Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Handball allgemein

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Montag, 02.03.2015, 15:06

EHF Pokal

Der dritte Spieltag war aus deutscher Sicht kein guter. Denn die Füchse und der HSV kassierten ihre erste Niederlage. Nur Melsungen gewann in Ungarn gegen Balatonfüredi KSE mit 30:24. Die Füchse verloren bei Skjern Handbold mit 28:32 und der HSV verlor in Norwegen gegen Haslum mit 32:34.

Die MT Melsungen behauptet in der Gruppe D die Tabellenführung und hat mit noch zwei Heimspielen gute Karten das Viertelfinale zu erreichen. Der HSV und die Füchse fielen jeweils auf Platz 2 zurück, aber Auch sie haben gute Karten un eine Runde weiter zu kommen.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Dienstag, 10.03.2015, 11:47

EHF Pokal

Die MT Melsungen hat mit einem 29:23 Heimsieg gegen Balatonfüredi KSE vorzeitig das Viertelfinale erreicht. Denn Melsungen hat zwei Spiele vor Schluss der Gruppenphase 5 Punkte Vorsprung auf den dritten RK Nexe.

Auch die anderen beiden deutschen Teams sind auf Kurs. Der HSV gewann das Rückspiel zu Hause gegen Haslum HB mit 36:26. Damit fehlt dem HSV nur noch ein Punkt zum Einzug ins Viertelfinale.

Für die Füchse geht es sogar um den direkten Einzug ins Final Four in der heimischen Max-Schmeling Halle. Am Wochenende gewannen die Berliner zu Hause gegen Skjern HB mit 29:24. damit gewannen sie gegen die Dänen auch den direkten Vergleich, somit übernahmen sie die Tabellenspitze. Um den Einzug ins Final Four perfekt zu machen brauchen sie mindestens ein Unentschieden im Heimspiel gegen den FC Porto.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Sonntag, 15.03.2015, 21:17

Champions League

Das deutsche Duell Flensburg gegen Kiel ist bereits entschieden. Denn der THW gewinnt in der Campushalle mit 30:21. schon zur Halbzeit war die Partie schon entschieden, denn gegen überforderte Flensburger gingen die Kieler mit einer 16:9 Vorsprung in die Pause. Man braucht jetzt keine künstliche Spannung, denn es wäre ein Wunder, wenn Flensburg in der Ostseehalle mit 10 oder mehr Toren Vorsprung gewinnt.

Dazu stehen auch die Löwen vor dem Aus, denn sie verloren am Freitag zu Hause gegen Pick Szeged mit 30:34. die Chancen fürs Rückspiel stehen sehr schlecht, denn dadurch, dass sie 34 Auswärtstore kassiert haben, müssen sie wahrscheinlich mit 5 Toren Unterschied gewinnen. Die Halle in Szeged wird sicher ein Hexenkessel, mal sehen, ob die Löwen das Duell noch drehen können.

EHF Pokal

Der HSV und die mt Melsungen stehen als Gruppensieger fest. Der HSV gewann bei Gorenje Valenje mit 32:31 und dank des gewonnen Vergleichs sind sie vorzeitig Gruppensieger. Das selbe gilt auch für Melsungen, zwar verloren sie bei Eskilstuna Guif mit 25:27, aber trotzdem gewannen sie den direkten Vergleich und so können die Schweden nur gleich ziehen.

Die Füchse haben sich vorzeitig für das Final Four in Berlin qualifiziert. Die Berliner gewannen zu Hause gegen Porto mit 25:20 und bauten damit ihren Vorsprung auf den dritten Porto auf vier Punkte (bei einem Spiel) aus.

Glückwunsch an alle drei Mannschaften. Wenn die Viertelfinal Auslosung passt, dann ist die Chance auf ein Final Four mit drei deutschen Mannschaften groß.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Sonntag, 22.03.2015, 21:20

Champions League

Da war es nur noch der THW. Nur der THW Kiel hat das Viertelfinale der Champions League erreicht. Die Kieler gewannen nach dem 30:21 Sieg im Hinspiel, auch das Rückspiel mit 33:28. Aber dabei zeigten die Flensburger eine tolle Moral, denn sie mussten auf fünf Stammspieler verzichten. Deshalb zeigten sie über weite Strecken eine Offensive Abwehr, die eine Manndeckung aus dem Fußball ähnelte, jeder hatte einen Gegenspieler.

Die Rhein-Neckar Löwen sind auch ausgeschieden. Die Löwen verloren, nach der 30:34 Heimniederlage, auch das Rückspiel mit 29:31.

Im Viertelfinale kann der THW auf Vadar Skopje, Paris St. Germain, Croatia Zagreb oder Löwen Bezwinger Pick Szeged treffen. Übrigens zagreb hat überraschend Kolding Kopenhagen bezwungen.

EHF Pokal

Am letzten Spieltag gab es noch einmal drei deutsche Siege. Der HSV Hamburg gewann zu Hause gegen Pfadi Winterthur mit 30:28. Ebenfalls zu Hause gewann die MT Melsungen gegen RK Nexe mit 34:26. Die Füchse Berlin gewannen auswärts bei Novi Sad mit 35:30. Alle drei Mannschaften wurden Gruppensieger.

Mal sehen welche Gegner der HSV und die MT Melsungen im Viertelfinale bekommen. Ein Final Four mit drei deutschen Mannschaften ist immer noch drin.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Dienstag, 24.03.2015, 14:58

Champions League

Der THW Kiel trifft im Viertelfinale auf den Löwen Bezwinger Pick Szeged aus Ungarn. Dass man die ungarn nicht unterschätzen darf haben die Löwen erlebt. Aber normalerweise müsste sich der deutsche Meister durchsetzen, denn sie haben im Rückspiel Heimrecht.

Die anderen Begegnungen lauten:
FC Barcelona - Croatia Zagreb
Vadar Skopje - KS Kielce
Paris Saint Germain - MKB Veszprem

Ich tippe auf ein Final Four mit Kiel, Barcelona, Kielce und Veszprem.


EHF Pokal

Ein Final Four in Berlin mit drei deutschen Mannschaften ist möglich. Denn es gibt kein deutsches Duell im Viertelfinale. Der HSV trifft im Viertelfinale auf auf die schwedische Mannschaft von Eskilstuna Guif. Die Schweden trafen in der Gruppe D auf Melsungen, sie verloren das Hinspiel in Kassel mit 27:31, das Rückspiel gewannen sie dann mit 27:25.

MT Melsungen spielt gegen den dänischen Vertreter Skjern HB. Skjern HB traf in der Gruppe c auf die Füchse, das in Hinspiel zu Hause gewannen die Dänen mit 32:28, das Rückspiel verloren sie mit 24:29.

Beide Mannschaften haben im Rückspiel Heimrecht. Zwar sind aus meiner Sicht die HBL Clubs die Favoriten, aber sie sollten ihre Gegner nicht unterschätzen.

Im dritten Viertelfinale trifft RK Gorenje Valenje auf den dänischen Club Team Tvis Holstebro.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Montag, 13.04.2015, 11:27

Champions League

Der THW Kiel hat das Viertelfinal Hinspiel bei Pick Szeged verloren. Nach einigen Problemen in der Abwehr und im Torwart-Bereich verloren sie am Ende mit 29:31. Damit müssen sie das Rückspiel am kommenden Sonntag in der Ostseehalle mit mindestens 2 Tore Unterschied (bei weniger als 29 Gegentreffer) gewinnen.

Sonst wäre zum ersten ms keine deutsche Mannschaft beim Final Four in Köln dabei.

EHF Pokal

Im EHF Pokal sieht nach den Viertelfinal Hinspielen nicht gut auch für Melsungen und Hamburg.

Melsungen verlor in Dänemark bei Skjern HB mit 20:25. Dadurch, dass sie nur 20 Auswärtstore erzielt haben, müssen sie das Rückspiel wohl mit 6 Toren Unterschied gewinnen. Dies wird ganz schwer für die MT.

Bei Hamburg sieht es etwas besser aus, denn es sind nur 3 Tore, die sie aufholen müssen. Sie verloren in Schweden mit 26:29. Den Hamburgern traue ich die Aufholjagd zu, aber natürlich wird es auch sehr schwer, denn die Schweden sind keine Laufkundschaft.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Sonntag, 19.04.2015, 20:17

Champions League

Der THW Kiel steht im Final Four in Köln. Nach der 29:31 Niederlage in Ungarn, machte der deutsche Meister in der Ostseehalle schnellen Prozess. Denn schon zur Halbzeit (18:10) war alles entschieden. Am Ende gewinnt Kiel mit 31:23.

Mit in Köln dabei sind der FC Barcelona, MKB Veszprem und KS Kielce. Mit dem THW ist es für mich das stärkste Teilnehmerfeld seit der Einführung des Final Four.

Auslosung ist am Dienstag um 11.45 Uhr.

EHF Pokal

Der HSV hat es nach der 26:29 Niederlage in Schweden doch noch geschafft. Denn das Rückspiel in Hamburg gewannen sie mit 27:22.

Dagegen muss die MT Melsungen zu Hause bleiben. Denn die Melsunger holten zwar die fünf Tore auf, aber beim 28:23, kassierten die Hessen 3 Auswärtstore zu viel.

Damit ist die HBL beim Final Four in Berlin, mit den Füchsen und mit dem HSV zweimal vertreten. Dazu kommen noch Gorenje Valenje aus Slowenien und Skjern Handbold aus Dänemark. Es kommt natürlich auf die Tagesform an, aber die Favoriten sind aus meiner Sicht die Füchse und Gorenje Valenje.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Dienstag, 21.04.2015, 13:07

Champions League

Heute fand die Auslosung für das Final Four (30./31. Mai) in Köln statt. Der THW Kiel trifft in seinem Halbfinale auf den ungarischen Meister MKB Veszprem. Also wird es ein Wiedersehen mit Christian Zeitz geben, außerdem trifft Palmasson auf sein zukünftiges Team.

Im zweiten Halbfinale trifft der Champions League Rekordsieger FC Barcelona auf den polnischen Meister KS Kielce. Kielce ist zum zweiten Mal in Köln, letztes Jahr haben sie noch Lehrgeld gezahlt, mal sehen, ob sie Barcelona schlagen können.

Also ich tippe auf ein Finale THW Kiel gegen den FC Barcelona. Kiel wird vom Heimvorteil profitieren und der FC Barcelona hat gegenüber Kielce den besseren Kader. Im Finale kommt es dann auf die Tagesform an, außerdem spielen die Nerven auch eine entscheidene Rolle.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Mittwoch, 22.04.2015, 12:58

EHF Pokal

Gestern wurde auch das Final Four im EHF Pokal ausgelost. In der Berliner Max-Schmeling Halle trifft der Gastgeber Füchse Berlin auf RK Gorenje Valenje aus Slowenien. Der HSV trifft im zweiten Halbfinale auf den dänischen Vertreter Skjern Handbold.

Ich bin mal gespannt ob es zu einen rein deutschen Finale kommt.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon fietje » Mittwoch, 22.04.2015, 14:14

Trommler hat geschrieben: EHF Pokal

Gestern wurde auch das Final Four im EHF Pokal ausgelost. In der Berliner Max-Schmeling Halle trifft der Gastgeber Füchse Berlin auf RK Gorenje Valenje aus Slowenien. Der HSV trifft im zweiten Halbfinale auf den dänischen Vertreter Skjern Handbold.

Ich bin mal gespannt ob es zu einen rein deutschen Finale kommt.


Das dürfte bei der derzeitigen Schwächeperiode der Füchse Berlin wohl kaum klappen.
Der gestrige äußerst mühevolle und knappe 33 : 32 Sieg (HZ 18:17) gegen den Tabellenletzten Bietigheim, konnte erst in den letzten Minuten nach Hereinnahme von Petar Nenadic und dessen Tore sichergestellt werden. Bietigheim führte 8 Min. vor Schluß noch mit 2 Toren und hätte im letzten Angriff in Unterzahl fast noch ausggeglichen.
In der Verfassung werden die Füchse wohl nur um die "goldene Ananas" spielen.

fietje :wink:
"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“

(Konfuzius - Begründer des Konfuzianismus)
fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 906
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Sonntag, 17.05.2015, 11:36

EHF Pokal

Der EHF Pokal bleibt auf jedenfall in Deutschland, ob in Hamburg oder in Berlin sehen wir heute um 17.30 Uhr.

Die Hamburger gewannen das erste Halbfinale gegen Skjern HB mit 27:23. Die Gastgeber Füchse Berlin gewann anschließend gegen die Slowenen von Gorenje Valenje mit 27:24.

Ich konnte mir gestern bei Sky ein Bild von beiden Mannschaften machen und von der Leistung her, würde ich den Füchsen die Favoritenrolle geben, denn zum einen haben sie den Heimvorteil und zum anderen muss der HSV ohne Rechtsaußen auskommen, der Ersatzmann Johan Petersson hat sich gestern einen Achillessehnenriss zugezogen. Aber man muss abwarten, denn wenn bitter die Bude dicht macht, sind die Chancen der Hamburger auch nicht schlecht.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Sonntag, 17.05.2015, 18:23

Die Füchse Berlin haben ihren Heimvorteil genutzt und haben den EHF Pokal gewonnen. Im Finale gegen den HSV gewannen sie mit 30:27. die entscheidenen Spieler auf Berliner Seite waren Drux und Wiede, die die letzten vier Tore für die Füchse erzielten. Der HSV musste neben der Niederlage, leider auch einen weiteren Verlust verkraften, denn Abwehrchef Dominikovic musste mit Verdacht auf Oberarmbruch ins Krankenhaus gebracht werden.

Von der Stimmung konnte diese Veranstaltung nicht mit Hamburg mithalten. Aber von der Übertragung her war Sky 1000mal besser als Sport 1. keine Werbung, keine andere Sportart die Vorrang hat, es gab die komplette Siegerehrung zu sehen, zudem gab es zu jedem Spiel einen langen Vorlauf, eine halbzeitanalyse und eine ausführliche Analyse nach dem Spiel. Hier kann man sehen, dass Sky sich auf die Übertragung konzentriert. Bei Sport 1 bekommt man den Eindruck, dass Handball nur noch eine Nebenrolle spielt.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon fietje » Sonntag, 17.05.2015, 18:29

Trommler hat geschrieben:Die Füchse Berlin haben ihren Heimvorteil genutzt und haben den EHF Pokal gewonnen. Im Finale gegen den HSV gewannen sie mit 30:27. die entscheidenen Spieler auf Berliner Seite waren Drux und Wiede, die die letzten vier Tore für die Füchse erzielten. Der HSV musste neben der Niederlage, leider auch einen weiteren Verlust verkraften, denn Abwehrchef Dominikovic musste mit Verdacht auf Oberarmbruch ins Krankenhaus gebracht werden.

Von der Stimmung konnte diese Veranstaltung nicht mit Hamburg mithalten. Aber von der Übertragung her war Sky 1000mal besser als Sport 1. keine Werbung, keine andere Sportart die Vorrang hat, es gab die komplette Siegerehrung zu sehen, zudem gab es zu jedem Spiel einen langen Vorlauf, eine halbzeitanalyse und eine ausführliche Analyse nach dem Spiel. Hier kann man sehen, dass Sky sich auf die Übertragung konzentriert. Bei Sport 1 bekommt man den Eindruck, dass Handball nur noch eine Nebenrolle spielt.


Zu den entscheidenden Spielern gehören m.E. insbesondere die beiden Torleute Heinevetter und Stochl, die mit einigen Paraden den Vorsprung ermöglicht haben.

fietje :wink:
"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“

(Konfuzius - Begründer des Konfuzianismus)
fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 906
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Samstag, 30.05.2015, 19:55

Champions League

Für den THW ist der Titeltraum vorbei. Denn der deutsche Meister verlor das Halbfinale gegen MKB Veszprem mit 27:31 (13:13). Ausschlaggebend für die Niederlage war die Schwäche im Rückraum. Zwar traf Palmasson neun Mal, aber alle anderen Rückraumspieler erzielten zusammen keine neun Tore. Besonders Jicha und Vujin haben einen schwarzen Tag erwischt.

Im Spiel um Platz drei treffen die Kieler auf Kielce. Die Polen verloren gegen den FC Barcelona mit 28:33. Dabei mussten sie in der zweiten Halbzeit auf den besten Kreisläufer der Welt Aginagalde verzichten, diesen Verlust könnten sie vorne und hinten nicht kompensieren.

Im Finale ist für mich der FC Barcelona der Favorit, zwar hat Veszprem eine starke Mannschaft, aber qualitativ ist der FC Barcelona besser besetzt.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Europäische Klub-Wettbewerbe 2014/2015

Beitragvon Trommler » Sonntag, 31.05.2015, 19:02

Der FC Barcelona ist Champions League Sieger 2015. Die Katalanen gewinnen das Finale gegen MKB Veszprem mit 28:23. Dritter wurde Kielce durch ein 28:26 gegen Kiel.

So nächste Saison wird es einen neuen Modus geben. Aber eins steht fest, das Final Four wird in Köln stattfinden.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5097
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Vorherige

Zurück zu Handball-Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron