halbzeit dauert. Kein Wunder, wenn es sich staut, wenn nur 2 Autos pro Grünphase drüber kommen, bevor es lange, lange wieder Rot zeigt.
Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Antworten