Spiel 17: GWD - HC Erlangen

alles über die Erste Mannschaft

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Frank W. » Montag, 02.12.2019, 00:11

Sonntag, 15.12.19, 16.00 Uhr
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Frank W. » Montag, 09.12.2019, 10:44

Mit dem HCE kommt unser absoluter Lieblingsgegner.
Das soll am 3. Advent dann bitteschön auch so bleiben.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Daniel
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Daniel » Freitag, 13.12.2019, 18:53

Überraschende Ergebnisse am Donnerstag setzen GWD ganz schön unter Druck. Wer hätte geahnt, dass Lemgo gegen die Löwen und Stuttgart gegen Melsungen gewinnen. Ich nicht. Das wird am Sonntag dann wieder ein Spiel auf Biegen und Brechen. Hoffe mit dem glücklicheren Ausgang für GWD.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Frank W. » Freitag, 13.12.2019, 20:34

Natürlich sieht der aktuelle Platz 16 nicht schön aus, aber ich bin noch tiefenentspannt. Wir haben alles selber noch in der Hand und am Sonntag sind wir dann dran.

Natürlich ist die Momentaufnahme des 16. Platz aus heutiger Sicht nicht schön, ist aber auch u. a. dem Verletzungspech etwas geschuldet. Wenn dann nicht jeder seine Top-Form bringt, helfen starke Leistungen gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte nichts.

Ich darf erinnern, daß Lemgo und Stuttgart gerade in der Anfangsphase der Saison durch die Verletztenmisere, wie wir sie jetzt hatten, auch unter Wert geschlagen wurden, sonst hätten sie wie GWD heute auch alle 2-3 Punkte mehr.

Gegen den HCE bin ich wieder optimistisch, daß die Pluspunkte grün-weiß bleiben und das Wort Abstiegskampf (was ich aber sowieso nie ernsthaft gesehen habe) für alle ein Fremdwort bleibt.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Daniel
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Daniel » Sonntag, 15.12.2019, 18:15

Bist du immer noch entspannt, Frank? Ich bin ziemlich enttäuscht. Dass war ein gebrauchter Sonntag. Schon die Einkaufzeremonie ließ schlimmes befürchten. Das hat wieder mal nicht geklappt. Dann ist der Löwe auch noch ausgefallen und Smolli scheinbar auch krank gewesen.

In der ersten Halbzeit war es eigentlich ganz gut. Man hätte mit zwei, drei Toren Vorsprung in die Pause gehen können, stattdessen steht es Unentschieden. Die zweite Halbzeit war zum Gruseln. Was war mit dem zweiten Kempa? Wurde der aberkannt? Warum bekommt Rambo rot?

Die Zuschauerunterstützung war wieder mal nicht der Rede wert. Leider musste ich mir bis zum ersten Tor auch noch Kommentare anhören, dass ich die Sicht versperre. :roll: Da hab ich lieber ne halbleere Halle mit Leuten die hinter Mannschaft stehen.

Wo sitzen in Lübbecke eigentlich die "echten" Fans?

Nick
Zweitligaspieler
Zweitligaspieler
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag, 15.12.2009, 21:28

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Nick » Sonntag, 15.12.2019, 19:10

da sehen wir wieder mal was eine 2Tore Niederlage in Kiel Wert ist,
absolut garnichts, wenn mann zuhause gegen Erlangen verliert....
Wer hinter meinem Rücken redet, hat schon mal eine gute Position um mich am Ar... zu lecken !

Fan-aus-Block-A
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch, 25.04.2007, 21:25
Wohnort: Im Schaumburger Land

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Fan-aus-Block-A » Sonntag, 15.12.2019, 21:56

Das war heute eine bittere aber letztendlich auch verdiente Niederlage gegen unseren Lieblingsgegner (bis heute)! Die Ursache war auch heute wieder, wie im gesamten Saisonverlauf, die mangelnde Chancenverwertung, unser Team vergibt einfach viel zu viele 100 prozentige Chancen!
Wenn dann noch einige Spieler vollkommen neben sich stehen bzw. ihre Möglichkeiten / Stärken nicht ansatzweise auf die Platte bringen, bringt das in der Summe die erhofften Punkte zum Gegner.
Das einzig Positive heute war, dass sich die Mannschaft nicht aufgegeben und bis zum Schluss gekämpft hat.
Kämpfen und siegen!!!

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5756
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Trommler » Montag, 16.12.2019, 12:42

Ich musste mir das Spiel erst noch einmal ansehen, bevor ich jetzt was schreibe. Erst einmal zur ersten Halbzeit, denn die war nicht schlecht, zumindest bis zum 13:10, denn da fing das Desaster an, das sich in Halbzeit zwei fortsetzte. Bis dahin war die Abwehrarbeit gut. Alle haben sich bewegt und aggressiv gedeckt, so hatte Malte auch die Chance, Bälle zu halten, wobei er auch einige freie gehalten hat. Daraus entstanden auch Gegenstöße, die sie leider nicht zu 100% genutzt haben. Im Positionsangriff konnte man sehen, dass es über den Rückraum sehr schwer wird, deshalb haben sie sehr viel über den Kreis und über außen gespielt, was sehr gut geklappt hat, dazu ein sicherer Marian beim Siebenmeter. Wir hätten locker mit drei bis vier Tore in die Halbzeit gehen können, aber in der Schlußphase fing es plötzlich wieder an zu stocken und so hieß es unnötigerweise 13:13.

Jetzt zur zweiten Halbzeit, denn da kam plötzlich das unbegreifliche, denn auf einmal wollten sie über den Rückraum spielen, das schöne Konzept aus der ersten Halbzeit haben sie vollkommen über den Haufen geworfen. Immer wieder nehmen sie sich unvorbereitete Würfe, oder spielen viel zu viel über den Kreis, kein Wunder, dass sich die gegnerische Abwehr darauf einstellen könnte. Unsere Außen hätten sich ein Liegestuhl mitnehmen sollen, denn sie bekamen, trotz das sie viel Platz hatten, zu wenige Anspiele. Dann kommen wir zur Abwehr. Kann mir einer erzählen, was das für eine Abwehrarbeit war, in Halbzeit zwei fehlte komplett die Bewegung, mit normalen Sperren haben sie unsere Abwehr ausgehobelt, unsere Jungs kamen ja kaum noch in Zweikämpfe. Dazu kam mal wieder dazu, dass Malte seine gute Leistung aus Halbzeit eins nicht bestätigen konnte, es lag nicht nur an der Abwehr, denn er kassierte auch Würfe von außen, die er vorher mehrmals gehalten hat. Schade nur, dass Espen, nach seinem Kopftreffer ausgewechselt werden musste.

Gestern haben mich viele Spieler enttäuscht, auch Marian, er hat zwar alle Siebenmeter verwandelt, aber aus dem Rückraum war er harmlos, das selbe gilt auch für Rambo, er hat sich kaum getraut zu werfen, immer wieder hat er abgebrochen oder spielte den Kreis an. Eine gute Leistung zeigten Magnus und Mats, schade, dass Mats angeschlagen raus musste.

Insgesamt muss man sagen, das wir verdient verloren haben, auch wenn unsere Jungs wieder nicht aufgegeben haben, aber das reicht am Ende nicht, am Ende zählen die Punkte und da stehen wir immer noch bei 10 Punkten und das heißt aktuell Platz 16, willkommen im direkten Abstiegskampf. Ich hoffe, dass unsere Jungs, egal wie, noch mindestens zwei Punkte holen, den die Eulen hängen uns im Nacken.

Jetzt noch ein Wort zu meinen "Lieblings" Schiedsrichter. Ich war ja in Halbzeit eins überrascht, dass sie gut gepfiffen haben, sie hatten eigentlich eine gute Linie. Aber wie fast wie immer änderte es sich in der zweiten Halbzeit, denn da fingen sie an, einseitiger zu pfeifen. Nur eins, wenn das Foul von Rambo rot war, dann hätten sie auch zwei Erlanger Spieler rausschmeißen müssen. Denn zum einen reißt ein Erlanger, an Rambo Arm, ohne jemals an den Ball zu kommen und zum zweiten schlägt ein Erlanger, Savvas voll ins Gesicht, ohne dass er eine Chance auf den Ball hatte.

Zur Stimmung kann ich sagen, dass Carsten Dehne viel zu passiv war, dass muss er gegen den BHC besser machen, er hat es nicht geschafft, dass Stimmung aufkommt, besonders vor dem Spiel muss er viel mehr einpeitschen. Da muss ich sagen, das Smolli eine andere Qualität hat.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

WilliDorf17
Jugendspieler
Jugendspieler
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch, 15.07.2015, 14:12

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von WilliDorf17 » Montag, 16.12.2019, 16:13

trommler muss recht geben ,als ich die schiedsrichter sah ,wusste ich das spiel gewinnen wir nicht ,gruss erika

Daniel
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
Beiträge: 193
Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 13:34

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Daniel » Montag, 16.12.2019, 19:09

Trommler hat geschrieben:
Montag, 16.12.2019, 12:42
Zur Stimmung kann ich sagen, dass Carsten Dehne viel zu passiv war, dass muss er gegen den BHC besser machen, er hat es nicht geschafft, dass Stimmung aufkommt, besonders vor dem Spiel muss er viel mehr einpeitschen. Da muss ich sagen, das Smolli eine andere Qualität hat.
Ist Smolli länger weg? Hat er genug? Kannst dazu mehr sagen?

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Frank W. » Montag, 16.12.2019, 22:58

Trommler hat geschrieben:
Montag, 16.12.2019, 12:42
Ich musste mir das Spiel erst noch einmal ansehen
Also dafür bewundere ich Dich, Trommler, daß Du Dir dieses Spiel nochmals angetan ist.
Ich war schon nach den 60 Spielminuten in der Halle bedient.

Bei allem Respekt für die Abwehrt des HCE: Aber nochmals unseren über die 60 Minuten desolaten Rückraum anzusehen, dieses planlose Hin- und Her-Gewerfe und wieder zurück usw. usw.
Mußte ich nicht ein zweites Mal in der Aufzeichnung anschauen.

Den schwachen Tag von Kevin (leider hat er sich den falschen Tag ausgesucht) und dann noch die kaum für mögliche gehaltene Steigerung an Fehlversuchen von Max gestern über die volle Spielzeit - mußte ich auch kein zweites Mal in der Aufzeichnung anschauen.

Mit Mats Korte und in Abstrichen Joscha Ritterbach und Lucas Meister, also mit 3 Spielern, gewinnt man kein BL-Spiel.

Hätte unsere Mannschaft im Kollektiv nur ansatzweise die Leistung von den Unparteiischen Schulze/Tönnies auf die Platte gebracht, sie hätten den HCE überspitzt formuliert in Grund und Boden geschossen bzw. geworfen. Gut, die rote Karte für Rambo habe ich auch total anders gesehen, aber mal ehrlich, zu diesem Zeitpunkt war doch die grün-weiße Messe längst gelesen!
Aber wahrscheinlich waren für manche Schulze/Tönnies für den grauenhaften Auftritt unserer Truppe auch noch verantwortlich!
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 5756
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 12:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Trommler » Dienstag, 17.12.2019, 02:34

Frank W. hat geschrieben:
Montag, 16.12.2019, 22:58
Trommler hat geschrieben:
Montag, 16.12.2019, 12:42
Ich musste mir das Spiel erst noch einmal ansehen
Also dafür bewundere ich Dich, Trommler, daß Du Dir dieses Spiel nochmals angetan ist.
Ich war schon nach den 60 Spielminuten in der Halle bedient.

Bei allem Respekt für die Abwehrt des HCE: Aber nochmals unseren über die 60 Minuten desolaten Rückraum anzusehen, dieses planlose Hin- und Her-Gewerfe und wieder zurück usw. usw.
Mußte ich nicht ein zweites Mal in der Aufzeichnung anschauen.

Den schwachen Tag von Kevin (leider hat er sich den falschen Tag ausgesucht) und dann noch die kaum für mögliche gehaltene Steigerung an Fehlversuchen von Max gestern über die volle Spielzeit - mußte ich auch kein zweites Mal in der Aufzeichnung anschauen.

Mit Mats Korte und in Abstrichen Joscha Ritterbach und Lucas Meister, also mit 3 Spielern, gewinnt man kein BL-Spiel.

Hätte unsere Mannschaft im Kollektiv nur ansatzweise die Leistung von den Unparteiischen Schulze/Tönnies auf die Platte gebracht, sie hätten den HCE überspitzt formuliert in Grund und Boden geschossen bzw. geworfen. Gut, die rote Karte für Rambo habe ich auch total anders gesehen, aber mal ehrlich, zu diesem Zeitpunkt war doch die grün-weiße Messe längst gelesen!
Aber wahrscheinlich waren für manche Schulze/Tönnies für den grauenhaften Auftritt unserer Truppe auch noch verantwortlich!
Also ich gebe den Schiedsrichtern sicher nicht die Schuld an unserer Niederlage, dass haben unsere Jungs selbst zu verantworten. Aber ich erwarte von Schiedsrichtern dieser Klasse, eine bessere Leistung, alleine diese drei Entscheidungen müssen sie anders bewerten, auch wenn zu diesem Zeitpunkt die Messe schon gelesen war. Außerdem gefällt mir ihre aggressive Körpersprache nicht, ich finde es ja nicht schlecht, dass sie genau anzeigen wofür sie die Zeitstrafe geben, aber aus meiner Sicht ist es mir zu aggressiv.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!

Jannis
Erstligaspieler
Erstligaspieler
Beiträge: 684
Registriert: Sonntag, 17.10.2004, 00:37

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Jannis » Mittwoch, 18.12.2019, 08:52

Trommler hat geschrieben:
Montag, 16.12.2019, 12:42
Ich musste mir das Spiel erst noch einmal ansehen
Wo guckst du dir das Spiel denn immer nochmal an? Bei Sky bzw. Skygo werden die Spiele doch immer nur einmal am nächsten Morgen oder so wiederholt.

Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
Beiträge: 7224
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Frank W. » Mittwoch, 18.12.2019, 09:14

Es gibt noch Magentasport, da kann man alle Spiele jederzeit so oft gucken, wie man will, Zusammenfassungen wie die kpl. Spielzeit.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.

Tarzan
Oberligaspieler
Oberligaspieler
Beiträge: 133
Registriert: Mittwoch, 19.12.2012, 22:06
Wohnort: Minden

Re: Spiel 17: GWD - HC Erlangen

Beitrag von Tarzan » Mittwoch, 18.12.2019, 11:21

Bei Sky könnte man auch das Spiel auf der Festplatte aufgezeichnet haben ;-)

Antworten