Seite 1 von 2

DEL

BeitragVerfasst: Mittwoch, 21.12.2011, 00:46
von Frank W.
Am inzwischen gestrigen Dienstag gab es ja ein breites, freies Angebot an attraktiven Mannschaftssportarten.

Neben Fußball-Pokal und Handball-Bundesliga habe ich mal für Eurosport entschieden, wo das Anschütz-Derby zwischen den Eisbärchen aus Berlin und den Kühlschränken aus HH aus der Deutschen Eishockey-Liga unverschlüsselt gezeigt wurde.

Und ich habe es nicht bereut. 14.000 Zuschauern gaben dem Rahmen die richtige Stimmung (sind eigentlich immer in der Berliner O2-World). Dazu richtig gutes Eishockey (2 Drittel von den Hausherren und im Mitteldrittel von den HH Freezers) und im 1. Drittel kamen auch die Freunde der härteren Gangart auf ihre Kosten, denn es gab knallharte Checks und mitunter flogen auch die Fäuste. Alle Spieler durften jedenfalls das Spiel nicht zu Ende spielen bzw. durften nach dem 1. Drittel sich schon umziehen.

Für 2012 ist es mal ein Ziel für mich, ein Heimspiel des besten deutschen Eishockey-Vereins derzeit zu besuchen (im alten Wellbelchpalast hatte ich schon das Vergnügen).

BeitragVerfasst: Sonntag, 26.02.2012, 23:39
von Frank W.
Ich habe heute mal die Möglichkeit wahrgenommen, "meine" Düsseldorfer EG beim Auswärtsspiel bei den Hannover Scorpions zu sehen und zu unterstützen.

Die Metro Stars gewannen 4:2 und fügten der Papenburg-Truppe aus Hannover die 15. Heim-Niederlage am Stück in der laufenden Saison zu.

Unbestätigten Gerüchten soll es danach in der Kabine der Scoprpions zu diesem Jubiläum eine Torte gegeben haben. :D

Immerhin gab es am Rande eine Menge zu hören und zu sehen.

Durch die Pleiten-Serie blieb der Fan-Stehblock komplett leer, es war dort Trauerflor zu sehen mit einem Banner
"R.I.P. Hannover Scorpions".

Dazu gesellte sich noch ein Riesen-Banner mit der Aufschrift.
"Wir haben Ehre. Wir haben Anstand. Wir haben stolz - und sind dann mal weg".

Na ja, richtig weg waren die meisten natürlich nicht - aber bis auf ein paar unentwegte Trommler ab dem 2. Drittel aber konsequent leise - zumindest, was das Spiel betraf.

Gegen ihren Trainer gab es lautstarke Pfiffe und teils (für meinen Geschmack) erbärmliche Beleidigungen. Leider solidarisierten sich zahlreiche DEG-Fans damit und stimmten ein, was ich persönlich daneben fand.
Gut, man kann es nicht jedem recht machen.

Immerhin stand der verdiente 4:2-Sieg im Vordergrund. Hannover spielte als Tabellen-Letzter (und keine Chance mehr auf die Play-Offs) gar nicht mal so schlecht, doch eine Chance hatten sie realistisch erst, als die DEG nach dem 3:0 deutlich herunterschaltete. Ein Schuß ins leere Tor brachte die endgültige Entscheidung.

BeitragVerfasst: Freitag, 14.09.2012, 21:37
von Frank W.
Eine gute Kunde gibt es für alle Eishockey-Fans, die diese Sportart im freien Fernsehen sehen wollen.

Die DEL hat sich nämlich von "Sky" abgewendet und ist nun wieder für alle zu sehen, was ich toll finde.

Am Freitag im Internet auf www.laola1.tv und sonntags um 17.30 Uhr auf
Servus TV!

Servus TV ist ein österreichischer Privatsender, den man über Kabel aber wohl nur in NRW bekommt und z. B. nicht in Niedersachsen, wenn ich richtig informiert bin. Da gibt es dann nur die Möglichkeit über den Live-Stream im Internet unter www.servustv.com, die aber auch über diese Möglichkeit am Freitag übertragen.

Alle Live-Spiele im Internet kann man auch über die offizielle Seite der Deutschen Eishockey-Liga empfangen:
www.del.org

Am Sonntag gibt es dann nicht nur im Handball ein Spitzenspiel, sondern eben auch im Eishockey, wenn die Finalisten der letzten Saison aufeinandertreffen: Der Vizemeister aus Mannheim gegen die beste Mannschaft der letzten Jahre, den Eisbären Berlin.

BeitragVerfasst: Freitag, 14.09.2012, 21:43
von Superschlumpf
Frank W. hat geschrieben:Eine gute Kunde gibt es für alle Eishockey-Fans, die diese Sportart im freien Fernsehen sehen wollen.

Die DEL hat sich nämlich von "Sky" abgewendet und ist nun wieder für alle zu sehen, was ich toll finde.

Am Freitag im Internet auf www.laola1.tv und sonntags um 17.30 Uhr auf
www.servustv.com.


Und am 1.Spieltag der DEL gab es auch schon die erste Überraschung.
Denn der Deutsche Meister Eisbären Berlin verlor auf eigenen Eis gegen
die Straubing Tigers mit 1-3 !

Superschlumpf ! :D

BeitragVerfasst: Freitag, 14.09.2012, 21:45
von Frank W.
Frank W. hat geschrieben:Eine gute Kunde gibt es für alle Eishockey-Fans, die diese Sportart im freien Fernsehen sehen wollen.

Die DEL hat sich nämlich von "Sky" abgewendet und ist nun wieder für alle zu sehen, was ich toll finde.

Am Freitag im Internet auf www.laola1.tv und sonntags um 17.30 Uhr auf
Servus TV!

Servus TV ist ein österreichischer Privatsender, den man aber über Kabel aber wohl nur in NRW bekommt und z. B. nicht in Niedersachsen, wenn ich richtig informiert bin. Da gibt es dann nur die Möglichkeit über den Live-Stream im Internet unter www.servustv.com, die aber auch über diese Möglichkeit am Freitag übertragen.

Alle Live-Spiele im Internet kann man auch über die offizielle Seite der Deutschen Eishockey-Liga empfangen:
www.del.org

Am Sonntag gibt es dann nicht nur im Handball ein Spitzenspiel, sondern eben auch im Eishockey, wenn die Finalisten der letzten Saison aufeinandertreffen: Der Vizemeister aus Mannheim gegen die beste Mannschaft der letzten Jahre, den Eisbären Berlin.


Heute abend wurde schon das kleine West-Derby Köln - Krefeld übertragen, die Haie siegten mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen die Pinguine.

Hinter Servus TV verbirgt sich übrigens Dietrich Mateschitz und damit "Red Bull".

BeitragVerfasst: Freitag, 14.09.2012, 21:49
von Superschlumpf
Frank W. hat geschrieben:
Frank W. hat geschrieben:Eine gute Kunde gibt es für alle Eishockey-Fans, die diese Sportart im freien Fernsehen sehen wollen.

Die DEL hat sich nämlich von "Sky" abgewendet und ist nun wieder für alle zu sehen, was ich toll finde.

Am Freitag im Internet auf www.laola1.tv und sonntags um 17.30 Uhr auf
Servus TV!

Servus TV ist ein österreichischer Privatsender, den man aber über Kabel aber wohl nur in NRW bekommt und z. B. nicht in Niedersachsen, wenn ich richtig informiert bin. Da gibt es dann nur die Möglichkeit über den Live-Stream im Internet unter www.servustv.com, die aber auch über diese Möglichkeit am Freitag übertragen.

Alle Live-Spiele im Internet kann man auch über die offizielle Seite der Deutschen Eishockey-Liga empfangen:
www.del.org

Am Sonntag gibt es dann nicht nur im Handball ein Spitzenspiel, sondern eben auch im Eishockey, wenn die Finalisten der letzten Saison aufeinandertreffen: Der Vizemeister aus Mannheim gegen die beste Mannschaft der letzten Jahre, den Eisbären Berlin.


Heute abend wurde schon das kleine West-Derby Köln - Krefeld übertragen, die Haie siegten mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen die Pinguine.

Hinter Servus TV verbirgt sich übrigens Dietrich Mateschitz und damit "Red Bull".


Den Mateschitz gehört wohl alles in Österreich ? !

Superschlumpf ! :D

BeitragVerfasst: Samstag, 15.09.2012, 09:32
von BubeWillie
Superschlumpf hat geschrieben:Den Mateschitz gehört wohl alles in Österreich ? !

Superschlumpf ! :D


Ja fast, nur das österreichische Schlumpfhausen noch nicht! :wink:

BeitragVerfasst: Sonntag, 16.09.2012, 21:26
von Superschlumpf
Superschlumpf hat geschrieben:
Frank W. hat geschrieben:Eine gute Kunde gibt es für alle Eishockey-Fans, die diese Sportart im freien Fernsehen sehen wollen.

Die DEL hat sich nämlich von "Sky" abgewendet und ist nun wieder für alle zu sehen, was ich toll finde.

Am Freitag im Internet auf www.laola1.tv und sonntags um 17.30 Uhr auf
www.servustv.com.


Und am 1.Spieltag der DEL gab es auch schon die erste Überraschung.
Denn der Deutsche Meister Eisbären Berlin verlor auf eigenen Eis gegen
die Straubing Tigers mit 1-3 !

Superschlumpf ! :D


Die Eisbären schwächeln weiter . Sie kamen heute bei den Adler
Mannheim mit 6-1 unter die Räder !

Superschlumpf ! :D

BeitragVerfasst: Sonntag, 16.09.2012, 21:38
von Frank W.
Superschlumpf hat geschrieben:
Superschlumpf hat geschrieben:
Frank W. hat geschrieben:Eine gute Kunde gibt es für alle Eishockey-Fans, die diese Sportart im freien Fernsehen sehen wollen.

Die DEL hat sich nämlich von "Sky" abgewendet und ist nun wieder für alle zu sehen, was ich toll finde.

Am Freitag im Internet auf www.laola1.tv und sonntags um 17.30 Uhr auf
www.servustv.com.


Und am 1.Spieltag der DEL gab es auch schon die erste Überraschung.
Denn der Deutsche Meister Eisbären Berlin verlor auf eigenen Eis gegen
die Straubing Tigers mit 1-3 !

Superschlumpf ! :D


Die Eisbären schwächeln weiter . Sie kamen heute bei den Adler
Mannheim mit 6-1 unter die Räder !

Superschlumpf ! :D


Am Ende zählts, und dann werden sie wieder Deutscher Meister.
Wenn es eine Mannschaft weiß, Niederlagen richtig zu setzen, dann die Eisbären und sonst keiner.

BeitragVerfasst: Sonntag, 23.09.2012, 21:41
von Frank W.
Wer heute die Servus-TV-Übertragung aus Hamburg gesehen hat, stellt fest, daß die Freezers das Image dieser Stadt auf das Eis übertragen.

Die leicht bekleideten Girls, die in den Werbepausen in den Dritteln das Eis bearbeiteten, hatten nur das Nötigste an und sahen sozusagen "cool" :wink: aus. Ob sie wohl gefroren haben...

Beim Handball (damals noch in der Alsterdorfer Sporthalle) gab es bei Wischpausen mal eine ähnliche Situation, allerdings mit dem deutlichen Hinweis zum Puppenhaus in der Großen Freiheit.( "Dollhouse")

Eine ganz andere coole Art in dieser Spielzeit sind die Mikrofone, die jeweils ein Spieler an sich trägt, um seine Emotionen in Worte zu hören.

Beim Handball könnte man ja sowas auch mal ausprobieren, wobei man in mittelgroßen Hallen wie in Minden auch so viel mitbekommt, da Handball-Spieler ja auch keinen Helm tragen müssen.

BeitragVerfasst: Montag, 24.09.2012, 06:11
von BubeWillie
Frank W. hat geschrieben:...da Handball-Spieler ja auch keinen Helm tragen müssen.


Diese Regeländerung soll jedoch bereits zur nächsten Spielzeit kommen! -aus sicherer Quelle- :wink:

BeitragVerfasst: Montag, 24.09.2012, 09:57
von Superschlumpf
Frank W. hat geschrieben:Wer heute die Servus-TV-Übertragung aus Hamburg gesehen hat, daß die Freezers das Image dieser Stadt auf das Eis übertragen.

Die leicht bekleideten Girls, die in den Werbepausen in den Dritteln das Eis bearbeiteten, hatten nur das Nötigste an und sahen sozusagen "cool" :wink: aus. Ob sie wohl gefroren haben...

Beim Handball (damals noch in der Alsterdorfer Sporthalle) gab es bei Wischpausen mal eine ähnliche Situation, allerdings mit dem deutlichen Hinweis zum Puppenhaus in der Großen Freiheit.( "Dollhouse")

Eine ganz andere coole Art in dieser Spielzeit sind die Mikrofone, die jeweils ein Spieler an sich trägt, um seine Emotionen in Worte zu hören.

Beim Handball könnte man ja sowas auch mal ausprobieren, wobei man in mittelgroßen Hallen wie in Minden auch so viel mitbekommt, da Handball-Spieler ja auch keinen Helm tragen müssen.


Nicht nur die Spieler hatten ein Mikro am Trikot sondern auch der Trainer
von Red Bull München war verkabelt !

Superschlumpf ! :D

BeitragVerfasst: Mittwoch, 26.09.2012, 10:49
von fietje
BubeWillie hat geschrieben:
Frank W. hat geschrieben:...da Handball-Spieler ja auch keinen Helm tragen müssen.


Diese Regeländerung soll jedoch bereits zur nächsten Spielzeit kommen! -aus sicherer Quelle- :wink:


...jau, und ab Saison 2015 haben die Hallen Eisflächen und ab 2017 die Spieler Schlittschuhe! :lol:
(habs von 'nem Nachbarn an der Quelle DHB in Dortmund)

fietje :wink:

BeitragVerfasst: Mittwoch, 28.11.2012, 22:14
von Frank W.
Neben den RNL im Handball hat sich ein anderer Möchtegern-Meister aus Mannheim heute gegen ein Spitzenteam eine Klatsche eingeholt:

Eisbären Berlin - Adler Mannheim 5:2

BeitragVerfasst: Donnerstag, 29.11.2012, 08:04
von Trommler
Frank W. hat geschrieben:Neben den RNL im Handball hat sich ein anderer Möchtegern-Meister aus Mannheim heute gegen ein Spitzenteam eine Klatsche eingeholt:

Eisbären Berlin - Adler Mannheim 5:2


Warum Möchtegern-Meister? Also die Adler Mannheim haben keine schlechte Mannschaft, außerdem haben sie mehr Tradition als die Rhein-Neckar Löwen. Aber ich freue mich über den Berlin Sieg, denn ich bin Eisbären-Fan.