B-Jugend gewinnt zu Hause!!!!!

alles von der dritten Mannschaft bis zu unseren Minis

Moderatoren: Frank W., Pegasus

B-Jugend gewinnt zu Hause!!!!!

Beitragvon Berg1958 » Samstag, 31.05.2008, 19:06

Unsere B-Jugend gewinnt zu Hause gegen Burgdorf 27 : 20!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Das ist doch ein schönes Polster für das Rückspiel.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol[/b]
Berg1958
 

Beitragvon Tinnitus » Sonntag, 01.06.2008, 13:11

Sehr geil!!!!
HErzlichen Glückwunsch und viel erfolg beim Rückspiel!!!
Tinnitus
 

Beitragvon Rocker » Sonntag, 01.06.2008, 22:23

Tinnitus hat geschrieben:Sehr geil!!!!
HErzlichen Glückwunsch und viel erfolg beim Rückspiel!!!

und vielleicht eine Burgdorfer Mannschaft,die die total überzogenen Härte etwas zurücknimmt,oder Schiris,die auch mal konsequent rot ziehen(hätte hier eigentlich 3 statt 1 roten Karte geben müssen)
Rocker
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1186
Registriert: Freitag, 15.10.2004, 14:07

Beitragvon Karl » Samstag, 07.06.2008, 08:53

Ungläubiges Staunen kommt auf (hab das Spiel gesehen), wenn man den Spielbericht auf der Burgdorfer Webpage liest (vor allem die dem ersten Absatz folgenden Ausführungen):

31.05.2008 B-unterliegt im Viertelfinalhinspiel der Deutschen Meisterschaft

Mit breiter Brust fuhren wir am Samstag nach Minden, denn die bisherige Bilanz, Niedersachsenmeister, Norddeutscher Vizemeister und die Qualifikation für ein Viertelfinalspiel bei einer Deutschen Meisterschaft ist schon ein großer Erfolg, darf man doch unter den besten acht deutschen Teams mitwirken. Zwar meinte es denn die Auslosung mit uns sehr gut, was die Anreiseentfernung angeht, doch sportlich haben wir mit dem Westdeutschen Meister GWD Minden natürlich eines der schwersten Lose, wenn nicht nach Magdeburg sogar das zweitschwerste Los erhalten.

Trotzdem gingen wir die Sache positiv an, aber in der warmen Dankerser Halle hatten die Gastgeber den besseren Start. Über 6:3 zogen sie auf 12:6 davon und wir mussten höllisch aufpassen, dass wir nicht noch weiter zurückfielen. Dabei kamen uns einige Entscheidungen der Unparteiischen nicht gerade zugute und es herrschte manchmal auf Tribüne und Bank ungläubiges Staunen über die allein vier Siebenmeter für Abwehr durch den Kreis, obwohl man unsere Jungs gerade über den Haufen gerannt hatte. Nun alles halb so schlimm, würden die gleichen Entscheidungen denn auch auf der anderen Seite getroffen, aber weit gefehlt, dort gab es "Abgestanden" oder - wenn wir Glück hatten - Freiwurf. Insofern mutete es geradezu grotesk an, wenn auf der Mindener Internetseite von merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen gegen Minden geschrieben wird, da fehlt wirklich jeder Realitätssinn, nur weil die Unparteiischen in der 2. Hälfte endlich mal die vielen Stürmerfouls und Schrittfehler ahndeten. Für unsere Mannschaft war es so nicht ganz einfach ins Spiel zu finden und die sehr aggressive offene Deckung der Mindener tat ihr Übriges, denn es wurde von hinten geklammert und am Trikot gerissen, was das Zeug hielt. Nun, wenn es erlaubt wird, kann man so in der Abwehr agieren, ob es dem Regelwerk entspricht, mag dahingestellt bleiben. Und während die Mindener Jungs hinten ordentlich austeilten, bedurfte es bei ihnen vorne etlicher Behandlungspausen, schienen sie sich doch häufig weggetan zu haben. Mit zunehmender Spieldauer waren die vielen Verletzungsunterbrechungen denn auch anstrengend und um den Vergleich zum Fußball zu ziehen, so waren sie doch eher mit südländischem Fußball als mit dem Englischen Kick vergleichbar.

Nachdem wir in der ersten Hälfte noch auf 11:15 verkürzen konnten, litt das Spiel in der zweiten Hälfte unter den vielen Unterbrechungen, denn so kam überhaupt kein Spielfluss mehr zustande. Wir versuchten nun dagegen zu halten und die Spielleitung des eigentlich Bundesligagespanns verlief nun auch ausgeglichener. Doch wenn wir Chancen erarbeiteten, ließen wir sie leider wieder aus. So wurden zwei 7-Meter und drei Gegenstöße vergeben, die das Spiel am Ende hätten knapper ausgehen lassen. Unser Team wird nun alles daran setzen, dass Viertelfinalrückspiel am Sonntag, den 08.06.2008 um 11.00 Uhr zu drehen. Gerade in Heimspielen hat die Mannschaft oft gezeigt, was in ihr steckt, also probieren wir es.

Eine Bitte noch an unsere eigenen Fans. Unterstützt das eigene Team, aber seit auch fair gegen den Gegner. In Burgdorf soll es nicht so zugehen wie in Minden, das der Gegner beschimpft wird (ein Beispiel: "nimm den Ausländer runter" - übrigens liebe Mindener wie haben gar keinen!) gehören nicht in die Halle. Auch das permanente Coachen des leitenden Mindener Jugendtrainers Dietmar Molthan, der auf der Tribünenseite Kilometergeld kassieren konnte (dann soll er seinen Trainer auf der Bank ablösen und sich dort platzieren und im Spielformular eintragen), hat nichts mit Sportsgeist zu tun, genauso wenig wie die Beschimpfungen eines Unbekannten, der welche Funktion auf dem Feld auch immer, uns als "Schlägertruppe" abstempelte, hat nichts mit Sport zu tun. Nun die Mindener haben eine gute Mannschaft, deshalb haben sie auch verdient gewonnen, aber das Drumherum in einem Verein (da können die Spieler übrigens nichts zu), der immer so hoch gehandelt wird in der Jugendarbeit, ist diskussionswürdig.

Das Team: Dominic Olms, Hauke Westendorf (TW), Björn Biester, Steffen Schröter, Patrick Dienelt (2), Malte Schröter (1), Christopher Oelkers, Jonas Illemann (1), Frederic Repke (5), Yannik Schilling (4), Alexander Beyer (4), Christian Dankert (1), Dominik de Cassan, Marius Kastening (2)

Homepage TSV Burgdorf
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon mipa88 » Samstag, 07.06.2008, 10:13

Karl hat geschrieben:
In Burgdorf soll es nicht so zugehen wie in Minden, das der Gegner beschimpft wird (ein Beispiel: "nimm den Ausländer runter" - übrigens liebe Mindener wie haben gar keinen!)


wo hat der denn den satz weg?


und außerdem: hannover liegt doch im ausland: NIEDERSACHSEN :twisted:
mipa88
 

Beitragvon Karl » Sonntag, 08.06.2008, 14:10

Ufff - sis meldet einen 31: 16 Auswärtssieg der B-Jugend in Burgdorf!
Karl
Erstligaspieler
Erstligaspieler
 
Beiträge: 1162
Registriert: Donnerstag, 08.09.2005, 20:10

Beitragvon naked_cowboy » Sonntag, 08.06.2008, 14:31

kann ich mir nich vorstellen(die 1 liegt halt manchma dawo die 2 sein sollte), aber schön wäre es
naked_cowboy
Oberligaspieler
Oberligaspieler
 
Beiträge: 115
Registriert: Montag, 01.05.2006, 11:23


Zurück zu GWD - von der Dritten bis zu den Minis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste