B1-Jugend spielt um die Westdeutsche Meisterschaft

alles von der dritten Mannschaft bis zu unseren Minis

Moderatoren: Frank W., Pegasus

Beitragvon Trommler » Montag, 04.04.2011, 09:05

So unsere B1-Jugend hat zwar ihren Titel als Westfalenmeister nicht verteidigt, aber sie haben nun die Chance auf die westdeutsche Meisterschaft.

Im Halbfinale trifft die Mannschaft von Baggi auf den Niederrhein-Meister die Düsseldorfer JSG Interaktiv. Unsere B1. Jugend hat diesesmal den Nachteil, dass sie zuerst Heimrecht haben, bevor es zum Rückspiel nach Düsseldorf bzw. Ratingen geht.

Laut SIS gibt es noch keine Anwurfzeiten. Auch in welcher Mindener Halle gespielt wird steht noch nicht fest. Das Hinspiel ist für das Wochenende 9./10. April geplant. Das Rückspiel soll am Wochenende 16./17. April stattfinden.

Das zweite Halbfinale trifft Westfalenmeister HSG Menden-Lendringsen auf den Mittelrheinmeister TSV Bayer Dormagen. Hier hat der TSV den Vorteil des Heimrechts im Rückspiel.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Beitragvon Trommler » Mittwoch, 06.04.2011, 10:15

So nun stehen die Termine für die beiden Halbfinalspiele fest.

Zunächst empfängt unsere B1-Jugend am 10. April um 16.30 in der Sporthalle Stemmer den Niederrhein-Meister Düsseldorfer JSG Interaktiv. Das Rückspiel findet am 16. April um 20 Uhr in Ratingen statt.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Beitragvon Trommler » Montag, 11.04.2011, 12:16

Unsere B1-Jugend hat das Halbfinal Hinspiel in der Sporthalle Stemmer gegen die Düsseldorfer JSG Interaktiv mit 26:23 gewonnen. Damit gehen sie mit einem drei Tore Vorsprung in das Rückspiel in Düsseldorf/Ratingen. Außerdem ist es ein Vorteil, dass sie nur 23 Auswärtstore kassiert haben, das heißt, dass wenn GWD 24 Tore im Rückspiel werfen, dann muss Düsseldorf schon mit 4 Toren Vorsprung gewinnen. Zu der Spielstärke von Düsseldorf sagte Bggi nach Spielschluß: "Düsseldorf war uns spielerisch überlegen. Aber das haben wir über Kampf und Einsatz wettgemacht".

Hier die Aufstellung:

Im Tor: Räber, Lamprecht

Im Feld: van Züphen 7, Holland 5/3, Kruse 4, Branding 4, Gladisch 3/1, Franke 2, Deuker 1, Wunderlich, Ludwig, Held, Kämper

(Quelle: MT)

Das Rückspiel findet am Samstag um 20 Uhr in Ratingen statt.

Auf gehts Jungs :!:
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Beitragvon Superschlumpf » Samstag, 16.04.2011, 23:07

Trommler hat geschrieben:Unsere B1-Jugend hat das Halbfinal Hinspiel in der Sporthalle Stemmer gegen die Düsseldorfer JSG Interaktiv mit 26:23 gewonnen. Damit gehen sie mit einem drei Tore Vorsprung in das Rückspiel in Düsseldorf/Ratingen. Außerdem ist es ein Vorteil, dass sie nur 23 Auswärtstore kassiert haben, das heißt, dass wenn GWD 24 Tore im Rückspiel werfen, dann muss Düsseldorf schon mit 4 Toren Vorsprung gewinnen. Zu der Spielstärke von Düsseldorf sagte Bggi nach Spielschluß: "Düsseldorf war uns spielerisch überlegen. Aber das haben wir über Kampf und Einsatz wettgemacht".

Hier die Aufstellung:

Im Tor: Räber, Lamprecht

Im Feld: van Züphen 7, Holland 5/3, Kruse 4, Branding 4, Gladisch 3/1, Franke 2, Deuker 1, Wunderlich, Ludwig, Held, Kämper

(Quelle: MT)

Das Rückspiel findet am Samstag um 20 Uhr in Ratingen statt.

Auf gehts Jungs :!:



Weiß einer wie die B-Jgd. am Samstag in Düsseldorf gespielt hat ?

Superschlumpf ! :D
GWD-Forever !
Superschlumpf
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1686
Registriert: Sonntag, 27.12.2009, 16:32
Wohnort: Rinteln

Beitragvon Frank W. » Samstag, 16.04.2011, 23:27

Superschlumpf hat geschrieben:Weiß einer wie die B-Jgd. am Samstag in Düsseldorf gespielt hat ?
Superschlumpf ! :D


Auch der B-Jgd. hat das Finale erreicht, aber offenbar etwas entspannter.
Auch das Rückspiel in Ratingen (nicht in Düsseldorf) wurde gewonnen lt. sis, und zwar mit 27:22!

Der Endspielgegner wird noch ermittelt (Dormagen oder Menden).
http://www.gwd-fanclub.de.

Es liegt in der Natur des Menschen, richtig zu denken und unlogisch zu handeln.
Frank W.
GWD-Fanclub - Trainer
GWD-Fanclub - Trainer
 
Beiträge: 5967
Registriert: Sonntag, 11.02.2007, 22:31

Beitragvon Trommler » Sonntag, 17.04.2011, 09:49

Frank W. hat geschrieben:
Superschlumpf hat geschrieben:Weiß einer wie die B-Jgd. am Samstag in Düsseldorf gespielt hat ?
Superschlumpf ! :D


Auch der B-Jgd. hat das Finale erreicht, aber offenbar etwas entspannter.
Auch das Rückspiel in Ratingen (nicht in Düsseldorf) wurde gewonnen lt. sis, und zwar mit 27:22!

Der Endspielgegner wird noch ermittelt (Dormagen oder Menden).


Super Jungs!!! Macht weiter so!!!
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Beitragvon Trommler » Sonntag, 17.04.2011, 17:49

Im Finale kommt es zur Neuauflage des Duells GWD gegen die HSG Menden-Lendringsen. Denn die HSG gewann nach dem 27:26 Heimsieg im Hinspiel, auch das Rückspiel beim TSV Bayer Dormagen mit 30:28.

Der Termin für das Hinspiel steht laut SIS bereits fest. Es soll am 30. April um 17 Uhr in Menden stattfinden. Damit hat GWD erneut den Vorteil, dass sie im Rückspiel Heimrecht haben. Mal sehen, ob unsere B-Jugend diesesmal Auswärts mithalten können.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Beitragvon Trommler » Mittwoch, 20.04.2011, 12:56

Trommler hat geschrieben:Im Finale kommt es zur Neuauflage des Duells GWD gegen die HSG Menden-Lendringsen. Denn die HSG gewann nach dem 27:26 Heimsieg im Hinspiel, auch das Rückspiel beim TSV Bayer Dormagen mit 30:28.

Der Termin für das Hinspiel steht laut SIS bereits fest. Es soll am 30. April um 17 Uhr in Menden stattfinden. Damit hat GWD erneut den Vorteil, dass sie im Rückspiel Heimrecht haben. Mal sehen, ob unsere B-Jugend diesesmal Auswärts mithalten können.


Also im heutigen MT steht, dass das Rückspiel gegen Menden am 8. Mai um 15 Uhr in der Sporthalle Hahler Feld stattfindet.

Bin mal gespannt ob dieser Austragungsort richtig ist, denn laut SIS findet das Spiel in Stemmer statt.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Beitragvon Superschlumpf » Mittwoch, 20.04.2011, 13:43

Trommler hat geschrieben:
Trommler hat geschrieben:Im Finale kommt es zur Neuauflage des Duells GWD gegen die HSG Menden-Lendringsen. Denn die HSG gewann nach dem 27:26 Heimsieg im Hinspiel, auch das Rückspiel beim TSV Bayer Dormagen mit 30:28.

Der Termin für das Hinspiel steht laut SIS bereits fest. Es soll am 30. April um 17 Uhr in Menden stattfinden. Damit hat GWD erneut den Vorteil, dass sie im Rückspiel Heimrecht haben. Mal sehen, ob unsere B-Jugend diesesmal Auswärts mithalten können.


Also im heutigen MT steht, dass das Rückspiel gegen Menden am 8. Mai um 15 Uhr in der Sporthalle Hahler Feld stattfindet.

Bin mal gespannt ob dieser Austragungsort richtig ist, denn laut SIS findet das Spiel in Stemmer statt.


Da die Halle in Stemmer anderweitig belegt ist wird das Spiel im Hahler
Feld stattfinden .

Quelle : MT


Superschlumpf ! :D
GWD-Forever !
Superschlumpf
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1686
Registriert: Sonntag, 27.12.2009, 16:32
Wohnort: Rinteln

Lehrstunde für GWD's B-Jugend

Beitragvon fietje » Samstag, 30.04.2011, 18:35

GWD hat in Menden mit 31:21 verloren und eine richtige Lehrstunde erhalten.
Menden war in allen Bereichen besser und auch schneller auf den Beinen.
Menden war mit seiner hervorragenden 6:0 Abwehr sehr aggressiv und kampfbetont, verschob hervorragend und war schneller auf den Beinen, dadurch kaum zu überwinden und hatte in der Abwehr fast immer eine Hand dazwischen.

Konzeptionell und spieltechnisch war Menden sogar eine Klasse besser als GWD, die sich zudem viel zu häufig durch 2. Minutenstrafen dezimierten und dann mit 5 oder gar nur 4 Spielern nicht die Spur einer Chance hatten. In den letzten 10 Minuten wurden sie förmlich an die Wand gespielt. Menden war die dominante Mannschaft, wollte unbedingt gewinnen und hatte deutliche konditionelle Vorteile.

Für mich hat GWD verdient verloren, obwohl es nur vom Ergebnis her lange Zeit noch recht gut aussah für das Rückspiel, weil es nur 3-5 Tore Rückstand bis ca. Mitte 2. HZ waren.
Obendrein haben die Schiedsrichter zumindestens einige fragwürdige Entscheidungen getroffen und dabei Menden einige Male deutlich bevorteilt. Jedoch hat das keinen spielentscheidenden Einfluß gehabt.

Mit grün-weißen Grüßen aus dem Kohlenpott von der schönen Lippe.
fietje :wink:
"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“

(Konfuzius - Begründer des Konfuzianismus)
fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 913
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Re: Lehrstunde für GWD's B-Jugend

Beitragvon Trommler » Samstag, 30.04.2011, 19:43

fietje hat geschrieben:GWD hat in Menden mit 31:21 verloren und eine richtige Lehrstunde erhalten.
Menden war in allen Bereichen besser und auch schneller auf den Beinen.
Menden war mit seiner hervorragenden 6:0 Abwehr sehr aggressiv und kampfbetont, verschob hervorragend und war schneller auf den Beinen, dadurch kaum zu überwinden und hatte in der Abwehr fast immer eine Hand dazwischen.

Konzeptionell und spieltechnisch war Menden sogar eine Klasse besser als GWD, die sich zudem viel zu häufig durch 2. Minutenstrafen dezimierten und dann mit 5 oder gar nur 4 Spielern nicht die Spur einer Chance hatten. In den letzten 10 Minuten wurden sie förmlich an die Wand gespielt. Menden war die dominante Mannschaft, wollte unbedingt gewinnen und hatte deutliche konditionelle Vorteile.

Für mich hat GWD verdient verloren, obwohl es nur vom Ergebnis her lange Zeit noch recht gut aussah für das Rückspiel, weil es nur 3-5 Tore Rückstand bis ca. Mitte 2. HZ waren.
Obendrein haben die Schiedsrichter zumindestens einige fragwürdige Entscheidungen getroffen und dabei Menden einige Male deutlich bevorteilt. Jedoch hat das keinen spielentscheidenden Einfluß gehabt.

Mit grün-weißen Grüßen aus dem Kohlenpott von der schönen Lippe.
fietje :wink:


Danke fietje für dein Bericht.

Eigentlich Schade, dass es am Ende so deutlich war, aber man hat es schon im Finale um die Westfalenmeisterschaft gesehen, das Menden eine sehr gute Mannschaft hat.

Die Jungs können zufrieden sein, was sie in dieser Saison erreicht haben, denn man kann nicht jedes Jahr das Final Four um die DM erreichen und mit den Verstärkungen in der kommenden Saison zählen sie sicher wieder zu den Top-Favorieten auf die Westdeutsche Meisterschaft.
GWD ist mein Verein und ich bin immer dabei!
Trommler
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 5133
Registriert: Mittwoch, 17.08.2005, 11:24
Wohnort: Nordhemmern

Re: Lehrstunde für GWD's B-Jugend

Beitragvon fietje » Samstag, 30.04.2011, 21:11

Trommler hat geschrieben:
Danke fietje für dein Bericht.
...
Die Jungs können zufrieden sein, was sie in dieser Saison erreicht haben, denn man kann nicht jedes Jahr das Final Four um die DM erreichen und mit den Verstärkungen in der kommenden Saison zählen sie sicher wieder zu den Top-Favorieten auf die Westdeutsche Meisterschaft.


Trommler, so sehe ich das auch! Im Endspiel der Westdeutschen Meisterschaft zu sein, das ist schon eine tolle Leistung! Darauf können unsere Jungs und wir als Fan's stolz sein.

Menden hat z.Zt. eine wirkliche Top-Mannschaft, die auf allen Positionen sehr ausgeglichen wirkt. Taktisch, spieltechnisch und konzeptionell wirkt sie bestens vorbereitet und spult dann einen blitzsauberen temporeichen Handball mit bärenstarker Kondition herunter, als wenn sie das jahrelang trainiert hätten. Ich bin gespannt, wie weit Menden bei der DM kommen wird.

Mit grün-weißen Grüßen aus dem Kohlenpott von der schönen Lippe.
fietje :wink:
"Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.“

(Konfuzius - Begründer des Konfuzianismus)
fietje
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 913
Registriert: Sonntag, 21.11.2004, 11:53
Wohnort: im Kohlenpott an der schönen Lippe

Vorherige

Zurück zu GWD - von der Dritten bis zu den Minis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron