Neues von den 'Ehemaligen'

alles um unseren Verein GWD-Minden

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Neues von den 'Ehemaligen'

Beitragvon Karl » Sonntag, 11.06.2006, 00:17

Ich mache mal einen Thread auf, in dem man 'Neuigkeiten' von Spielern (oder auch Trainern) einstellen kann, die einstmals das grün-weiße Trikot trugen (und Freude und bisweilen auch etwas Verdruß verursachten)

Torbilanz der 'Ehemaligen' in der 1./2. Bundesliga:

1. Bundesliga
Frank von Behren (Gummerbach): 33 Spiele; 40 Tore (+ souveräner Strafbankkönig - 44 Zeitstrafen)
Chrischa Hannawald (TVG): 34 Spiele; 25 7m gehalten, 407 Paraden, 4 (!) Zeitstrafen
Rolf Hermann (:twisted:): 34 Spiele; 143 Tore
Alexander Tutschkin (WHV): 1 Spiel
Henning Wiechers (HSV): 29 Spiele, 9 Marken gehalten, 131 Paraden

2. Bundesliga
Frank Habbe (Ahlen): 36 Spiele; 252/1 Tore (mit nur einer'Marke' souveräner Törschützenkönig!)
Jörg-Uwe Lütt (Burgdorf): 37 Einsätze
Frank Carstens (Aurich): 36 Spiele - 107/36 Tore
Stefan Dessin (Spenge): 36 Spiele - 110 Tore
Andreas Bock (Spenge): 23 Spiele - 80 Tore
Rudi Traub (Spenge): 33 Spiele - 113/61 Tore
Henning Padeken (Varel): 1 Spiel - 4 Tore
Robert Hedin (Augustdorf): 2 Spiele - 1 Tor
Bezdiczek (Wuppertal): 8 Spiele -3 Tore
Denis Maksimovitsch (Leuterhausen) 16 Spiele - 41 Tore
Tommi Farkas (Stralsund) kam die ganze Saison verletzungsbedingt nicht zum Einsatz

Alles zusammengestellt nach dem Handballwoche Sonderheft zum Saisonabschluß (übrigens empfehlenswert - und 2,50€ im Straßenverkauf ist wirklich in Ordnung). Und - es wird dort in der GWD-Saisonbilanz aus diesem Forum ein Satz zitiert (in 24er Schriftgröße!).

Ps. Wirklich erstaunlich, daß kein Abgang der letzten Jahre innerhalb der Bundesliga wechselte (von Behren war der letzte, der GWD zugunsten eines anderen Bundesligisten verlassen hat ).
Zuletzt geändert von Karl am Montag, 12.06.2006, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Re: Neues von den 'Ehemaligen'

Beitragvon hummel » Sonntag, 11.06.2006, 07:30

Karl hat geschrieben:Und - es wird dort in der GWD-Saisonbilanz aus diesem Forum ein Satz zitiert (in 24er Schriftgröße!).


Und? Muß ich jetzt das Heft kaufen, oder zitierst Du den Satz freiwillig? :-)

Ciao, Stefan
hummel
GWD Fan-Club
GWD Fan-Club
 
Beiträge: 1616
Registriert: Freitag, 29.10.2004, 13:15
Wohnort: Hille

Beitragvon Karl » Sonntag, 11.06.2006, 07:58

Hm, wollt halt son bißchen zur 'weiterbildenden Lektüre' :wink: anregen (und so scheint es ja zu klappen :lol: )
Zuletzt geändert von Karl am Sonntag, 11.06.2006, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon Jannis » Sonntag, 11.06.2006, 13:55

Würde mich mal interessieren, wo Martin Frendesjö jetzt spielt!?

Ich habe mal in der Zeitung gelesen, dass er zu HSG Nordhorn wechselt. Das war aber schon ein oder zwei Jahre her. Daraus ist dann aus irgendwelchen Gründen nix geworden. Spielt er immernoch in Spanien, oder inzwischen wieder in seiner Heimat???
Jannis
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 672
Registriert: Samstag, 16.10.2004, 23:37

Beitragvon sockenmolli » Sonntag, 11.06.2006, 18:39

Mich würde mal interessieren, wohin Henning Padeken gewechselt hat .
sockenmolli
 

Beitragvon Mr.Felsenheimer » Sonntag, 11.06.2006, 21:01

sockenmolli hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, wohin Henning Padeken gewechselt hat .


Der spielt mittlerweile wieder in der 2. Liga bei der HSG Varel.
Benutzeravatar
Mr.Felsenheimer
Roter Teufel
Roter Teufel
 
Beiträge: 554
Registriert: Freitag, 15.10.2004, 14:50
Wohnort: Bad Oeynhausen

Beitragvon Karl » Sonntag, 11.06.2006, 21:58

@Sockenmolli: Ja, im ersten Posting stehts auch :wink: - Padeken ist dort nächstes Jahr für den Zweitligakader eingeplant.

@Jannis: Frändesjö hat nie in Spanien gespielt - er kam von Sävehof (wie Johan Pettersson vor ihm) zu GWD und ist dann nach Montpellier gewechselt. Von dort gings nach Redbergslid Göteborg zum Wislander-Klub (Galia hat damals z.B. auch da gespielt). Letzte Saison ist dann für Halm Mölndal (in der Nähe von Göteborg) angetreten.

Meiner Ansicht nach ist Frändesjö übrigens der beste LA, den ich bei GWD gesehen habe (v.a. auch in der Abwehr). Hatte so den Eindruck, daß die Goluza-Geschichte einen 'Bruch' in seiner Karriere verursachte (obwohl er ja noch bis vor gar nicht so langer Zeit im Kader der schwedischen Nationalmannschaft stand),

Hier gibt es übrigens Informationen zur schwedischen Liga
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon Karl » Dienstag, 13.06.2006, 15:57

Handball-world meldet:

13.06.2006 - dpa
Frank Carstens neuer Coach bei Handball-Zweitligist Aurich
Frank Carstens wird neuer Trainer beim Handball-Zweitligisten OHV Aurich. Der 34 Jahre alte ehemalige Spieler tritt die Nachfolge von Trainer Wolfgang Ladwig an.

Für die kommende Saison hat Aurich mit René Wagner vom Erstligisten HSG Düsseldorf und Andrius Rackauskas vom litauischen Spitzenklub Granitas Kaunas zwei neue Spieler verpflichtet.

Rackauskas (RR) spielte aber in der letzten Saison bei Algeciras.
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon Jens Friedrichs » Mittwoch, 14.06.2006, 08:56

Karl hat geschrieben:Handball-world meldet:

13.06.2006 - dpa
Frank Carstens neuer Coach bei Handball-Zweitligist Aurich
Frank Carstens wird neuer Trainer beim Handball-Zweitligisten OHV Aurich. Der 34 Jahre alte ehemalige Spieler tritt die Nachfolge von Trainer Wolfgang Ladwig an.

Für die kommende Saison hat Aurich mit René Wagner vom Erstligisten HSG Düsseldorf und Andrius Rackauskas vom litauischen Spitzenklub Granitas Kaunas zwei neue Spieler verpflichtet.

Rackauskas (RR) spielte aber in der letzten Saison bei Algeciras.


Bei Kaunas hat er das Handball spielen erlernt! So steht es in der Handballwoche.
Benutzeravatar
Jens Friedrichs
Zeitnehmer
Zeitnehmer
 
Beiträge: 1343
Registriert: Mittwoch, 10.11.2004, 07:32

Beitragvon Karl » Mittwoch, 26.07.2006, 19:49

Chechus 'Kollege' und Wintereinkauf Panadero spielt jetzt in Dänemark. Leider wieder das alte Lied - eine Verletzung:

Panadero verstärkt Ålborg

26.07.2006

Der dänische Erstligist Ålborg hat sich mit dem spanischen Halbrechten Juan José Panadero verstärkt. Der Iberer erhält einen Einjahresvertrag.

Panadero, der früher für GWD Minden auflief, verfügt über die Erfahrung aus mehr als zehn Jahren in der Liga Asobal im Trikot von León, Valencia und Altea. Er absolvierte 35 Länderspiele und wurde zweimal Zweiter der Torschützenliste. Mit León wurde er spanischer Meister und Europapokalsieger. Da er zur Zeit an einer Meniskusverletzung laboriert, erlösche die Vereinbarung mit den Spaniern wieder, sollte der Rückraumspieler bis zum 1. September nicht einsatzbereit sein.

Der Spanier hielt sich letzte Woche in Ålborg auf, und beide Seiten erzielten rasch Einigkeit über eine Verpflichtung. Panadero sei ein Spieler, an den man hohe Erwartungen stelle. Es gelinge schließlich nicht jeden Tag, einen Akteur aus der besten spanischen Liga zu verpflichten. Daher freue man sich auf eine gute und spannende Zusammenarbeit, äußerte Ålborgs Sportdirektor Jan Larsen auf der Homepage der Nordjütländer.

Pikanterweise hatte Ålborgs bisheriger Halbrechter Rune Ohm die Dänen vor Kurzem ausgerechnet Richtung Altea verlassen. Die Spieler absolvierten am Dienstag Nachmittag ihr erstes Training. Panadero wird am morgigen Donnerstag erwartet.


Quelle: Handballwoche
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon Karl » Donnerstag, 27.07.2006, 10:23

Rolf Hermann (ehemals GWD-A-Jugend und 2000 Deutscher Meister mit ihr) wechselt wieder zur Saison 2007 zum TBV Lemgo (früher Zweitspielrecht dort) - diesmal aber nicht als Oberligaspieler, sondern als Angehöriger der (erweiterten) Nationalmannschaft. Nehme mal an, daß der Wechsel jetzt schon publik gemacht wird, um etwaige Kritiker der Lemgoer Personalplanungen für diese Saison zu 'besänftigen`.

Der andere RR von Lemgo (Tamas Mocsai) hat ja auch mal ein Jahr für die GWD-A-Jugend gespielt.
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Henrick Schepper

Beitragvon GWD-Schorse » Freitag, 28.07.2006, 18:32

Henrick Schepper- (viele kennen ihn noch aus der glorreichen A-Jugend Mannschaft 1995, die mit u.a. Frank von Behren den Titel "Deutscher Meister" nach Dankersen trug) - will die Handballschuhe wohl an den Nagel hängen. Henrick ist aktueller Spieler bei Mettmann Sport (Regionalliga West - Ligakonkurrent unserer 2. Mannschaft.
Die Westdeutsche Zeitung schreibt hierzu:

SPORT KREIS METTMANN
Handball: Schepper fehlt die Motivation
Beim Handball-Regionalligisten ME-Sport häufen sich die personellen Nackenschläge. Auf der halbrechten Position entsteht ein Vakuum. Nijaz Cickusic kommt nicht.

Mettmann. Von einer angespannten Situation darf man beim Handball-Regionalligisten Mettmann-Sport sprechen. Ausgerechnet zu Beginn der heißen Vorbereitungsphase sorgt eine personelle Pechund Pannenserie für Ungemach. Zunächst teilte Henrik Schepper Anfang der Woche mit, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht. Der Entschluss wäre in seinem Urlaub gereift. Er könne sich auch nicht mehr so recht motivieren. "Scheppi" hätte sich schon einen früheren Zeitpunkt für seine Entscheidung aussuchen können. Eine in der Tat dumme Geschichte: Der späte Zeitpunkt lässt kaum noch Möglichkeiten einen halbwegs adäquaten Ersatz für den Linkshänder zu finden.
Der ganze Bericht: http://www.wz-newsline.de/sro.php?redid=122620
GWD-Schorse
 

Beitragvon Dankerser » Montag, 14.08.2006, 17:49

Frischer Wind auf Linksaußen

Spenge. Ein wenig unerwartet bekommt der Kader des Zweitligisten TuS Spenge weiter Zuwachs. Linksaußen Alexander Weiß unterschrieb am Mittwoch einen Einjahresvertrag beim TuS. Abteilungsleiter Horst Brinkmann erhofft sich von dem ehemaligen Emsdettener eine weitere Alternative zu Michael Scholz. Weiß, der bereits bei GWD Minden und dem TSV Hahlen spielte, warf in der vergangenen Saison 17 Tore für die Münsterländer und kann auch auf der Mittelposition das Spiel gestalten.


HP TuS Spenge
Benutzeravatar
Dankerser
Regionalligaspieler
Regionalligaspieler
 
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 22:36

Beitragvon Karl » Freitag, 18.08.2006, 23:02

Dem Alexander Weiß hatten wir ja vor einem Jahr hier einen Thread zum Wechsel nach Emsdetten gewidmet - nun ist er schon weitergezogen.

Einer der permanent weiterzieht ist Elmar Romanesen. Einstmals von Saulgau als sehr vielversprechender 2. Mann hinter Lisicic verpflichtet (2000) und als Juniorennationalspieler schon von Heiner Brand eingeladen worden, konnte er sich weder in seinem Jahr bei GWD noch bei seinen folgenden Stationen so recht durchsetzen. Jetzt wechselt er vom zahlungskräftigen Regionalligisten TSG Söflingen [Romanesen spielte dort seit 2004 - ist mit Söflingen aus der Baden-Würtembergliga (vierthöchste Klasse) 2005 aufgestiegen] zum TSV Fürstenfeldbruck (Artikel von Ferdinand Jaksch):

Auf dem Weg zum ersten Punktspiel in der Handball-Regionalliga ist dem TuS Fürstenfeldbruck wohl noch ein großer Wurf gelungen zu sein. Trainer Klaus Schmid hat mit dem 28 jährigen Linkshänder Elmar Romanesen einen guten Torjäger an der Angel, der bereits am vergangenen Wochenende im Vorbereitungsspiel beim Baden-Württemberg-Oberligisten SC Vöhringen, das die Brucker mit 32:23 (17:10) gewannen, anwesend war. „Ich glaube an die Verpflichtung von Romanesen erst dann, wenn wir seinen Pass haben“, meinte TuS-Manager Erich Raff auf Anfrage.

"Wandervogel" Romanesen hatte beim zukünftigen Brucker Ligarivalen TSG Söflingen keinen Vertrag mehr erhalten, weil er ein Vertrags-Angebot zu deutlich reduzierten Konditionen nicht akzeptiert hatte. „Es gab für uns keinen Grund nachzubessern. Die Leistungen, die er immer groß angekündigt hat, hat er nur selten gezeigt,“ begründete Söflingens Boss Walter Feucht die Entscheidung. Auch Fürstenfeldbrucks Manager Erich Raff bleibt bei seinem Sparkurs: „Sollte er bei uns spielen, kriegt er seine Fahrkosten“. Allerdings wolle man ihm einen Arbeitsplatz in einem Fitnesscenter besorgen.

Romanesen hatte 25 Junioren-Länderspiele in der deutschen Auswahl absolviert. Seit fast zehn Jahren ist Elmar Romanesen (28 ) auf der Wanderschaft in Sachen Handball. Doch weder bei Frisch Auf Göppingen, GWD Minden oder beim ThSV Eisenach, noch bei den Schweizer Vereinen Grashopper Club Zürich und RTV Basel konnte der 1,96 Meter Mann richtig Fuß fassen. Der heimatverbundene Kemptener, der beim TSV Kottern in der Jugend mit Handball begann, war dann vor über einem Jahr mit der TSG Söflingen bei Ulm in die Regionalliga aufgestiegen. „Ich gehöre von meiner Leistung her in die Bundesliga. Dort will ich wieder hin. Mit aller Macht,“ hatte Romanesen seiner Zeit in Söflingen verlauten lassen. Den Anspruch allerdings blieb er dort offensichtlich schuldig.


Quelle:Handball-Welt - zum Artikel (Sohn des HSV-Managers in Fürstenfeldbruck) doppelklicken
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon TobyMc » Sonntag, 20.08.2006, 18:27

ThSV Eisenach gewinnt Testspiel gegen EHV Aue mit 30:28
Der ThSV Eisenach hat am Samstagabend in der Stadthalle Zwickau ein Testspiel gegen den Liga-Kontrahenten EHV Aue mit 30:28 (19:13) gewonnen. Auch ohne seine leicht verletzten Routiniers Andrej Kastelic und Krisztian Szep-Kis, der am Samstag seinen 34. Geburtstag feierte, dominierten die Wartburgstädter vor 500 Zuschauern über weite Strecken eindeutig. Erfolgreichste Werfer waren der Eisenacher Kilian Kraft (10) sowie für Aue Ivars Serafimovics (11) und der Ex-Eisenacher Alexander Urban (8).


Mit guter Abwehrarbeit und dem glänzend aufgelegten Timo Meinl im Tor sowie ideenreichem und effektiven Angriffsspiel waren die Eisenacher über weite Strecken Chef auf dem Parkett. Der Vorsprung des ThSV schmolz erst, als Trainer Zdenek Vanek in der Schlussphase beim Stand von 29:22 (50.) seine Youngster zum Einsatz brachte. Der 18-jährige Torhüter Andreas Nositschka hielt mit einem parierten Siebenmeter von Clemens Kurzweg (57.) den Sieg endgültig fest. Zuvor hatte ThSV-Kapitän Karsten Lehmann bei seinem einzigen Einsätzen in der Partie bereits zwei Strafwürfe von Ivars Serafimovics gehalten.

www.handball-world.de
Benutzeravatar
TobyMc
Jugendspieler
Jugendspieler
 
Beiträge: 12
Registriert: Montag, 25.10.2004, 17:00

Nächste

Zurück zu Die grün-weiße Seite

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast