Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Handball allgemein

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Donnerstag, 23.03.2017, 16:19

Champions League

Die Rhein-Neckar Löwen haben zwar das Hinspiel in Kiel mit 25:24 gewonnen, aber dabei haben sie eine bessere Ausgangsposition verpasst, denn sie waren die bessere mannschaft, außerdem hatten sie mit Palicka den besten Torhüter auf deiner Seite, aber durch zu viele Fehler holten sie den THW immer wieder zurück ins Spiel und am Ende wäre der THW Kiel für seinen erbitterten Kampf noch belohnt worden, doch am Ende fehlte ein Tor. Am Ende war für mich der THW der moralischer Sieger, denn die Löwen haben sehr viel Kraft investiert, doch am Ende haben sie nur ein einzigen Treffer Vorsprung.

Doch für den THW Kiel wird es sehr schwer werden, denn schon gestern konnte man sehen, wie schwer der Ausfall von Duvnjak auswirkt, denn es fehlte der Lenker und Denker im Angriff. Doch nun müssen die anderen ran, denn dem Kroaten droht wegen einer "chronischen Überlastung der Patellasehne im linken Knie" eine Operation. Dies ist das Ergebnis der Überbelastung, in Kiel spielt er sicher ca. 50 Minuten Abwehr und Angriff, für Kroatien sieht es nicht anders aus, also kommt er locker auf 65-75 Pflichtspiele pro Saison, dass dann sich der Körper meldet ist ja kein Wunder.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Montag, 27.03.2017, 10:51

Champions League

Die SG Flensburg/Handewitt muss um den Einzug ins Viertelfinale zittern, denn sie gewannen in Brest nur mit 26:25. Lasse Svan war mit 5 Toren der beste Flensburger Torschütze. Das Rückspiel ist vollkommen offen, ein Tor Vorsprung ist nichts, da muss sich die SG noch einmal richtig reinhängen.

EHF Pokal

Die Füchse und Göppingen stehen bereits als Gruppensieger fest, Magdeburg ist praktisch durch, kämpft noch um den Gruppensieg, Melsungen muss dagegen im abschließenden Spiel unbedingt punkten.

Die Füchse machten mit einem 38:30 Heimsieg gegen RD Riko Ribnica aus Slowenien den Gruppensieg perfekt. Göppingen gewann auswärts bei Fraikin BM. Granollers mit 35:27, damit sind sie von Platz eins nicht mehr zu verdrängen.

Der SCM ist zwar auch Tabellenerster, aber nach dem 34:26 gegen Kolding Kopenhagen, gibt es nun ein Endspiel in Ungarn bei Grundfos Tatabanya KC, ein Punkt würde reichen. Das Viertelfinale haben sie bereits sicher, da sie zu den drei besten Gruppen-2. gehören.

Die MT Melsungen muss dagegen im letzten Spiel, zu Hause gegen Cooks mindestens ein Punkt holen. Denn nach der 24:26 Niederlage bei Benfica Lissabon sind sie nur zweiter in der Gruppe D. Mit dem einen Punkt würden sie aber, im Ranking der besten Gruppen-2. vor Granollers bleiben und würden so das Ticket für das Viertelfinale lösen. Aber gegen die bis dahin punktlosen Finnen müsste ein klarer sie Pflicht sein.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Freitag, 31.03.2017, 13:42

Champions League

Das Rückspiel zwischen den Löwen und den Zebras war ein echter Handball Krimi. Am Ende gewann der THW mit 26:24, auch ein 26:25 hätte gereicht, weil die Kieler ein Auswärtstor mehr gehabt hätten.

Die Kieler gingen von Anfang an voll ran, dabei übertrieb es René Toft Hansen gewaltig in der 7. Minute, er holte Alexander Petersson mit einer Art Bodycheck von den Beinen. Nicht das erste mal, dass er mir so einer Aktion auffällt. Er kassierte vollkommen zurecht die rote Karte, obendrauf bekam er die blaue Karte muss also im Hinspiel gegen Barcelona zuschauen. Aber mit Duvnjak und Weinhold standen die wichtigsten Kieler Spieler wieder auf dem Feld und aus meiner waren sie mit Landin die entscheidenen Spieler.

So nun wartet der große FC Barcelona mit dem Vorteil im Rückspiel Heimrecht zu haben. Ich persönlich glaube nicht daran, das der THW ins Final Four kommt, denn dafür sind aktuell mit Duvnjak und Weinhold nicht in der Lage über 60 Minuten Vollgas zu geben. Außerdem fehlt im Hinspiel auch noch Hansen, so wird es in der Abwehr nicht leichter und sie müssten schon mit 4-6 Tore Vorsprung gewinnen um eine reale Chance zu haben.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Sonntag, 02.04.2017, 11:03

EHF Pokal

Alle vier deutschen Mannschaften haben als Gruppensieger die nächste Runde erreicht. Titelverteidiger Göppingen hat sich für sein Heim Final Four qualifiziert und die Füchse, der SCM und die MT Melsungen stehen im Viertelfinale.

Die Füchse beendeten die Gruppenphase mit einer 21:27 Niederlage gegen St. Raphael. Die Göppinger gewannen auch ihr sechstes Spiel zu Hause gegen Porto mit 30:28. der SCM machte mit einem 31:28 Auswärtssieg bei Grundfos Tatabanya KC den Gruppensieg perfekt. Auch die MT Melsungen konnte am Ende den Gruppensieg erringen, dafür reichte ein 33:19 Heimsieg gegen Cook, weil Benfica Lissabon bei Helvetia Anaitasuna mit 28:35 verloren hat.

Die anderen drei Viertelfinalisten sind St. Raphael, Grundfos Tatabanya KC und Helvetia Anaitasuna.

Da sich die drei deutschen Mannschaften im Viertelfinale allesamt als Gruppensieger qualifiziert haben, ist die Chance da, für ein rein deutsches Final Four. Denn sie können nicht aufeinander treffen, da sie auf einen Gruppenzweiter treffen werden. Zudem haben alle drei im Rückspiel Heimrecht. Bin mal gespannt ob die klappt, wobei mir etwas internationale Konkurrenz lieber wäre, es ist ja ein europäischer Wettbewerb.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Montag, 03.04.2017, 10:31

Champions League

Da hat es die SG Flensburg/Handewitt aber richtig spannend gemacht. Beim Stand von 23:25 und 24:26 waren sie raus, doch mit einem Kraftakt in den letzten drei Minuten drehten sie das Spiel und gewannen am Ende mit 28:26.

Im Viertelfinale treffen sie nun auf den Gruppensieger der Gruppe B Vadar Skopje. Zuerst spielen sie zu Hause. Aus meiner Sicht wird es eine enge Kiste, aber Flensburg muss im Hinspiel ein kleines Polster vorlegen, denn Vadar ist verdamt heimstark und die Halle in Skopje ist ein Hexenkessel.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Mittwoch, 05.04.2017, 15:50

EHF Pokal

Im Viertelfinale hat die MT Melsungen den schwersten Gegner bekommen, sie treffen zunächst auswärts auf die Franzosen von St. Raphael. Die Füchse müssen zuerst in Ungarn bei Grundfos Tatabanya KC ran und der SC Magdeburg trifft in auf den spanischen Vertreter Helvetia Anaitasuna.

Gespielt wird am 22. und 29. April.

Mein Tipp für die Teilnehmer am Final Four neben Frisch Auf Göppingen ist, Füchse Berlin, SC Magdeburg und St. Raphael.

Ich glaube dass Melsungen noch nicht so weit ist, mit dem Druck umzugehen. Sie haben ja auch zwei Gruppenspiele verloren und sie hatten die leichteste Gruppe der vier.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Sonntag, 23.04.2017, 19:00

Champions League

Nach zuletzt 1:3 Punkten in der Bundesliga gegen beide OWL Clubs gewann der THW heute, für mich sehr überraschend, gegen Top-Favorit FC Barcelona mit 28:26. bester Torschütze war Marko Vujin mit 10 Toren. Es hätte noch deutlicher werden können, aber nach einer roten Karte (+ blaue Karte) gegen René Toft Hansen in der 52. Minute konnte Barcelona noch verkürzen. Nach der blauen Karte wird Toft Hansen in Rückspiel fehlen, daher wird es verdamt schwer für den THW. Ich gehen davon aus, dass Barcelona das Duell noch drehen wird.

EHF Pokal

Zur Zeit sieht es nicht nach ein rein deutsches Final Four aus. Zwar gewannen die Füchse bei Grundfos Tatabanya KC deutlich mit 30:25 und der SCM steht, nach einem 34:27 Auswärtssieg bei Helvetia Anaitasuna, mit einem Bein im Final Four, aber beim MT Melsungen sieht es nach dem Hinspiel nicht gut aus, denn die Hessen verloren in St. Raphael mit 26:30. Mal sehen, ob sie das Duell noch drehen können.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Samstag, 29.04.2017, 19:36

Champions League

Das CL Final Four findet dieses Jahr zum ersten Mal nach der Einführung ohne deutsche Mannschaft statt. Am Donnerstag scheiterte die SG Flensburg/Handewitt nach zwei Niederlagen an Vadar Skopje. Heute hatte der THW Kiel die Chance nach Köln zu fahren, das Hinspiel zu Hause hatten sie mit 28:26 gewonnen, doch heute verloren sie in Barcelona mit 18:23. nachdem sie keine 26 Auswärtstore erzielt haben, hätten sie maximal mit einem Tor verlieren dürfen, doch sie scheiterten an einer hervorragenden Abwehrleistung der Katalanen, allen voran der Torwart Gonzalo Perez de Vargas, der am Ende 25 Bälle hielt. Besonders heute konnte man sehen, wie wichtig Duvnjak für das Team ist, denn heute fehlte ein Spieler im Angriff, der Ruhe reinbringt und das Spiel aufbaut, heute gab es zu viele Einzelaktionen, so war es kein Wunder, dass die Kieler nach 45 Minuten nur 13 Tore auf dem Konto hatten.

EHF Pokal

Drei deutsche Mannschaften sin beim Final Four dabei, neben Gastgeber Göppingen, haben sich Berlin und der SCM qualifiziert. Der SCM gewann auch das Rückspiel zu Hause gegen Helvetia Anaitasuna mit 35:32. Auch die Füchse gewann nach dem Hinspiel in Ungarn auch das Rückspiel in der Max-Schmeling Halle gegen Grundfos Tatabanya KC mit 28:22.

Jetzt fehlt nur noch die MT Melsungen, die Versuchen zur Zeit gegen St. Raphael die 26:30 Hinspielniederlage zu drehen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Montag, 01.05.2017, 08:56

Champions League

Die vier Final Four Teilnehmer sind Vadar Skopje, FC Barcelona, Paris St. Germain und MKB Veszprem. Mein Favorit ist Paris, aber der FC Barcelona muss man auch rechnen, denn sie haben die meiste Erfahrung mit der Arbeit Stimmung in Köln.

EHF Pokal

Das Final Four in Göppingen hat doch einen internationalen Teilnehmer, denn St. Raphael setzte sich nach dem 30:26 im Hinspiel auch im Rückspiel bei MT Melsungen mit 31:23 durch. Die Favoritenrolle haben die Füchse Berlin und der sc Magdeburg, gerade Magdeburg hat einen sensationellen Lauf, mal sehen, ob sie den Lauf krönen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Frank W. » Montag, 01.05.2017, 09:50

Klar ist es schön für die teilnehmenden Verene und deren Anhänger aus Göppingen, Magdeburg und Berlin, ins EHF-Final-Wochenende einzuziehen. Kurze Wege und man ist fast unter sich.

Aber da es sich hier bekanntlich um einen Europapokal handelt, sind 3 oder 4 Teilnehmer in einem Halbfinal aus dem gleichen Land irgendwie auch ein Debakel für die EHF. Irgendwas läuft also schief in diesem Wettbewerb - im Prinzip ja schon seit Jahren.

Viel besser ist es da schon in der Königsklasse. Vier Klubs aus 4 Ligen - was will man mehr als außenstehender GWD-Fan, außer natürlich, daß man sich auch eine deutsche Mannschaft gewünscht hat.
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
 
Beiträge: 5967
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Dienstag, 02.05.2017, 14:56

Champions League

Heute wurde das Halbfinale in Köln ausgelost. Im ersten Halbfinale trifft der letztjährige Finalist MKB Veszprem auf mein Top-Favorit Paris St. Germain. Im zweiten Halbfinale kommt es zum Duell zwischen den zwei Gruppensieger FC Barcelona und Vadar Skopje. Natürlich können die TV Sender die Reihenfolge der Partien beeinflussen. Hier tippe ich auf ein Finale zwischen Paris und Barcelona.

EHF Pokal

Auch für das Final Four in Göppingen wurde das Halbfinale ausgelost. Dort trifft Titelverteidiger und Gastgeber Frisch Auf Göppingen auf meinen Top-Favorit SC Magdeburg. Die Füchse Berlin trifft demnach auf die Franzosen von St. Raphael. Also hier tippe ich auf ein Finale zwischen Magdeburg und Berlin.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Sonntag, 14.05.2017, 18:57

Champions League

Da es kein deutsches Team nach Köln geschafft hat, hat die EHF entschieden, dass das Gespann Geipel/Helbig das Finale leitet.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Samstag, 20.05.2017, 19:09

EHF Pokal

Das deutsche Finale ist perfekt. Aber nicht, wie ich erwartet habe, SCM gegen die Füchse, sondern Göppingen gegen Berlin. Der Titelverteidiger und Gastgeber gewannen gegen den Favoriten SC Magdeburg mit 33:29. Dabei zeigte der SCM die wohl schlechteste Angriff Leistung der Saison. Die Berliner hatten dagegen beim 35:23 Erfolg gegen St. Raphael überhaupt keine Mühe.

Zwar hat Göppingen den Heimvorteil, aber ich glaube nicht, dass der Göppinger Torwart Prost nochmal so hält wie heute. Für mich sind die Füchse der eindeutige Favorit.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Sonntag, 21.05.2017, 17:38

EHF Pokal

Den Heimvorteil zu 100% genutzt. Göppingen verteidigt seinen Titel. Sie gewinnen im Finale gegen die Füchse Berlin mit 30:22. Nach Magdeburg, zeigten auch die Füchse eine katastrophale Leistung im Angriff, dafür machte Göppingen nur wenig Fehler, besonders Lars Kaufmann zeigte sein bestes Spiel seit Jahren, die Füchse fanden kein Mittel. Die Göppinger haben es vollkommen verdient, immerhin haben sie den vierten und fünften der HBL besiegt.

Gratulation nach Göppingen.

Ich frage mich nur: Warum steht Göppingen hinter uns? Sie haben an diesem Wochenende bewiesen, dass sie mindestens um die Plätze 6-8 spielen müssten.

Dritter wurde der SCM, sie gewannen gegen St. Raphael mit 32:31 nach Siebenmeterwerfen. Nach 60 Minuten stand es 27:27 Unentschieden.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2016/2017

Beitragvon Trommler » Samstag, 03.06.2017, 20:18

Champions League

Im Champions League Finale in Köln stehen Paris St. Germain und Vadar Skopje. Die Pariser gewannen mit Uwe Gensheimer gegen Veszprem mit 27:26. Vadar Skopje konnte sich im zweiten Halbfinale gegen Rekord Champion FC Barcelona mit 26:25 durchsetzen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

VorherigeNächste

Zurück zu Handball-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast